Back Down to Earth

[Kino] Filme in KW 34 & 35

Heute ist Donnerstag, und damit präsentiere ich euch wie immer die Kinostarts der nächsten 2 Wochen. Die Genres reichen dabei von Fantasy über Action bis zum Drama - da ist also wohl für jeden etwas dabei.
Heute läuft die Action-Komödie "Pain & Gain" mit Mark Wahlberg und Dwayne Johnson an, die auf einer wahren Begebenheit basiert. Außerdem könnten uns Michael Caine und Clémence Poésy uns in der Buchverfilmung "Mr. Morgan's Last Love" [dt. Buchtitel: "Die letzte Liebe des Monsieur Armand"] begeistern, während "Upside Down" mit Jim Sturgess und Kirsten Dunst nach langer Zeit auch bei uns ankommt [aber ob ich den sehen will, weiß ich noch nicht - soll ja recht unlogisch sein, das Ganze.]
Nächste Woche startet dann mit "City of Bones" eine weitere Jugendbuch-Verfilmung, deren Trailer mich noch nicht überzeugt haben. Und zu guter Letzt kommt dann noch "R.I.P.D." mit Ryan Reynolds und Jeff Bridges, der die Kritiker bisher leider auch gar nicht überzeugt hat.

# Pain & Gain - Im Kino ab heute


Pain & Gain Filmplakat
Miami – die Stadt der Schönen und Reichen. Daniel Lugo und Adrian Doorbal sind Personal Trainer aus Leidenschaft und haben aus ihren Körpern bereits alles rausgeholt, was Protein-Shakes und unermüdliches Krafttraining hergeben. Doch leider entspricht die Zahl der Dollars auf ihrem Bankkonto nicht annähernd der Anzahl der Schweißperlen auf ihren stählernen Körpern, und damit soll jetzt Schluss sein. Gemeinsam mit Pump-Kumpel Adrian und Ex-Knacki Paul Doyle heckt Daniel einen genialen Plan aus, und nach einigen gewagten Anläufen schaffen sie es, den mit Goldkettchen behängten Selfmade-Millionär Victor Kershaw zu entführen, zur Strecke zu bringen und mit seinen Millionen ihren „American Dream“ zu leben. Doch das schillernde Partyleben hat bald ein Ende: Ihr tot geglaubtes Opfer Kershaw hat ihnen den Privatermittler Ed Du Bois auf den Hals gehetzt und schwört Rache.

# Mr. Morgan's Last Love - Im Kino ab heute

Mr. Morgan's Last Love Filmplakat
Beginnend mit dem Tag, an dem Pauline ihm im Bus ihre Hilfe anbietet, stolpert der sture, vom Leben erschöpfte Matthew Morgan zurück ins Glück. Die entwaffnende Lebensfreude und der unerschütterliche Optimismus der jungen Frau erobern sein altes Herz und der stille Professor wird unverhofft zu einem Schüler des Lebens. Auf ihren alltäglichen Abenteuern mit Spaziergängen durch Paris, Mittagessen im Park und Reisen aufs Land entdeckt das ungewöhnliche Paar zahlreiche Schätze: Freundschaft, Gemeinschaft, Romantik – und die Bedeutung von Familie. Pauline sucht bei Matthew die familiäre Geborgenheit, die sie so früh verlieren musste, während sich Matthew dank Pauline zum ersten Mal seit langem wieder seinem Sohn Miles annähert...

# Upside Down - Im Kino ab heute


Upside Down FilmplakatAdam ist ein scheinbar normaler junger Mann, der bescheiden lebt und Tag für Tag versucht, über die Runden zu kommen. Doch er existiert in einem Universum jenseits unserer Vorstellungskraft. Adam ist leicht romantisch veranlagt und so hält er an der Erinnerung an ein Mädchen, das er einst als kleiner Junge getroffen hat, fest. Doch Eden stammt aus einer anderen Welt - ein umgekehrter und wohlhabender Kosmos mit seiner eigenen Schwerkraft. Dieser liegt direkt über seiner eigenen Welt und ist unerreichbar für ihn. Und jeder Kontakt zu Eden ein Tabu, da der Kontakt zwischen den Bewohnern beider Erden von der Regierung strengstens untersagt ist. Doch als Adam eines Tages die erwachsene Eden im Fernsehen sieht, ist er entschlossen, sie zurück zu bekommen... 

# City of Bones - Im Kino ab dem 29. August


Chroniken der Unterwelt - City of Bones FilmplakatDie 15-jährige Clary entdeckt, dass sie einer viele Generationen alten Gruppe von Schattenjägern angehört, einem Geheimbund von Halbengel-Kriegern, die dafür kämpfen, die Welt vor Dämonen zu bewahren. Nach dem rätselhaften Verschwinden ihrer Mutter schließt sich das Mädchen einer Gruppe dieser Kämpfer an, die ihr das andere, parallele New York "Downworld" zeigen - voll mit Dämonen, Zauberern, Werwölfen, Vampiren und anderen tödlichen Kreaturen... 

# R.I.P.D. - Im Kino ab dem 29. August


R.I.P.D. FilmplakatDer kürzlich bei einem Einsatz ermordete Polizist Nick will unbedingt dafür sorgen, dass seinem Killer keine weiteren Menschen mehr zum Opfer fallen. Die Ermittlungsarbeit hierzu funktioniert jedoch nach ganz eigenen Regeln. Mit Roy findet er einen erfahrenen Partner, denn der ehemalige Revolverheld geht diesem Job bereits seit einem Jahrhundert nach, und nun steht er kurz vor seiner Pensionierung. Aber zuvor will er es noch einmal wissen und seinem Ruf gerecht werden! 

Welcher dieser Filme interessiert euch am meisten?

   Kommentare:

  1. Also so wirklich reizt mich davon eigentlich nur "Pain & Gain", mutiere in letzter Zeit auch so ein bisschen zum Mark Wahlberg-Nerd ;)
    Die anderen würde ich mir eher nicht unbedingt im Kino anschauen.

    Sag mal, bist du eig auch bei Moviepilot registriert oder nutzt du das nur über Facebook?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß Dich, Katie.
      Ich schulde Dir noch ein merci für die Arbeit, die Du Dir mit der "Sexiest Man"-Wahlstrecke gemacht hast. Chapeau!
      Und die Entscheidung lief ja ziemlich knapp. Mit Nasenlänge!

      bonté

      Löschen
    2. Vielen Dank, auf meinem Blog kann man aber auch kommentieren ;) Sonst hätte ich diesen Kommentar fast gar nicht gesehen, das war jetzt bloßer Zufall!

      Löschen
    3. Hi, Katie.
      Hab' Dir eine Mail geschrieben.

      bonté

      Löschen
    4. Ach ja, beim Marky Mark kann ich dich durchaus verstehen - der ist ja auch irgendwie cool ;) Bin sehr gespannt, wie "Pain & Gain" wohl so ist...

      Zu Moviepilot: Ich bin da auch registriert: Solltest du mich suchen wollen, ich bin da "Kittyzer" ;)

      Löschen
  2. Also "Pain&Gain" habe ich heute im Kino gesehen und kann ihn wirklich nicht empfehlen. Auch wenns auf einer wahren Begebenheit beruht, war dieser Film richtige Grütze. Nee keinen Cent wert.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schade, dabei freue ich mich eigentlich so auf den Film! Soll ja schon sehr abgedreht sein, das ist ja eigentlich total meins. Vielleicht schaue ich ihn mir also trotzdem an - dir aber erst einmal danke für deine Meinung!

      Löschen
    2. Ich werde morgen mal versuchen die Filmkritik fertig zu schreiben. Also er ist wirklich sehr abgedreht, aber eigentlich auch ziemlich langweilig und sehr geschmacklos. Aber selbst ne Meinung bilden ist natürlich immer besser.^^ Mach ich ja auch immer so. :D

      Löschen
  3. Pain & Gain traue ich mich nicht ins Kino, weil der sehr schlecht sein könnte. Mit Humor usw. ist das immer so eine Sache. Dann leihe ich mir den lieber mal aus. Da kann ich ihn immerhin ausschalten ;-) Ich könnte zwar aus dem Kinosaal gehen, aber mal ganz ehrlich: Dann muss er schon richtig schlecht sein ;-)
    Upside down freue ich mich auch drauf, läuft aber offenbar nicht bei mir im Kino :-( Schade :-(
    Chroniken der Unterwelt soll so naja sein :-( Gehe aber trotzdem rein...
    Und RIPD kann ich mir auch auf DVD angucken, da muss ich nicht unbedingt ins Kino ;-)
    Bin gespannt, was du von dem einen oder anderen Film halten wirst ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Pain & Gain" ist ein Film, den ich mir allein wegen der Hauptdarsteller unbedingt ansehen muss - deine Bedenken bezüglich des Humors kann ich aber durchaus verstehen. Ich bin auch noch nicht sicher, ob dieser meinen Geschmack trifft, aber man wird sehen ;)
      "Upside Down" läuft bei uns auch nicht - bin da aber auch ganz froh drum, komme ich nicht in Versuchung, ihn mir anzuschauen, auch wenn ich weiß, dass er schlecht sein wird :D
      "City of Bones" schaue ich auch am Donnerstag - bin sehr gespannt, was du dazu sagst!
      Und "RIPD" werde ich mir mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht im Kino ansehen, dafür soll er einfach zu schlecht sein...

      Löschen
  4. Salut, Sonne.
    Auch wenn ich gern zum Phantastischen tendiere, wäre es diesmal der Film von Sandra Nettelbeck. Sir Michael in besagter Story um die einfache Freude am Leben - ich schwächle für sowas.
    Sandra Nettelbeck hat zudem als Drehbuchautorin & Regisseurin seit Anfang an ein gutes Gefühl für Schauspieler, Figuren und Stimmung. So strahlen bereits ihre frühen TV-Filme ein weltgeöffnetes Flair aus.

    Ich denke, solange eine erdachte Welt in sich logisch aufgebaut bleibt, kann sie auch ruhig unlogisch sein.
    Jetzt auf den Dunst-Flick bezogen. :-)

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Mr. Morgan's Last Love" interessiert mich von all diesen Filmen auch am meisten - aber wie das so ist, bei uns läuft er leider nicht. Wenn ich Glück habe, gibt es ihn bald im Kino für Kenner, aber ich bezweifle es...Wäre aber gespannt!
      Und zu "Upside Down": Soweit ich gehört habe, soll die Welt in sich eben nicht logisch sein, außerdem fehlt wohl die Authentizität. Nun ja. Wird halt ein "Ich leih mir die DVD aus"-Film :D

      Löschen

Empfohlener Beitrag

[Mein Ärger über] Gefährliche Romantisierungen in Büchern

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Das Erbe der Seher" von James Islington [403/784]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Wonder Woman" am 15.06.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter