Back Down to Earth


[Statistik] Monatsrückblick August

Was war denn bitte im August los? Ich dachte ja, der Juli wäre nicht gut gelaufen, klar, Urlaub und so - aber der Wonnemonat August mit seinen heißen Tagen hat wirklich alles übertroffen. Ich war jedes Wochenende unterwegs, auf zwei Konzerten und viel arbeiten. Da blieben weder Zeit zum Lesen noch zum Bloggen. Daher gab es zwischen dem letzten Rückblick und diesem auch nur drei Posts zu lesen. Es tut mir Leid! Ich gelobe Besserung, aber verspreche lieber nichts. Mittlerweile ist es außerdem schon so spät, dass ich der Rückblick kaum noch lohnt. Aber was soll es - es gibt ihn einfach trotzdem.

#Gelesen/Gehört im August: 3 Bücher


1. This Is How It Always Is von Laurie Frankel [knappe 4,5*] - Rezension folgt
2. Tell me a Secret von Samantha Hayes [1,5*] - Hörbuch
3. The House von Simon Lelic [2*]

Gelesene Seiten: 1013
Durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: ca. 338
 Gelesene Seiten pro Tag: etwa 32
Durchschnittsbewertung: 2,67*

Ein Satz mit X: Das war wohl nix! Über die 3,2* hätte ich mich im Juli richtig freuen sollen, denn im August ging das Ganze steil bergab. Allgemein war das glaube ich mein bisher schlechtester Monat. Nun gut. Dann fällt einem eine Steigerung auch leichter. Immerhin Laurie Frankels "This Is How It Always Is" ist ein wunderbar gefühlvolles, witziges und echtes Buch, das ich jedem nur empfehlen kann.

# Gesuchtet im August: 3 Serien


1. Cloak & Dagger: Staffel 1 [4*] 
2. Die Nanny: Staffel 1 [4*]  
3. Punisher: Staffel 1, Folge 11 [3*]  

Nicht mehr alle Marvel-Serien sind auf Netflix zu finden: Auch Amazon hat nun eine im Programm, und dort kurzerhand die Lebensumstände der beiden Protagonisten vertauscht. Die erste Staffel  von "Cloak & Dagger" ist durchaus sehenswert. Von einer Freundin wurde ich dazu gebracht, mal wieder "Die Nanny" anzuschauen, die zwar ein zweifelhaftes Frauenbild präsentiert, aber eben auch oft zu komisch ist. Zuletzt habe ich mal wieder eine Folge vom "Punisher" gesehen, aber ich glaube, wir werden keine Freunde mehr...

#Neuzugänge im August: IMMER NOCH ZU VIELE!


Mittlerweile zähle ich vorsichtshalber schon gar nicht mehr - es ist einfach zu gruselig, wie sehr ich momentan die Kontrolle verliere...
 
# Kino im September

Im neuen Monat war ich nun schon einmal im Kino - das bedeutet, meine Quote ist quasi schon übererfüllt :D Nach dem August läuft im September auch gar nicht so viel wie man hätte erwarten können - ein Glück. Dann komme ich ja vielleicht mal zum Lesen. Daher lasse ich die Vorschau einfach komplett ausfallen - ich bin sowieso schon viel zu spät dran. Und mache das Ganze einfach im Oktober wieder.

Lief euer August besser?

   Kommentare:

  1. Salut, Sonne.
    Die Spontanität ist ein Privileg der Jugend. Leben will gelebt sein, von daher brauchst Du Dich nicht für die Anzahl Deiner Posts zu entschuldigen. Was kommt, kommt.
    Die Arbeit, nicht zu vergessen! ;-)

    Was Wunder mit Marvel, will doch Disney selbst & direkt das vermutete Gold schürfen; wobei ich mich bei dem Run auf Streaming-Dienste frage, Wer dies Wann alles konsumieren soll. Ein Goldfieber eben...
    Von der Allgegenwärtigkeit der 3D-Unterhaltung redet auch keiner mehr. :-D

    Ein Buch kann eben wie ein guter Freund sein, unverzichtbar. Persönlich würde ich direkt zu "Vox" raten. Des Lesens wert!

    Nun im August...habe ich einen Vorteil von Twitch entdeckt; das miteinander Reden in einem Game-Stream. Die sympathische Streamerin, ein ansprechendes Spiel & eine handvoll, zueinander passender Leute im Chat. Dazu die lingua franca "Englisch" & man/frau hat zwei, drei unterhaltsame Stunden. Mögbar!

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, um ehrlich zu sein - teilweise hätte ich auch die Zeit, nur die Motivation fehlt noch zusätzlich. Da ich sowieso nächsten Monat Abschlussprüfung habe, wird das sicherlich bis Dezember auch nicht besser werden. Aber ich hoffe, dass Lust und Zeit dann wieder zurückkehren ;)

      Ich frage mich auch ganz ernsthaft, wer für diese ganzen Streaming-Anbieter überhaupt bezahlen will. In den USA hat ja Warner Bros. auch noch einen eigenen gestartet - langsam wird es einem da doch zu dumm. Ich bin ganz froh, dass hierzulande bisher nur Netflix, Amazon und Sky alles aufkaufen :D Wie ich ja aber glaube ich schon mal erwähnte, bin ich mittlerweile auch teilweise übersättigt...und ich denke, das wird sich bald häufen.

      Ich hoffe, ich komme bald zu "Vox" - habe da bisher viel unterschiedliches gehört. Und ich zocke zwar gern, aber aus irgendeinem Grunde hasse ich Multiplayer und Online - vielleicht, weil ich ungern währenddessen mit jemandem rede. Und weil ich schlecht bin natürlich auch :D Aber dir wünsche ich weiterhin viel Spaß dabei!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden. Mehr dazu und zum allgemeinen Datenschutz findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Die Bloggerin

About Me
Kittyzer, 22 Jahre alt, früher als Sonne bekannt. Gebürtige Niedersachsin, die für die Arbeit nach Rheinland-Pfalz gezogen ist. Schreibt über Bücher, Filme, Serien und Mainz. Um mehr zu erfahren, klicke hier →

2018 Reading Challenge

2018 Reading Challenge
Kittyzer has read 1 book toward her goal of 65 books.
hide

Aktuelle Lektüre

Aktuelle Lektüre
"Im Turm" von Josiah Bancroft [21/448]

Letzter Kinobesuch

Letzter Kinobesuch
"Mission Impossible: Fallout" am 01.09.
-->