Back Down to Earth

[Beutezug] März - 2

Eigentlich gab es die "angekündigte" Mega-Shoppingtour noch gar nicht, da ich aber mehr oder weniger unerwartet trotzdem viele Neuzugänge habe, teile ich das Ganze nun in zwei Posts, um euch nicht zu erschlagen. Fatalerweise hat nämlich in unserer Nähe ein neuer VideoBuster aufgemacht - und dieser verkauft wahnsinnig günstig gebrauchte DVDs. Mein Fluch! Da konnte ich natürlich nicht widerstehen...
[Übrigens sieht das Ganze auf dem Bild nur so schräg aus. Liegt wohl am Cover von Buch Nummer 1 ;)]


Mein Sommer nebenan - Huntley Fitzpatrick
Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig – doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor ihrer Mutter geheim zu halten. Doch als ein Autounfall die Garretts aus der Bahn wirft, muss Samantha eine schwere Entscheidung treffen…

Klingt nach einem wunderbar sommerlich-schönen Jugendbuch, das zum Lachen und Mitfühlen bringen kann. Das Cover wurde übrigens mittlerweile geändert, da dieses und das ebenfalls neu erschienene "Und morgen am Meer" beinahe dasselbe Cover hatten. Gefällt mir so viel besser - die Pose wirkte nämlich echt unbequem...

Dark Destiny - Jennifer Benkau

Hilflos musste Joy mit ansehen, wie Neél von ihren eigenen Leuten gefangen genommen und gefoltert wurde. Ihre große Liebe, all ihre Hoffnungen und Zukunftspläne zersplittern zu einem Scherbenhaufen, als sie schließlich von Neéls Tod erfährt. Trotz ihrer unendlichen Trauer fasst Joy einen folgenschweren Entschluss: Sie will nicht länger zu Matthials Clan gehören. Also macht sie sich allein und schlecht ausgerüstet auf den Weg durch Bomberland und von feindlichen Clans besetztes Gebiet. Es ist eine Suche nach Antworten: Wie starb Neél? Und warum? Doch es ist auch eine Suche, an deren Ende Hoffnung steht. Hoffnung auf eine zweite Chance.

Wer Band 1 noch nicht gelesen hatte, sollte unbedingt die Augen vom Klappentext abwenden, der spoilert nämlich nicht zu knapp! "Dark Canopy" fand ich letztes Jahr so klasse, dass es zu meinen 9 Jahreshighlights gehörte und auf den Abschluss der Dilogie war ich sehr, sehr gespannt. Mal sehen, ob dieser mich ebenso begeistern kann!

BABEL
Ein amerikanisches Ehepaar wird während eines Urlaubs in Marokko zum Mittelpunkt eines internationalen Zwischenfalls, der die Familie eines armen ortsansässigen Bauern zu zerreißen droht. Ein kalifornisches Kindermädchen, deren Arbeitgeber nicht rechtzeitig zurückkommen können, trifft die folgenschwere Entscheidung, ihre beiden kleinen Schützlinge mit nach Mexiko zur Hochzeit ihres Sohnes zu nehmen. Und ein taubstummes japanisches Teenie-Mädchen versucht nach dem tragischen Tod ihrer Mutter mit ihrem Verhältnis zu ihrem Vater und der Welt im Allgemeinen klar zu kommen.

Brad Pitt, Cate Blanchett und Gael García Bernal - was will man eigentlich mehr? Ich freue mich total darauf, zu sehen, wie die einzelnen Episoden hier verwoben werden. Mein letzter Episodenfilm war schließlich ein Total-Reinfall ;)

London zu Beginn der 70er: Der Kalte Krieg dominiert die Beziehungen zwischen den Westmächten und der Sowjetunion. Jede Seite versucht mit allen Mitteln, den Gegner auszutricksen, ihn ans Messer zu liefern, ihm seine Geheimnisse zu entlocken, ohne dabei die eigenen preis zu geben. Auf dem Höhepunkt des intriganten Katz-und-Maus-Spiels, in dem mit harten Bandagen gekämpft wird, muss der Chef des britischen Geheimdienstes, genannt Control, zurücktreten: Die Mission, einen Überlaufer aus Budapest herauszuholen, ist katastrophal gescheitert. Es scheint, dass es dem KGB gelungen ist, einen Maulwurf in die Führungsmannschaft des MI6 einzuschleusen. George Smiley, in den Zwangsruhestand versetzter ehemaliger Top-Spion, wird reaktiviert, um den Spitzel in den eigenen Reihen ausfindig zu machen: Einer von Controls fünf engsten Mitarbeitern, einer seiner ehemaligen Kollegen, muss der Verräter sein. Besonders heikel: Controls Nachfolger als Chef von MI6 ist Percy Alleline, einer der Fünf...

Ich weiß noch, dass ich diesen Film vorletztes Jahr total klasse fand - aber irgendwie kann ich mich an nichts mehr erinnern, weshalb das gute Stück auf jeden Fall noch einmal geschaut wird. Ich bin mal gespannt!

Der Amerikaner Jack ist Auftragskiller und ein Meister seines Fachs: äußerst präzise, ständig auf der Hut, extrem misstrauisch und nie länger als nötig an einem Ort. Als ein Job wider Erwarten schief läuft, beschließt er, dass sein nächster Auftrag der letzte sein soll. Jack reist nach Italien, um sich in der Abgeschiedenheit eines verschlafenen Bergdorfes in aller Ruhe vorzubereiten. Doch die malerische Idylle trügt: Der Dorfpfarrer zeigt ein auffälliges Interesse an dem Fremden und sucht immer wieder das Gespräch mit ihm. Dann taucht plötzlich die äußerst mysteriöse Auftraggeberin bei Jack auf. Und schließlich ist da noch die verführerische Clara, die ihn mehr und mehr in ihren Bann zieht. Allmählich beginnt Jack seinen Schutzschild abzulegen. Doch damit fordert er auch sein Schicksal heraus - und das könnte tödliche Folgen haben...

Die Bewertungen dieses Streifens sind überwiegend mittelmäßig, aber ich muss mich ja selbst erst einmal von der Qualität überzeugen. Mit George Clooney macht man eigentlich selten etwas falsch, weswegen ich ganz guter Dinge bin.

House Bunny
 Shelley ist leidenschaftlich gern ein Bunny und lebt seit einiger Zeit in der Playboy Mansion. Doch als sie plötzlich aus der Villa geworfen wird, scheint ihr Traum zu zerplatzen. Heimatlos braucht sie nun ein Dach über dem Kopf und wird in der Studentenverbindung Zeta-Alpha-Zeta fündig. Die sieben unbeholfenen Mädchen dieser Vereinigung brauchen dringend Hilfe in Sachen Make-Up und Jungs und so entsteht eine Zweckgemeinschaft: Shelley muss nicht auf der Straße sitzen und die Mädchen lernen durch sie, besser anzukommen und ihr Verbindungshaus zu retten.

Wie wahrscheinlich jeder weiß, bin selten ein Fan von Mädchen- bzw. Teeniefilmen. "House Bunny" ist dabei aber so dusselig-witzig-süß, dass ich ihn einfach lieben muss. Unter anderem selbstverständlich auch wegen Emma Stone und Anna Faris - aber die Witze zünden! Kann ich nur empfehlen ;)

Und nun wünsche ich euch einen recht angenehmen Montag! Bald ist ja auch wieder Wochenende ;)

   Kommentare:

  1. Was für ein Beutezug :)

    "House Bunny" ist wirklich lustig :D

    AntwortenLöschen
  2. "Mein Sommer nebenan" habe ich auch schon länger und mir hat es wirklich gut gefallen, weil es einfach herrlich NORMAL ist, also ohne Vampire und Werwölfe, oder Engel und Halbgötter ;D..
    "Dark Canopy" hab ich noch nicht gelesen, also kann ich mit "Dark Destiny" auch nichts anfangen.

    Von deinen Filmen kenne ich nur "Dame König As Spion", den ich erst vor drei Tagen geschaut habe. Alerdings wurde ich an dem Abend krank und musste leider abbrechen, weshalb ich dazu gar nichts sagen kann :/.

    Sonst viel Spaß bei allem und liebe Grüße, Clara :)

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Neuzugänge *neidisch*
    "Mein Sommer nebenan" möchte ich auch noch lesen :)
    "Dark Destiny" eventuell auch, aber vorher sollte ich doch erst einmal den ersten Band lesen.
    Von den Filmen kenne ich nur "House Bunny", aber der ist wirklich einfach nur lustig und sehr amüsant. Aber für mich eher etwas für zwischendurch, da ich den Sinn dieses Films bisher noch nicht entdeckt habe.

