Back Down to Earth

[Kino] Trailer, Szenen, News - 14

Eine Woche nach meinem letzten Trailer-Post gibt es schon den nächsten. Famoserweise wurde allerdings die letzten 7 Tage über so viel veröffentlicht wie manchmal kaum innerhalb von 21. Stören soll einen das nicht, ist es doch immer wieder schön, die Vorfreude auf kommende Filme zu erleben. Ich jedenfalls bin gespannt auf jeden dieser Filme: 4 davon sind ziemlich interessant aussehende Fantasy-Streifen, einer ein recht ernst scheinender Thriller - und alle 5 kommen mit einem großen Star-Aufgebot daher. Was will man mehr?

# Neuer Trailer zu "Rubinrot"


In Gwendolyns Familie gibt es das Zeitreise-Gen, das von Generation zu Generation weitervererbt wird. Sie selbst ist immer in dem Glauben aufgewachsen, dass ihre Cousine dieses besitzt - bis sie in ein anderes Jahrhundert reist! Gemeinsam mit dem attraktiven Gideon muss sie nun lernen, ihre Fähigkeiten zu benutzen und nebenbei noch eine Verschwörung aufdecken...Wie ich letztes Mal schon sagte, finde ich beide Hauptbesetzungen für "Rubinrot" nicht übermäßig gelungen, im neuen Trailer sind sie aber durchaus annehmbar. Und Axel Milberg gefällt mir noch einmal ein Stück besser! [Aber bin ich die Einzige, die findet, dass Kostja Ullmann so noch schrecklicher aussieht?] Das Ganze sieht jetzt jedenfalls nach eindeutig mehr aus, sodass man durchaus gespannt sein kann: Ob wohl aus einem deutschen Zeitreise-Film etwas wird? ;)
Kinostart: 14. März 2013
Wer wartet noch auf diesen Film?

# Deutscher Trailer zu "The Mortal Instruments"


Clary begegnet eines Tages in einem Club Jace und seinen Freunden - die kaltblütig jemanden ermorden! Allerdings kann nur sie die Jugendlichen sehen und als kurz darauf ihre Mutter entführt wird, wird ihr klar, dass es da nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Sie erfährt, dass sie den Schattenjägern angehört, die es sich zum Ziel gemacht haben, Dämonen zu töten...Nun gibt es den Trailer zur "Chroniken der Unterwelt"-Verfilmung mit Jamie Campbell-Bower, Lily Collins, Jared Harris und weiteren auch auf Deutsch. Aber auch wenn ich ihn immer noch recht gut finde, muss ich doch sagen, dass die Synchronstimme von Jamie grauenhaft ist. Normal bin ich nicht der Typ, der an so etwas herumkrittelt - aber die geht ja mal gar nicht! Mal sehen, wie das im Film so ist...
Kinostart: In Deutschland am 29. August 2013
Wer wartet noch auf diesen Film?

# Erster Trailer zu "Snitch"


Dwayne Johnson kenne ich eigentlich hauptsächlich aus ziemlich albernen, übertriebenen und wenig ernsten Abenteuer- oder Fantasyfilmen wie "Die Jagd zum magischen Berg". "Snitch" klingt aber tatsächlich, als würde er [wenigstens ansatzweise] auch in die Tiefe gehen, auch wenn ich nach dem Trailer das Gefühl habe, schon die gesamte Story zu kennen. Diese ist übrigens folgende: John Matthews Sohn wird fälschlicherweise wegen eines Drogenvergehens zu 10 Jahren Haft verurteilt. Um den Namen seines Sohnes wieder rein zu waschen, nimmt der Familienvater selbst die gefährlichen Ermittlungen auf und riskiert inklusive seines eigenen Lebens alles, um das Urteil seines Sohnes zu mildern.
Kinostart: In Deutschland am 22. Februar 2013
Wer wartet noch auf diesen Film?

# 2. Trailer zu "Oz: The Great and Powerful"


Oscar Diggs tritt als gefeierter Magier auf, ist aber eigentlich ein Scharlatan. Dann allerdings wird er in das atemberaubende Oz geschleudert - wo er für den großen Magier gehalten wird, der dieses retten kann. Die drei Hexen Theodroa, Glenda und Evanora erwarten von ihm, dass er mithilfe seiner kleinen Tricks das Land rettet, auch wenn er gar nicht magisch begabt ist...Das Prequel "Oz the Great and Powerful" [dt. "Die fantastische Welt von Oz"] wartet mit Schauspielern wie James Franco, Michelle Williams und Mila Kunis auf. Aber nicht nur das begeistert - auch der Trailer sieht ziemlich nach einem epischen, wunderschönen Kunstwerk aus. Da darf man wohl einiges erwarten!
Kinostart: In Deutschland am 7. März 2013
Wer wartet noch auf diesen Film?

# Englischer Trailer zu "Now you see me"


"The Four Horsemen" sind gewitzte Magier, die bei ihren Shows gewagte Raube vornehmen und korrupte Unternehmen um viel Geld erleichtern, das sie anschließend unter den Zuschauern verteilen. Sie sind dem Gesetz immer einen Schritt voraus - aber das FBI ist hinter ihnen her...Ein solch geniales Cast habe ich ja schon lange nicht mehr gesehen: Jesse Eisenberg, Isla Fisher, Dave Franco, Michael Caine, Mark Ruffalo und Morgan Freeman. Wenn das mal nicht absolut klasse wird, weiß ich auch nicht! Der Trailer sieht jedenfalls sehr spannend und spektakulär aus. Ich bin gespannt!
Kinostart: In Deutschland am 11. Juni 2013
Wer wartet noch auf diesen Film?

Welcher dieser Filme interessiert euch am meisten? 

   Kommentare:

  1. Ich kann dir nur zustimmen - die Synchronstimme von Jace ist ja grauenhaft ^^ Mir hat der Trailer auf Englisch sehr viel besser gefallen, muss ich sagen :)
    Liebe Grüße,
    Mara

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, das Thema Kino wird doch nie langweilig. Alsoooo, den Trailer zu "Die fantastische Welt von Oz" habe ich neulich beim Rumklicken auf Youtube schon gesehen und bin ebenfalls begeistert von den ersten Bildern. Ich hoffe, der Film im Ganzen kann da mithalten. Die Besetzung ist aber schon einmal nicht zu verachten und überzeugt mich jetzt schon.

    Ja, bei "Rubinrot" bin ich nun wieder skeptisch. Mich persönlich spricht der Trailer weniger an - beim Teaser war es komischerweise umgekehrt. Irgendwie merkt man wieder einmal, dass es eine deutsche Produktion ist und da bin ich sowieso immer etwas vorsichtiger, was meine Erwartungen angeht. So kann ich später dann vielleicht doch noch positiv überrascht werden. Schauen wir mal.

    Bei "City of Bones" musste ich mich jetzt auch erst einmal an die Synchros gewöhnen. Die Stimme von Jace ist erst einmal gewöhnungsbedürftig + die von Clary für mich auch, aber ich denke, es geht schlimmer. Hier bin ich dann auch auf das Gesamtergebnis gespannt - gut, es gibt wirklich Filme/Serie, da kann die falsche Synchro alles versauen. Ich kann mir bis heute z. B. "Vampire Diaries" nicht auf Deutsch ansehen, einfach weil ich die deutschen Stimmen nicht hören mag/sie für mich einfach gruselig rüberkommen. Da muss dann stets die englische Version herhalten. Hoffentlich ist das hier nicht der Fall. Ich bin aber mal optimistisch. :D

    LG, Reni

    AntwortenLöschen
  3. Oh weia, Jaces Stimme ist ja gaaaanz schlimm. *igitt*

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin schon total neugierig, was die Filme angeht :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  5. Sooo...also:

    "Rubinrot" macht mich echt skeptisch. Ich fand ja die Bücher schon nicht so pralle und ich finde, man merkt total, dass es eine deutsche Produktion ist. Von sowas halte ich mich meistens fern.. :o Mal sehen, ob ich den mir angucken werde.

    "City of Bones" - also einige Stimmen finde ich ja sehr angenehm. Jace seine... na gut, etwas tief, aber es könnte schlimmer sein. Ich denke, man gewöhnt sich dran. (Den Jace in meinem Kopf kann trotzdem nichts ersetzen!)

    "Die fantastische Welt von Oz" - verdammt, wie neugierig ich darauf bin! Und Mila Kunis, die geile Schnalle :D Wenn ich lesbisch wäre, wäre sie meine Frau... oder so. ;) Nein, also den MUSS ich unbedingt sehen! Das sieht ja so hammer aus :)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. @Mara:
    Normalerweise bin ich wirklich keine, die über deutsche Synchronstimmen meckert - aber hier passt's einfach nicht. Ich kann dir nur zustimmen, mir gefällt es auf Englisch leider auch sehr viel besser...

    @Reni:
    Ich bin guter Hoffnung, dass wir uns vom neuen Disney-Real-Film wirklich viel versprechen können. So ein genialer Trailer kann doch eigentlich nichts Schlechtes verbergen ;)
    Meiner Meinung nach kann man deutsche Produktionen nicht immer als schlecht erachten - "Cloud Atlas" stamm schließlich auch aus deutscher Hand, auch wenn es natürlich so ist, dass unser Land mehr auf die eher einfältigen Romantikkomödien spezialisiert ist. Ich finde aber, dass man das hier nicht soo arg sieht und die ersten Szenenbilder sehen ganz gut aus. Ein bisschen skeptisch bin ich dennoch, ebenso wie du ;)
    Und wie ich bei Mara schon schreibe: Normalerweise habe ich nichts gegen die deutschen Synchros, ich mag manche sogar ziemlich gern [zum Beispiel die von Philipp Moog, der Neil Patrick Harris und weitere spricht]. Hier passt die für Jace meiner Meinung nach aber gar nicht - auf die von Clary habe ich noch nicht soo geachtet, weil ich Lily Collins ja eh nicht mag :D
    Wir dürfen wohl gespannt sein, wie sehr uns das im Film stört!

    @Karo:
    Ist ja beruhigend, dass das noch jemand so sieht ;) Vielleicht war es ja nur eine vorläufige? *hoff*

    @Sandrina:
    Das freut mich ;) Möglicherweise machst du für einen davon ja auch einen Kinobesuch!

    @Lisa:
    Oh, hatten wir das schon mal besprochen? Wieso magst du die Bücher nicht [so gern]? ;) Und ich habe allgemein nichts gegen deutsche Produktionen, wie ich schon bei Reni schrieb, die müssen nicht schlecht sein. Ich denke, wir lassen uns hier vielleicht einfach überraschen :D
    Eben, Jace' Stimme empfinde ich ebenfalls als viel zu tief für Jamie selbst und auch für den Charakter. Nun ja, ich denke aber auch, dass man sich in einem, wie ich schätze, circa 2 Stunden-Film dran gewöhnen wird ;)
    Und ich kann dich komplett vorstellen, mit anderen Vorlieben wäre Mila Kunis auch meine erste Wahl! Wobei ich als erstes Emma Stone fragen würde, aber die ist ja vergeben und ich bin ja eh nicht lesbisch :D Schön, dass du dich auf den Film ebenso freust wie ich!

    AntwortenLöschen
  7. @ Sonne,

    das mit Cloud-Atlas wusste ich jetzt gar nicht. Interessant! Wobei ich damit auch eher meine, dass ich das für mich oft bei den schauspielerischen Künsten merke. Ich weiß nicht, aber die Dialoge haben mich beim "Rubinrot"-Trailer jetzt nicht wirklich umgehauen. Alleine wie bestimmte Dinge betont werden. Manchmal kommt mir das etwas zu gekünstelt rüber. Wobei man jetzt natürlich nicht sagen kann, dass alle deutschen Filme schlecht sind. Es gibt tatsächlich gute Beispiele, denke ich da nur an "Keinohrhasen", "Das Leben der Anderen" oder "Black Book" - alle drei fand ich damals höchst sehenswert. Gut, die Sat1-Verfilmungen zur "Wanderhure" sind dann schon wieder ein anderes Thema. Gerade neulich habe ich mich da beim Fernsehschauen wieder fremdgeschämt. Naja, schauen wir mal was "Rubinrot" uns so bringt. Ich bin nun skeptischer als jemals zuvor und hoffe, da kommt was ordentliches bei rum. Ich frage mich ja jetzt schon wie die das mit Xemerius im 2. Teil umsetzen wollen. Ich stelle mir bereits einen wasserspeienden Pumuckel vor. :P

    LG, Reni

    AntwortenLöschen
  8. Sieht aus, als müsste ich mir für den März einiges an Taschengeld aufsparen ;)

    "Rubinrot" werde ich mir auf jeden Fall ansehen, auch oder gerade weil ich äußerst skeptisch bin. Die Bücher sind so unterhaltsam und ich habe die Charaktere so liebgewonnen, dass ich echt Angst habe, der Film könnte das zerstören.
    Vor allem Gideon finde ich nicht gerade ideal besetzt und Veronica Ferres? Naja...
    Josephine Preuß als Lucy ist auch nicht gerade meine Traumbesetzung, aber ich bin gespannt, wie sie es macht.
    Ich werde das Buch auf jeden Fall noch mal lesen (passt ja zu unserer Challenge ;)) und dann eine ausführliche Rezi zum Film schreiben ;)

    "Oz" hört sich aber auch nicht schlecht an und scheint zudem von den Effekten und Bildern her einiges herzugeben. Ich denke, auch da dürfen wir gespannt sein!

    "City of Bones" werde ich mir sicherlich auch ansehen. Allerdings werde ich erstmal das dazugehörige Buch lesen müssen, das ja alle so toll zu finden scheinen. Hast du es gelesen?

    Liebe Grüße ;)
    Charlie

    AntwortenLöschen
  9. @Reni:
    Da hast du in vielerlei Hinsicht schon recht - man braucht sich nur mal deutsche Vorabendkrimis auf RTL etc ansehen, da vergeht einem alles. Aber deutsch ist dennoch nicht immer schlecht - ich sage nur Christoph Waltz, Elyas M'Barek oder Diane Kruger ;)
    Wobei ich sagen muss, dass ich die "Keinohrhasen"-Filme und sowieso alle mit und von Til Schweiger richtig übel finde. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich den Kerl einfach nicht leiden kann :D
    Ich bin dann auch mal gespannt auf die Umsetzung von "Rubinrot" - aber wieso ein Pumuckl? ;)

    @Charlie:
    Wie du weißt, mag ich die Josephine Preuß ja total gern, bei Veronica Ferres und Jannis Niewöhner kann ich dir aber zustimmen. Wobei ich die Darstellerin von Gwendolyn und natürlich Kostja Ullmann da noch einmal ein bisschen schlimmer finde :D Nun, ich würde sagen, wir lassen uns einfach mal überraschen...
    Bei "Oz" bin ich vollkommen deiner Meinung - allein diese Kulissen sind ja wohl schon so was von traumhaft <3
    Und zu "City of Bones": Ich habe alle 4 Bände und den 1. der Prequel-Reihe gelesen und fand sie allesamt ziemlich genial. Wobei die ersten 3 der "Chroniken der Unterwelt" sicherlich die besten sind. Ich kann dir nur ans Herz legen, die Bücher zuerst zu lesen!

    AntwortenLöschen
  10. Grüß Dich, Sonne.
    Nur kurz angemerkt...
    ...der Sommer 2013 ziert sich mit 'Kick Ass 2'.

    Shiny!

    bonté

    AntwortenLöschen
  11. @RoM:
    Ich weiß, ich weiß - und ich freue mich schon! ;)

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Beutezug] Neuzugänge Januar - Juli 2017

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Amrita" von Aditi Khorana [27/320]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Dunkirk" am 29.07.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter