Back Down to Earth

Die Sonne ist empört!

Habt ihr das schon einmal erlebt, dass ihr zu einer eurer Rezensionen einen Kommentar des Autoren/der Autorin bekommen habt? Eigentlich ist das ja wirklich etwas sehr schönes und eine so positive Erfahrung habe ich auch schon gemacht.
Heute allerdings gab es einen Kommentar zu meiner Meinung zu Entschuldigen Sie meine Störung von Jan-Uwe Fitz, und ich zitiere wortgemäß [hab's grad nicht da]:

Wer sagt denn, dass das Buch witzig sein sollte? Das wird nirgends erwähnt! Aber schön, dass Du so schlau bist.

Also ich muss sagen, das fand ich schon ganz schön frech. Eben grade habe ich mir also überlegt, dass ich darauf jetzt doch gern eine Antwort geben würde, klicke mich also auf Amazon durch - und finde NICHTS. Da haben die doch tatsächlich NACH einer Freischaltung meine Rezension gelöscht? Und als wäre das noch nicht alles, bin ich zur Seite des Buches gegangen und was sehe ich? Noch mindestens zwei weitere 1-Sterne-Rezensionen fehlen! 
Ich bin wirklich erbost, ich kann es nicht anders sagen. Eine Sache allein hätte ich noch durchgehen lassen, aber das alles zusammen scheint mir doch mehr als nur eine Frechheit, weswegen jetzt auch eine grade noch freundliche, aber doch auch sehr empörte Mail folgte. Das kann doch wohl kaum Zufall sein?!

Nun meine Frage: Ist euch so etwas auch schon mal passiert? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen?

   Kommentare:

  1. Mhn.. ich rezensiere ja noch wirklich nicht lange und hatte bisher das Glück, kein Buch zu lesen, welches für mich unter 3 Sterne verdient hätte.. .
    Man hört aber öfter von so etwas.
    Ich finde es mehr als dreist. Es ist unverschämt, kindisch und obendrein verdammt falsch.
    Doch gut, sollchen solche kritikunfähige Autoren sich darüber erfreuen, mit falschen Bewertungen zu glänzen und anderen den Mund zu verbieten.
    Ich merke mir diese Autoren nur zu gut und werde mit Sicherheit keines ihrer Bücher auch nur anschauen.
    Das Amazon diese Geschichte mitmacht.. spricht für sich.. .
    Zensur, Zensur, Zensur.. wird ja immer üblicher in unserer Welt - obwohl, es war ja noch nie anders.

    Kopf hoch.. mehr kann ich aufmunterndes leider auch nicht sagen, an deiner Stelle würde ich wohl an die Decke gehen. :/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. *hust* Also so leicht kann´s gehen, sich als Autor lächerlich zu machen.^^ Das ist doch glatter Selbstbetrug, wenn man sich nur mit Rezension schmückt, die einem selber zusagen. Deswegen bin ich immer seeeehr vorsichtig bei meiner Bücherwahl und bei mir ist dieser Blitz "Gott sei Dank" noch nicht eingeschlagen.^^ Aber das ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit.*grusel* Sowas ist einfach nur peinlich, du solltest lieber drüber lachen! XD

    AntwortenLöschen
  3. Damaris ist auch empört! Das Kommentar ist einfach nur dumm! Am schlimmsten finde ich aber die Löschung von 1Stern Bewertungen durch Amazon! Ganz schlimm muss das auch bei Konsolenspielen, die schlecht abgeschnitten haben sein. Wo soll das hinführen? Darf man seine objektive Meinung in Zukunft nicht mehr kundtun??? Geht gar nicht!!
    Wenn du die Rezi noch hast, würde ich sie gleich nochmal einstellen!
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  4. Da kann wohl einer Kritik nicht Vertragen. Lässt den Autor recht unsympaisch wirken besonders durch den Kommentar der er dir geschickt hat, aber die 1 Bewertung bei Amazon rauszunehmen ist auch eine Frechheit, jetzt kann man sich nicht einmal mehr darauf verlassen.

    Ich hatte bis jetzt nur positive Kommentare von Autoren bekommen, auch als ich einem Buch nur 2 Sternchen gegeben habe. Da bin ich doch recht froh drüber

    Ich würde die Rezension einfach noch mal reinstellen. Man schauen was passiert.
    Freie Meinungsäußerung, Ahoi!

    LG Sumpflicht

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ist das eine dumme Bemerkung! Hatte ich so noch nicht, aber wie meine Vorrednerin schon gesagt hat: ich wähle mir meine Lektüre sehr genau aus, denn inzwischen lese ich nicht mehr alles und wenn mir ein Verlag ein Buch unaufgefordert zuschickt und ich wirklich gar keine Lust darauf habe, dann gebe ich es weiter :)
    Ich habe grad bei Amazon reingeschaut und 3 1Sterne Bewertungen zu dem Buch gefunden. Das schlimme ist jedoch - und die Erfahrung habe ich auch bereits gemacht - dass du bei Amazon gleich unten durch bist wenn du dich kritisch äußerst. Dann wird deine Bewertung garantiert 50 Mal als "Nich hilfreich" geklickt und das ist wirklich eine Sauerei! Ich habe mich deswegen mal bei Amazon beschwert, denn ich hatte den Verdacht, dass jemand das bei mir absichtlich mach weil ich ein Buch schlecht bewertet habe und da kam erstaunlicherweise die Antwrt Amazon würde niemals in die Meinungen anderer eingreifen. Jeder könne schreiben was er möchte...

    AntwortenLöschen
  6. @Sumpflicht und Damaris:
    Ja, ich habe die Rezension noch, das Problem ist ja nur, dass Amazon die freischalten muss, und es kann gut sein, dass die das nicht tun. Die haben bisher auch schon mehrere CD-Rezensionen partout nicht freigeschaltet, egal wie oft ich es versucht habe. Auch etwas, was ich ziemlich mies finde.

    @all:
    Ich werde in Zukunft auch eindeutig darauf achten, mir meine Bücher noch sorgfältiger auszuwählen, obwohl ich ja sagen muss, dass ich wirklich maximal einmal im Jahr ein Buch so schlecht bewerte. Interessanterweise kommt das dadurch, dass ich mir vorher Rezensionen durchlese - aber darauf kann ich ja jetzt anscheinend auch nicht mehr vertrauen...

    Danke für eure Kommentare ;)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, noch was @dyabollo:
    Jap, das hab ich auch schon öfter bemerkt, dass egal wie gut sie ist, eine schlecht bewertende Rezension fast nur mit 'nicht hilfreich bewertet' wird, was meist wirklich ungerechtfertigt ist. Du solltest das mal bei den Twilight-Büchern anschauen, da lachst du dich weg :D
    Aber wenn du meinst, dass das gezielt von Amazon kommt - meine Güte O.o Das wäre hart!

    AntwortenLöschen
  8. Puh, wie unverschämt. Damit hat der Autor sich aber nun wirklich keinen Gefallen getan. Wirklich unreif sowas. Das mit Amazon finde ich aber auch ein echt starkes Stück. Vielleicht sollte man die direkt mal darauf ansprechen. Würde mich ja echt mal interessieren, was die dazu zu sagen haben.

    AntwortenLöschen
  9. O.o
    Wenn man schon ein Buch rausbringt,sollte man auch damit rechnen, dass es eventuell in Deutschland Leute gibt,die es nicht mögen oder? O.o
    Hab ich ja noch nie gehört,dass amazon schlechte Bewertungen auch löscht .... Gut zu wissen O.O

    AntwortenLöschen
  10. Hallo

    Das war einer der Ausschlaggebenden Gründe warum ich bei Amazon keine Rezensionen mehr reinstelle.
    Dieses Bewertungssystem ist völlig für die Füße.

    Eine Ausführliche Rezension die aber Kritik äußert wird sehr oft schlecht Bewertet, aber Sätze wie: "Geiles Buch !!!1111!!!!" sind unter den Top Bewertungen.
    Zum Haareraufen.
    Habe bei Amazon auch schon mal Nachgefragt ob es nicht sinnvoller wäre ein anderes Bewertungssystem einzubauen, aber das wäre wohl nicht möglich. -.-*

    LG Sumpflicht

    AntwortenLöschen
  11. nicht kritikfähig oder so!?!? -.-
    Aber was ich ja noch schlimmer finde, ist, dass Amazon einfach mal deine und andere 1-Sterne Rezensionen gelöscht hat! Das ist einfach nur BESCHEUERT??!

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. Oje, das klingt nach echt verletzten Autoren-stolz! Und mit dieser Aktion hat er sich selbst ins Knie geschossen! Den Namen merk ich mir nun und das nicht im positiven Sinne. Als Autor muss man immer damit rechnen, das es dein ein oder anderen geben wird, dem das Buch nicht gefällt. Das ist ein hartes Geschäft und man sollte vorher wissen worauf man sich einlässt. Ich habe auch schon öfters 1 oder 2 Sterne vergeben, das aber immer begründet. Das hast du in deiner Rezi zu dem Buch ja auch.
    Und ich hab davon auch schon gehört, dass Rezensionen auf Amazon verschwinden, wenn sie dem "Verlag" nicht genehm sind. Ich dachte zumindest bisher immer, dass der Verlag das dann löscht, weiß nicht, ob das auch der Autor kann.

    Aber der Kommentar vom Autor ist wirklich lächerlich. Hätte er dennoch genug Courage besessen und was lustig geschrieben oder was nettes, hättest du vielleicht sogar mal noch ein Buch von ihm gelesen..so hat er dich für alle Zeiten verkrault- richtig??

    LG
    -----------------------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen
  14. @Ayanea: Auf jeden Fall, der gute Herr wird nie wieder ein Buch an mich loswerden :D

    Hab übrigens eine Mail von Amazon bekommen - es tue ihnen sehr Leid etc. und jetzt ist sie wieder drin^^ Man muss sich also tatsächlich immer erst beschweren...

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht man mal wieder das manche Autoren ganz schön eingebildet sind..tut mir leid das ich das sso sage aber das ist einfach so, auch wenn es mir so vor kommt als wäre es bei den Autoren die nicht sooo gute Bücher schreiben a, schlimmsten ist....

    AntwortenLöschen
  16. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Beutezug] Neuzugänge Januar - Juli 2017

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Amrita" von Aditi Khorana [27/320]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Dunkirk" am 29.07.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter