Back Down to Earth

[Statistik] Monatsrückblick Juni

Nach einem winzigen Hoch im Mai mit immerhin einem Buch mehr, hat mich diesen Monat wieder alle Kraft verlassen. Das lag aber vor allem an vielen, vielen Projekten in der Schule, die mir oft keine Ruhe und Lust gelassen haben. Und immerhin kann ich sagen, dass ich dafür sehr dicke Wälzer gelesen habe mit immer jeweils über 500 Seiten, das braucht ja auch immer so seine Zeit ;)

# Gelesen im Juni: 5 Bücher

von Sabaa Tahir
von Victoria Aveyard
Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken by Sabaa Tahir
Die rote Königin by Victoria Aveyard
gute 4,5 Punkte
2 Punkte

Naris
von Lucy Hounsom
von Erika Johansen
Die Legenden von Mond und Sonne by Lucy Hounsom
Die Königin der Schatten by Erika Johansen
knappe 3 Punkte
[Rezension auf Amazon]
3,5 Punkte

Der Marsianer
von Andy Weir
Der Marsianer by Andy Weir
4 Punkte
[Kurzmeinung folgt]

Durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: 
ca. 523
Gelesene Seiten: 
2619
Gelesene Seiten pro Tag: ca. 87
Durchschnittsbewertung: 3,4*
--
Neuzugänge: 5
Abgelesen:  5
Neuer SuB-Stand Juni: 68

# Geschaut im Juni: 2 Kinofilme

von George Miller
von Colin Trevorrow
Mein nächster Kinobesuch
Mein nächster Kinobesuch
4,5 Punkte
4 Punkte

Durchschnittsbewertung: 4,25*

Wie das so ist, die Filme kamen diesen Monat bei mir mal wieder besser weg als die Bücher [sowieso habe ich dieses Jahr bisher glaube ich nur einen schlechten im Kino gesehen] - dafür war bei Letzteren aber auch fast alles dabei, und zwei schöne Schmöker gab es ja. So darf das dann auch weitergehen.

Wie das so ist ab Juli, geht es von nun an natürlich im Kino auch wieder rund, weswegen ich eine vergleichsweise sehr lange Liste erstellen musste, mit allerlei Filmen der unterschiedlichsten Genres. 
Die ich am liebsten alle sehen würde ;) [Aber dazu hab ich nun wirklich keine Zeit.]

 



"Men & Chicken" wird bei mir sicherlich nicht laufen, der sieht aber so skurril und klasse aus, dass er es dann auf jeden Fall auf DVD werden muss - allein schon wegen Mads Mikkelsen. "Für immer Adaline" klingt sehr kitschig, könnte aber schön dramatisch werden, und "Escobar" sieht nach solider Action-Unterhaltung aus. Fest eingeplant sind aber selbstverständlich vor allem "Ant-Man" und "Margos Spuren" [auch wenn ich letzteres vor lauter Langeweile als Buch nie zu Ende gelesen habe]. Und schlussendlich hätte ich dann noch große, große Lust, mal wieder einen guten Western zu sehen - und da käme mir "Slow West" mit Michael Fassbender grade recht.

Was nehmt ihr euch für den Juli vor?

   Kommentare:

  1. Ganz viel lesen und rezensieren nehme ich mir für den Juli vor :) Und schwimmen gehen natürlich :D

    LG Nina
    www.amazingbookworld.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe mal sehr, dass beides bei dir geklappt hat ;)

      Löschen
  2. Servus, Sonne.
    Das Projekt "Schule"; oder die anrollenden Projekte an der Schule. Zentral ist beiden Aspekten der Lehranstalt, daß sie Zeitkonten rigeros ausplündern. Selbst bei Schöölern mit Fleiß & fotographischem Gedächnis.

    Ah - "Der Marsianer" kam ja bei Bloggerinnen eher durchschnittlich an, weil technokratisch im Aufbau. Dir ist er nahezu das Optimum wert. :-)

    Arny is back & bei einer Story um sich abändernde Zeitlinien bietet sich natürlich ein Neustart des Ganzen irgendwie an. Zumindest sinniger als bei so manch anderem Reboot.
    NATÜRLICH geben sich die Macher dessen derart was von sicher den Stein der Weisen damit ausgebrütet zu haben. Obschon deren Wissen, was die Charakter-Varianten eines John Connor angeht, etwas lückenhaft sind.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und da ich kein photographisches Gedächtnis habe, geht bei mir natürlich umso mehr Zeit für die Schule drauf :D Zum Glück habe ich jetzt endlich Ferien - und kann daher auch wieder auf Kommentare antworten -, das merkt man auch gleich an meinem Leseverhalten.

      Ich habe ehrlich gesagt gar keine schlechte Review zum "Marsianer" gelesen - stattdessen teilweise eher welche, die noch begeisterter klangen als ich es war. Mir waren die Erklärungen teilweise zu undurchsichtig, da bin ich gar nicht durchgestiegen, daher der Punkt Abzug. Vielleicht bin ich aber auch zu dumm :D

      Und selbstverständlich ist der neue Terminator mal wieder kein Glanzstück der Kinogeschichte, aber man geht da ja eher mit der Erwartung an Unterhaltung ran als daran, etwas sehr Tiefgründiges geboten zu bekommen. Und die Nostalgie soll er ja wohl sehr gut rüber bringen ;)

      Löschen
    2. ...ah, Madame pflegt ein neues Alias wie einen taufrischen Avatar (Foto trifft Deinen Charakter doch sehr genau).

      Die zurückhaltenderen Eindrücke zum "Marsianer" haben sich wohl in "meiner Gegend" eher gehäuft". Aber die Intransparenz wurde auch hier angemahnt. Ain't standing alone. :- )

      Unterhaltung plus Tiefgründigkeit müssen sich ja nicht per se ausschließen. Habe ich deswegen schon von "Sarah Connor Chronicles" geschwärmt!? Ich denke fast...

      bonté

      Löschen

Empfohlener Beitrag

[Beutezug] Neuzugänge Januar - Juli 2017

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Der Lügenbaum" von Frances Hardinge [72/440]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Jugend ohne Gott" am 09.09.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter