Back Down to Earth

[Statistik] Monatsrückblick März


Es wird schon wieder schlimmer mit mir. So spät wie diesen Monat war ich mit meiner Statistik glaube ich noch nie dran, aber ich bin einfach nicht eher dazu gekommen. Irgendwie finde ich momentan keine Zeit für nichts, weswegen ich bisher auch erst ein Buch gelesen habe. "The Witcher 3" ist momentan aber auch spannender als jede Lektüre, muss ich zugeben.

# Gelesen im März: 5 Bücher

Bildergebnis für extinction cycle verpestetBildergebnis für delirium lauren oliverBildergebnis für empire of storms pakt der diebeBildergebnis für forever 21 lilly crowBildergebnis für sweetgirl travis dtv

1. The Extinction Cycle: Verpestet von Nicholas Sansbury Smith [knappe 4*]
2. Delirium von Lauren Oliver [knappe 2*]
3. Empire of Storms: Pakt der Diebe von Jon Skovron [sehr gute 4*]
4. Forever 21 von Lilly Crow [1*]
5. Sweetgirl von Travis Mulhauser [gute 3*]

Durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: 400
Gelesene Seiten: 2000
Gelesene Seiten pro Tag: ca. 64
Durchschnittsbewertung: 2,8*
--
Neuzugänge: 6
Abgelesen: 5
Neuer SuB-Stand April: 71

# Geschaut im März: 1 Serie

Bildergebnis für iron fist netflix plakat
1. Iron Fist: Staffel 1, Folgen 1-4 [2,5*] - Abgebrochen, Kurzspot folgt

Nachdem ich im März so begeistert von meinen gelesenen Büchern war, ist im März wieder alles vorbei gewesen. "Forever 21" war einfach ungaublich schlecht, "Delirium" leider auch nur unweit besser. Ich hoffe, im April noch mindestens ein Highlight zu lesen.

 Und da ich, wie oben bereits erwähnt, den größten Teil meiner Freizeit mit "The Witcher 3" beschäftigt war (geniales Game sage ich als Hasserin von RPGs!), habe ich im März auch nur ein wenig "Iron Fist" geschaut - und nach nicht einmal der Hälfte der Folgen auch wieder gelassen. Die ganze wenig originelle Geschichte konnte mich nicht packen, ich hasse alle Charaktere und die Iron Fist sieht nur albern aus. Die "Defenders" im August werde ich also ohne dieses Vorwissen schauen, bzw. ich lasse mich einfach von Freunden und dem Internet spoilern.

Da ich so spät dran bin und teilweise schon kaum noch differenzieren kann, was ich eigentlich im März und was im April gelesen/geschaut habe, lasse ich die Neustarts im Kino diesen Monat weg. Viel Interessantes (abgesehen von den Guardians) läuft eh nicht.

Wie war euer März?

   Kommentare:

  1. Sali, Sonne.
    Die review-ende Net-Welt orgasmiert derzeit gern über den run von Netflix, dass mit viel Geld vorgeblich alles richtig gemacht & die Rezeption von Film/Serie revolutioniert würde.
    Offensichtlich ist auch Nety nur ein Wasserkocher.

    Wäre ich überhaupt ein Fan von Leuten, die im Einsatz ihre Unterwäsche aussen tragen, würde ich mir - seit einiger Zeit - die Frage stellen: Wieviel noch!?
    Die Schwemme an Superhelden (Marvel oder DC) leppert sich langsam zur Sintflut; dabei sind die nennenswerten Stories - also alles was über ein zusammenrotten bekannter oder das abhaken weiterer Figuren geht - doch eher überschaulich ('Logan').
    Als nicht weiter Interessiertem nötigt mir die Permapräsenz von Comic-Figuren ein entspanntes Gähnen ab.

    Die Story von erwähntem "Iron Fist" erinnert den Superhelden-Laien in mir doch offensiv an den Werdegang eines Bruce Wayne, oder?
    ;-)

    bonté

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen!
    Also, wir sind dieses Jahr beide in einem absoluten Tief :D Unglaublich, ich habe im April bisher auch nur eher ein Buch gelesen, bin zwar dran aber irgendwie auch nicht und nur mein Hörbuch geht irgendwie voran... Irgendwie gibts aber auch ständig so viel zu tun bzw. spiele ich viel zu gern "Total War: Warhammer" und bin heiß auf Teil 2 :D
    Alsoooo ähnliche Problematik hier in Thüringen. Ich drücke uns beiden die Daumen, dass wir die zweite Hälfte des Aprils ein bisschen besser nutzen können! Viel Erfolg und bis bald <3

    AntwortenLöschen
  3. Zu Iron Fist hört man ja echt sehr unterschiedliche Meinungen. Für die einen ist es die schlechteste Marvel Serie, andere waren begeistert. Mich hatte jetzt schon der Trailer ehrlich gesagt schon nicht umgehauen, weshalb ich auch nicht reingeschaut habe. Von den Marvel Serien schaue ich bisher nur Daredevil und warte gespannt auf The Punisher, weil ich die Figur in der Serie schon sehr mochte. Finde aber auch, dass es langsam einfach zu viele Marvel Serien für meinen Geschmack werden, weil gerade die Superhelden Serien inhaltlich halt doch immer das Gleiche sind. Irgendwann fehlt mir dann einfach die Abwechslung und mir wird das zuviel.

    AntwortenLöschen

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Caraval" von Stephanie Garber [42/400]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"John Wick: Chapter 2" am 16.02.

Empfohlener Beitrag

[Serienrezension] Tote Mädchen lügen nicht

"Einige von euch waren bemüht. Niemand war bemüht genug. Nicht mal ich selbst." STORY Hannah Baker hat Selbstmord bega...

Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter