Back Down to Earth


[Statistik] Monatsrückblick Juli

Es kommt mir vor wie gestern, dass ich den Rückblick auf den Juni geschrieben habe. Das könnte auch daran liegen, dass mir für mehr als die fünf Beiträge letzten Monat schlicht und einfach die Zeit gefehlt hat - erst musste ich durchgehend arbeiten und dann hatte ich 10 Tage Urlaub. Und bei Städtetrips ist es doch eher schwierig, zum Lesen zu kommen.
Tatsächlich sieht es von der Aktivität her im August auch nicht viel besser aus, weil ich bis in den September hinein an jedem Wochenende etwas vor habe. Ein Reisebericht über Irland und Schottland ist aber geplant und außerdem geht es in diesem Monat noch auf zwei Konzerte, wozu natürlich meine Meinung auch nicht fehlen darf. 

#Gelesen/Gehört im Juli: 6 Bücher


1. Diabolic von S. J. Kincaid [2,5*] - Hörbuch
2. Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi [gute 3*]
3. Unser letzter Sommer von Ann Brashares [2,5*] - Kurzspots
4. The Last Time I Lied von Riley Sager [4,5*] - Hörbuch
5. Bernsteinstaub von Mechthild Gläser [3,5*]
6. The Death of Mrs Westaway von Ruth Ware [ohne Wertung, abgebrochen bei 47%] 

Gelesene Seiten: 2344
Durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: ca. 390
 Gelesene Seiten pro Tag: etwa 75
Durchschnittsbewertung: 3,2*

Auch im Juli habe ich wieder drei Hörbücher gehört - aber nur Riley Sagers "The Last Time I Lied" hat mir richtig gut gefallen. Demnächst werde ich alle zusammen mal in Kurzspots besprechen. 
Von den physischen Büchern hat mich "Bernsteinstaub" noch am meisten überzeugen können - eine süße Geschichte, die teilweise ein wenig zu einfach aufgelöst wird. Hoffentlich habe ich bei der Qualität diesen Monat wieder ein besseres Händchen...

# Gesuchtet im Juli: 1 Serie


1. New Girl: Staffel 3, Folgen 1-4 [4*]

Anfang Juli habe ich mal kurzerhand mein Netflix-Konto deaktiviert, weil mich momentan so gar nichts interessiert, und bin stattdessen auf Amazon umgestiegen. "New Girl" hatte ich ewig liegen lassen, das wollte ich also mal nachholen, habe wieder am Anfang der 3. Staffel angefangen...und bin nicht besonders weit gekommen, bevor Amazon sie aus dem Prime-Programm genommen hat. Damn. Ich weiß, es gibt sie bei Netflix, und auch die 4. Staffel von "Brooklyn Nine-Nine" reizt mich da grade sehr...aber ich bin noch nicht bereit für die 11 Euro.

#Neuzugänge im Juli: ZU VIELE!


 
"Bernsteinstaub" habe ich schon gelesen, "Zerrissene Erde" und "Beale Street Blues" werden meine nächsten Lektüren. Besonders freue ich mich aber auf Laini Taylors "Strange the Dreamer" und Holly Blacks "The Cruel Prince", sowie den Spontankauf "Prince of Fools".
 
# Kino im August

Wie ich das schon geahnt hatte, war ich im Juli nicht im Kino und auch im August wird das wohl eher nichts. Dabei würde ich gerade bei dieser Hitze so gern mal wieder einen Film auf der großen Leinwand sehen!

Mission: Impossible - FalloutGrenzenlosDestination WeddingMEGAus nächster DistanzDeine JulietVollblüterThe Equalizer 2Christopher RobinThe Darkest Minds - Die ÜberlebendenBlacKkKlansmanDon’t worry, weglaufen geht nichtBad SpiesKindeswohl

Will ich auf jeden Fall sehen: Manchmal lasse ich mich ja wirklich von Kritiken hinreißen. Von "Mission Impossible" habe ich nur einen einzigen der Filme komplett gesehen, aber "Fallout" wird so hoch gelobt, dass ich wirklich gespannt bin. "Vollblüter" ist einer von Anton Yelchins letzten Filmen, daher muss ich den unbedingt sehen. "The Darkest Minds" ist mal wieder eine Jugendbuchverfilmung - die Reihe liebe ich! - und "BlacKKKlansman" hat ebenfalls wieder so gute Kritiken eingefahren, dass ich ihn mir eigentlich nicht entgehen lassen will.

Will ich vielleicht sehen: Eine Komödie mit griesgrämigem männlichen Protagonisten und zickiger Protagonistin? Kennen wir schon. Aber mit Winona Ryder und Keanu Reeves? Count me in bei "Destination Wedding"! Den ersten "Equalizer" habe ich damals im Kino gesehen und ich wäre durchaus interessiert, zu sehen, was sie aus dem späten Nachfolger machen. "Christopher Robin" ist der zweite Winnie Pooh-Film dieses Jahres und könnte sehr niedlich werden. Und "Kindeswohl" klingt nach einer spannenden, wichtigen Geschichte. Außerdem sehen "Grenzenlos", "MEG" und "Don't Worry" durchaus gut aus.

Will ich nicht (im Kino) sehen: "Deine Juliet" klingt zwar storytechnisch gut, aber die Lily James mag ich nun mal nicht. "Bad Spies" (mit blödem neuen Titel) könnte sehr witzig sein, aber irgendwie sind Kate McKinnons Rollen immer so gleich. Und "Aus nächster Distanz" reicht wahrscheinlich im Free-TV.

Was plant ihr für den August?

   Kommentare:

  1. Hyvää päivää, Sonne.
    Ich sehe, Du bist vollbeschäftigt mit Leben - soll nicht das Falscheste sein, heißt es. Jung ist man/frau nur einmal. Life is your treasure.

    Wenn ich auf Netty & Kumpane blicke, stellt sich mir eher öfter die Frage "Wer will das alles sehen!?" ;-)
    Dies zumal die alten Platzhirsche mit ähnlichem Angebotsfuror hantieren; der Bezahlteil von CBS hat allein soviele neue Star Trek-Projekte verkündigt, wie die Marke früher zusammen im TV am laufen hatte.

    Eigentlich unterscheidet sich der neueste 'Mission Impossible' (im Wesentlichen) nur durch eine weiter gekürzte Plot-Spanne zwischen seinen Action-Gelagen.
    'The Darkest Mind' siedelt offenbar mehr im mittleren Überzeugungssegment zeitgenössischer Dystopien-Verflimungen. Handwerklich zusehr auf die Nummer sicher setzend.
    Spike Lee hat nichts von seiner (nicht ausschließlich filmischen) Wut verloren. Manchmal sieht er aber auch zuviele Bäume im Wald. So lebt 'BlacKKKlansman' wesentlich von seinen Darstellern, während Lee ein wenig mäandert, in dem was er alles an Stoff ansprechen & unterbringen will. Sehenswert aber auf jeden Fall (eher jetzt als Super-Marvel Cruise, denke ich).
    'Equalizer 2' ist solides Action-Futter; wobei sein Vorgänger näher am realen Leben gebaut ist.

    August-Pläne!? Wie üblich pflege ich meine Net-Kontakte. Dank des Blog-Sterbens im Mai bin ich weiter auf der Suche nach neuen, ansprechenden Seiten (in Deiner Sidebar bereits fündig geworden!). Die Kontakte nach England, nicht zu vergessen.
    Ansonsten? Neugierig bleiben...

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so kann man das beschreiben! Trotzdem würde ich mir doch wünschen, mal wieder zu irgendetwas auf dem Blog zu kommen :D

      Von den vielen neuen Star Trek-Serien habe ich auch gehört. Da setze ich aber tatsächlich auf Netflix - die erste Staffel von "Discovery" mochte ich nämlich ganz gern. Nach viel Qualität kommt aber mittlerweile auch viel Mist - ich bin mir zum Beispiel nicht sicher, ob die Welt wirklich eine Herr der Ringe-Serie braucht, wie Amazon sie plant. Trotzdem führt am Streaming ja letztendlich kein Weg vorbei. Und Perlen gibt es ja. (Sense8!)

      Ja, "MI6" ist mit Sicherheit nicht weniger ein einfacher Action-Reißer als die Teile zuvor. Und doch reizt er mich einfach. Vielleicht wegen der Kämpfe zwischen Cruise und Cavill? Ich weiß es nicht.
      Ich vermute schon, dass sie auch mit "The Darkest Minds" nicht viel reißen werden, insbesondere, weil schon im Trailer so stark auf die Liebesgeschichte Bezug genommen wird. Da Teil 2 der Buchreihe aber sehr mutig ist, hoffe ich, dass auch die Verfilmung trotzdem eine Chance bekommt.

      Ich freue mich ansonsten, dass ich dir auf der Suche nach neuen Blogs ein wenig weiterhelfen konnte. Ging mir ja ganz genauso, weswegen jetzt so viele neue in meiner Blogroll aufgetaucht sind. Schade fand ich es bei vielen trotzdem...

      Löschen
    2. ...nun, für den Anfang hast Du ja erneut fleissig Antworten geschrieben; auch nicht schlecht! Den notorischen Blog-Besucher in mir freut's.

      In puncto Blog-Suche bin ich zwischenzeitlich dreifach fündig geworden. 😄

      Feel free to be happy!

      bonté

      Löschen
  2. Was Bücher anbelangt hast du wesentlich mehr als ich geschafft, da bewundere ich dich immer. Denn beim Lesen bin ich doch langsamer geworden bzw. habe so oft Leseflauten, aus denen ich dann nur schwer herauskomme. Im Moment habe ich aber zum Glück mal ein Hoch, was wohl auch meiner buchauswahl geschuldet ist, die ist gerade immer sehr unterhaltsam und leicht mit etwas weniger Seiten. Da ist man dann doch flotter durch.

    Bei Netflix habe ich eher ältere Sachen noch auf meiner Watchliste, denen ich mich über den Sommer zuwenden möchte. Aktuell schaue die 1. Staffel von "Die Medici", nehme mir dafür aber auch Zeit. Da sind die Folgen immer recht lange und Historienserien sind nicht immer typische Binge-Watching Serien. Mit meiner Mum schaue ich weiterhin noch Tote Mädchen Lügen Nicht, da fehlen uns jetzt nur noch die letzten 3 Folgen. Dauert aber auch länger bis ich da durch bin, weil wir halt immer die gemeinsame Zeit finden müssen. Ansonsten möchte ich mich die nächste Zeit mal genauer mit "Alias Grace", "American Horror Story", "Good Girls", "Haus des Geldes" und "Bates Motel" beschäftigen. Das müsste ich unbedingt mal beenden. Und schon während ch das schreibe frage ich mich, wann ich die Zeit finden soll :D. In diesem Monat kommt eher weniger online das mich reizt, lediglich "The Innocents" macht mich vom Konzept her neugierig, könnte aber auch anstregend werden und "Ghoul", da es von Boomhouse stammt und ich liebe die "Purge" Reihe, fand auch Insidious nicht schlecht, sowie Get Out.

    Im Kino möchte ich mit meinen Freunden erstmal "The First Purge" nachholen und hoffe der läuft noch. Ansonsten steht bei mir "The Darkest Minds" hoch im Kurs, aber da muss ich jemanden finden, der mitgeht. "BlacKKKlansman" (auch aufgrund der unglaublich guten Rezensionen und den Trailer fand ich echt unterhaltsam), aber auch "Crazy Rich" stelle ich mir sehr unterhaltsam vor und unsicher bin ich mir noch bei "Slender-Man". Ich mag Joey King als Schauspielerin, aber bin mir der Umsetzung noch nicht sicher, kann bei Horrorfilmen ja in beide Richtungen gehen.

    Auf deine Reiseberichte bin ich ja schon sehr gespannt, da Irland und Schottland auch auf meiner Wunschliste noch ganz oben stehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh das frage ich mich auch, denn eigentlich blogge ich derzeit sehr wenig. Ideen wären vorhanden, aber ich kann mich nicht so wirklich dazu motivieren die auch umzusetzen. Somit kann ich dir das gar nicht sagen :D. Aber ich danke für das Kommpliment :P. Ein Grund wieso ich derzeit aber etwas mehr schaffe sind natürlich die Semesterferien und diesmal muss ich keine Hausarbeiten oder ähnliches schreiben, da bleibt natürlich schon mehr Zeit als normalerweise.

      Ganz ehrlich: Der reicht eigentlich auch auf DVD, denn am Ende ist es typische Jugendkomödie, nur das die Hauptfigur schwul ist. Der Rest ist aber genau das, was man von dem Genre gewöhnt ist.

      Ich habe da auch so geheult, deshalb muss ich für so viele ja immer in Stimmung sein. Die gehen nur zu besitmmten Zeiten. "The Big Sick" musst du unbedingt schauen, ich bin echt begeistert von dem Film. Meiner Mum hat der auch richtig gut gefallen. Amazon hat den ja sogar mitproduziert. Solche Filme dürfen sie ruhig öfter bringen, weil der qualitativ mit den Produktionen der großen Studios locker mithalten kann.

      Ja der Punkt gefällt mir an "Cloak & Dagger" auch super. Man weiß ja durch die Comics, dass die beiden ein Paar werden, aber dafür nimmt man sich hier wirklich Zeit und das macht es in meinen Augen realistisch und glaubhaft. Generell ist die Comicserien mal was anderes. Freue mich da auch sehr, dass sie die um eine 2. Staffel verlängert haben.

      Löschen
    2. Ich kann nur sagen: Hätte ich nicht nebenbei noch drei Hörbücher gehört, ich wäre auch irgendwo bei drei Büchern herumgekrochen. Seitdem läuft es bei mir doch auch etwas besser. Im August ist es nun aber ganz schlimm bei mir, also Bewunderung ist da definitiv fehl am Platze :D Ich nehme mir aber natürlich auch immer diese furchtbar dicken Bücher vor...

      "Tote Mädchen lügen nicht" habe ich nach etwa der Hälfte der 2. Staffel tatsächlich nicht mehr weiter geschaut, weil ich Clay einfach nicht ertragen habe. Bin auch nicht sicher, ob ich das nochmal tun werde. Aber "Bates Motel" und "Haus des Geldes" muss ich auch mal ganz dringend weiterlesen!

      "Crazy Rich Asians" soll ja tatsächlich sehr gut sein, das hätte ich - um ehrlich zu sein - gar nicht erwartet. Vielleicht schaffe ich den ja auch noch!

      Und am Reisebericht bin ich momentan, aber so langsam wie ich aktuell bin, kann das noch dauern...

      Löschen
  3. Hallo :)

    Schade, dass nur ein Buch darunter war, dass dich so richtig vom Hocker gehauen hat. "Goldener Zorn" subbt bei mir auch noch herum. Zu dem Buch habe ich inzwischen viele gemischte Meinungen gelesen, deshalb bin ich gespannt, wie meine ausfallen wird :D

    Darf ich fragen, weshalb du "The Death of Mrs Westaway" abgebrochen hast? Das Buch steht momentan auf meiner "maybe"-Liste, weil ich viel davon auf Goodreads gehört habe.

    Und Zerrissene Erde ist bei mir auch vor kurzem als Rezensionsexemplar angekommen, das werde ich demnächst auch in Angriff nehmen. Mal sehen, ob unsere Urteile ähnlich ausfallen werden :D

    Liebe Grüsse ♥
    paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen von "Goldener Zorn" und hoffe, dass es dir besser gefällt als mir! In Sachen Diversität ist es top, aber die Geschichte schwächelt doch leider an einigen Stellen.

      Um dich zu beruhigen: Es lag nicht am Buch selbst. Ich will mir Mrs Westaway auf jeden Fall noch einmal physisch kaufen, weil mich die Story so interessiert. Aber mit der Hörbuchsprecherin konnte ich einfach so gar nichts anfangen. Ich mag es gar nicht, wenn diese ihre Stimme so absurd verstellt und genau das war hier der Fall. Inhaltlich war es bis dahin ansonsten top!

      Und da bin ich ja auch mal gespannt! Ich bin noch nicht weit gekommen, weil ich aktuell so gar keine Zeit habe, aber die ersten 100 Seiten fand ich sehr anders und sehr interessant. Dir viel Spaß damit!

      Löschen
  4. Hallo,

    die Meinungen über "Children of Blood and Bone" gehen wirklich sehr auseinander! Bei mir war es sogar das Monatshighlight. ;-)

    "Diabolic" liegt noch auf meinem SUB, das schiebe ich schon länger vor mir her.

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärst du dich hiermit einverstanden. Mehr dazu und zum allgemeinen Datenschutz findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Die Bloggerin

Kittyzer, 22 Jahre alt, früher als Sonne bekannt. Gebürtige Niedersachsin, die für die Arbeit nach Rheinland-Pfalz gezogen ist. Schreibt über Bücher, Filme, Serien und Mainz. Um mehr zu erfahren, → klicke hier

2018 Reading Challenge

2018 Reading Challenge
Kittyzer has read 1 book toward her goal of 65 books.
hide

Aktuelle Lektüre

Aktuelle Lektüre
"Wie Eulen in der Nacht" von Maggie Stiefvater [51/304]

Letzter Kinobesuch

Letzter Kinobesuch
"Nur ein kleiner Gefallen" am 16.11.
-->