    AntwortenLöschen
  4. Dark Destiny werde ich auch bald lesen :)
    House Bunny fand ich ebenfalls gut, und ich Emma Stone ist einfach ne klasse Schauspielerin :D

    LG
    Luna

    AntwortenLöschen
  5. Mein Sommer Nebenan will ich unbedingt noch lesen! Bin auf deine Meinung gespannt :)

    Liebe Grüße
    Sibel

    AntwortenLöschen
  6. Servus, Sonne.
    Eine dicke Empfehlung für 'Babel'. Tragik und Hoffnung schenken sich hier nichts. Zudem vom Hollywood-Touch völlig unberührt.

    Bin gespannt, wie er Dich anspricht.

    Bei 'House Bunny" nicht zu vergessen Kat Dennings...

    bonté

    AntwortenLöschen
  7. Auf "Dark Destiny" bin ich auch schon ganz heiß! Leider muss ich mich noch etwas gedulden, bis endlich der 18. März ist oder mein Buchhändler mir eine SMS schickt, dass es schon früher verfügbar ist. Schon Schade! Da ich es schon gerne vor der Leipziger Buchmesse und der dortigen Lesung von Jennifer Benkau gelesen hätte.

    Auf deine Review zu "Mein Sommer nebenan" bin ich sehr gespannt. Ich überlege noch. Das neue Cover finde ich hier übrigens auch nicht schlecht. Obwohl mir das alte Motiv bei "Und morgen am Meer" schon gefällt. Ebenfalls ein Buch, dass ich gerne noch lesen würde. Fragt sich nur wann und wie das alles bezahlen.

    "Babel" habe ich dann vor Ewigkeiten mal gesehen und kann mich gar nicht mehr richtig an Aller erinnern. Ich weiß aber noch, dass ich ihn ganz gut fand. :)

    Viel Spaß biem Schmökern und Filme anschauen!

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  8. @real-booklover:
    Wohl wahr, wohl wahr! Ein Film, den man sich meiner Meinung nach immer wieder ansehen kann ;)

    @Clara:
    Also ich lese ja allgemein zwischendurch immer wieder gern Bücher völlig ohne Fantasy. Ist sehr entspannend ;) Daher bin ich jetzt mal sehr gespannt!
    Und du hast "Dark Canopy" noch nicht gelesen? Dann würde ich dir aber mal raten, das ganz schnell zu tun - es lohnt sich wirklich!
    Ich hoffe, du kannst "Dame König As Spion" noch einmal weiterschauen! Ich weiß zwar nicht mehr alles, aber es lohnt sich auf jeden Fall!

    @Lazuli:
    Ich hoffe sehr, dass mir "Mein Sommer nebenan" gefällt - vielleicht ist es dann ja auch was für dich? Und "Dark Canopy" solltest du dringend lesen, kann ich nur empfehlen!
    Zu "House Bunny": Dass der Film keinen tiefen Sinn hat, sollte einem schon bei der Inhaltsangabe klar sein :D Meiner Meinung nach ist der einfach kurzweilig und witzig, halt kein Meisterstück, aber unterhaltsam ;)

    @Luna:
    Dann wünsche ich dir mal wahnsinnig viel Freude an "Dark Destiny"! Und ich liebe Emma Stone, du hast also völlig Recht, wie ich finde ;)

    @Diamond93:
    Ich bin auch total gespannt, kann mir irgendwie noch gar nichts vorstellen... :D

    @RoM:
    Auf "Babel" freue ich mich schon sehr - ich hoffe, ich habe demnächst mal Zeit dafür...
    Und ja, wie konnte ich Kat Dennings vergessen? Wahrscheinlich deswegen, weil sie da so unglaublich anders aussieht ;)

    @Reni:
    Wie schade, dass dein Buchhandel "Dark Destiny" noch nicht besitzt - bei uns gibt es das bereits seit letztem Freitag...Ich hoffe, es geht bald in deinen Besitz über!
    Das vorherige Cover mochte ich auch, genau wie du, aber, wie gesagt, fand ich die Pose sehr unbequem - wie schmerzhaft muss dieser Ast im Rücken sein, uah! Daher...bin ich sehr gespannt und mag das neue Bild sehr ;)
    Und wenn du "Babel" gut fandst, bin ich jetzt noch einmal eine Ecke gespannter. Vorher kommt aber endlich "Like Crazy" dran!

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Mein Ärger über] Gefährliche Romantisierungen in Büchern

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Das Erbe der Seher" von James Islington [403/784]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Wonder Woman" am 15.06.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter