Back Down to Earth


[Blogtour zu "Evolution"] Überleben in Notfallsituationen: Lösungen

Wer meinen Beitrag vom 08. September gelesen hat, weiß, dass ich mit Bea von Bücher - Portale zwischen den Welten das Thema "Überleben in Notfallsituationen/Überleben von Charakteren in Büchern" geteilt habe. Seit heute ist auch der Beitrag meiner Partnerin online, die nach vielen wertvollen Informationen auch ein kleines Quiz bereit hält. Wer sich daran versuchen will, sollte erst hier klicken, bevor er weiter liest. Denn bei mir gibt es die Lösungen ;)


1. Frage, richtige Antwort B: Hubschrauber ist die richtige Antwort. Während ein Flugzeug einfach vom Himmel fallen würde, kann man den Motor eines Hubschraubers einfach abschalten und die Rotoren drehen sich weiter, sodass man angenehm landen kann, ohne wie ein Engel vom Himmel zu fallen ;)

2. Frage, richtige Antwort C: Im Fall, dass man die Kontrolle über ein Auto verliert und auf einen See zurast, sollte man das Fenster mit der Schnalle vom Gurt einschlagen und warten, bis das Auto untergegangen ist. Die Türen lassen sich aufgrund des unterschiedlichen Drucks nicht öffnen, wenn es am Sinken ist. Dieser wird jedoch ausgeglichen, sobald sich das Auto komplett unter Wasser befindet. Man sollte nicht versuchen, sofort durch das nun offene Fenster zu steigen, weil man sich dabei an den Scherben verletzen kann.

3. Frage, richtige Antwort A: Eine Explosion ist an Land besser zu verkraften. Hier kann die Energie nämlich kreisförmig über der Explosion in die Luft abgegeben werden. Das heißt, dass man selbst weniger von der Schockwelle abbekommt. Gäbe es eine Explosion im Wasser, während man selbst sich auch im Wasser aufhält, kommt man nicht mit dem Leben davon. Das Wasser nimmt die Energie auf und gibt sie weiter, und zwar an denjenigen, der sich im Wasser aufhält. Dabei kann es sein, dass die Lunge dem Druck nicht aushält und man an seinem eigenen Blut erstickt oder das Herz hält der Schockwelle nicht stand und es kommt zu einem Herzstillstand.

4. Frage, richtige Antwort B: Bei der Wahl zwischen Urin und Wein solltet ihr auf ersteren setzen. Alkohol macht durstig und man muss schneller auf die Toilette. Der Urin enthält hingegen Vitamine und Antikörper und kann bedenkenlos getrunken werden (wenn das auch echt ekelhaft ist). Erst nach 2 Durchläufen wird das schädlich, weil dadurch ja auch die Giftstoffe aus dem Körper transportiert werden.

5. Frage, richtige Antwort A: Auch wenn ihr euch beim Einsturz des Gebäudes auf dem Dach befindet: Nehmt die Treppe. Der Fallschirm braucht Zeit, um sich zu öffnen und vom 5. Stock aus hat der Fallschirm nicht genug Zeit dafür und ihr landet als Matsch am Boden.

6. Frage, richtige Antwort A: Bei der Wahl, den auf die Erde zurasenden Meteoriten oder den Asteroiden abzuschießen, solltet ihr euch für den Meteoriten entscheiden. Asteroiden und Meterodien würden großen Schaden auf der Erde anrichten, doch entscheidend ist die Geschwindigkeit. Während ein Asteroid sich mit 20 km/s fortbewegt, hat ein Meteroid 50 km/s drauf und würde deshalb bei einem Aufprall mehr Schaden anrichten, weil eine größere Kraft wirkt.

7. Frage, richtige Antwort C: Beim Biss durch eine Schlange sollte diesen nicht unbedingt ein Laie aussaugen, weil dabei viel falsch gemacht werden kann. Abbinden ist eine ganz schlechte Idee, denn sollte es sich um ein nervenzerstörendes Gift handeln, kann es sein, dass das Körperteil amputiert werden muss. Rennen oder allgemein Bewegung sollte in diesem Fall vermieden werden, weil dabei die Blutzirkulation angetrieben wird und sich das Gift schneller ausbreiten kann. Das Beste ist, wenn man den Gebissenen beruhigt und nicht bewegt. Sollte es nötig sein, sollte man ihn mit einer Trage in liegendem Zustand befördern und einen Arzt rufen.

--

Solltet ihr nun jemals in eine solche Situation kommen - was ich nicht hoffen will - wisst ihr durch Bea jetzt auf jeden Fall, was ihr zu tun habt ;)

Und nicht vergessen: Bis zum 14.09. habt ihr bei mir noch Zeit, ein Exemplar des Buches von Thomas Thiemeyer zu gewinnen!

0 Kommentar/e:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden. Mehr dazu und zum allgemeinen Datenschutz findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Die Bloggerin

Kittyzer, 22 Jahre alt, früher als Sonne bekannt. Gebürtige Niedersachsin, die für die Arbeit nach Rheinland-Pfalz gezogen ist. Schreibt über Bücher, Filme, Serien und Mainz. Um mehr zu erfahren, → klicke hier

2018 Reading Challenge

2018 Reading Challenge
Kittyzer has read 1 book toward her goal of 65 books.
hide

Aktuelle Lektüre

Aktuelle Lektüre
"Wie Eulen in der Nacht" von Maggie Stiefvater [51/304]

Letzter Kinobesuch

Letzter Kinobesuch
"Nur ein kleiner Gefallen" am 16.11.
-->