Back Down to Earth

[Statistik] Monatsrückblick Februar

Der Februar war irgendwie nichts für mich: Zu kalt, zu kurz und irgendwie durchgehend nervig. Daher bin ich auch nicht zu besonders viel gekommen, was man an meiner Buchstatistik sieht - wenn ich mal gelesen habe, dann garantiert ein dünnes Buch. (Und dann war's auch noch schlecht.) Ich gelobe jetzt auch mal nix: Wir gucken einfach mal, was mein Glücksmonat März bringt.

# Gelesen im Februar: 5 Bücher

Faserland
von Gordon Korman
von Christian Kracht
4 Punkte
1 Punkt

My Son the Fanatic
von Jennifer Niven
von Fiona Barton
3 Punkte
2 Punkte

Meine Seele so kalt
von Clare Mackintosh
25465259
4 Punkte

Durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: 
ca. 273
Gelesene Seiten: 
1363
Gelesene Seiten pro Tag: ca. 47
Durchschnittsbewertung: 2,8*
--
Neuzugänge: 9
Abgelesen:  5
Neuer SuB-Stand Juni: 79

# Geschaut im Februar: 2 Kinofilme

The Hateful Eight
von Quentin Tarantino
von Tim Miller
Mein nächster Kinobesuch
knappe 4 Punkte
sehr gute 4,5 Punkte

Durchschnittsbewertung: 4,25*

Sogenannte "Bildungsromane" finde ich ziemlich gruselig, und wenn man sie dann auch noch in der Schule lesen muss, braucht man eigentlich nichts erwarten. So war das auch mit "Faserland", an das ich gar nicht mehr denken möchte. Und auch "The Widow", das im Mai auf Deutsch erscheint, hat mir wenig zugesagt - für einen Thriller gab es da deutlich zu wenig Thrill.
Das einzige Highlight des Monats gab es bei den Filmen - mit "Deadpool" natürlich, das hatte ich ja im Januar schon angekündigt :D Unbedingt Empfehlung!

Und nun wie immer die (an)laufenden neuen Kinofilme - interessanterweise laufen 5 der hier gezeigten Filme erst in den letzten zwei Wochen des März an und bis dahin ist ziemliche Langeweile. Dafür hat man da dann immerhin gut zu tun.

Zoomania FilmplakatAuferstanden FilmplakatRaum FilmplakatBatman v Superman: Dawn of Justice FilmplakatCriminal Activities FilmplakatIm Himmel trägt man hohe Schuhe FilmplakatEddie The Eagle - Alles ist möglich Filmplakat

"Zoomania" ist selbstverständlich schon fest eingeplant - das Häschen sieht einfach zu knuffig aus. "Auferstanden" erzählt die Geschichte der Auferstehung Christi aus den Augen von Ungläubigen, was ich total spannend finde. "Raum" ist ja Oscar-Gewinner, eigentlich will ich zuvor aber noch das Buch lesen. "Batman v Superman" könnte entweder richtig gut oder richtig mies werden, der Trailer spricht aber bisher für ersteres. "Im Himmel trägt man hohe Schuhe" sieht nach einer ziemlich öden Frauenkomödie aus, hat aber einen sehr viel ernsteren Hintergrund (und Toni Collette und Drew Barrymore wirken als Freundinnen perfekt auf mich!). Und "Eddie the Eagle" will ich hauptsächlich sehen, weil das Interview zwischen Ryan Reynolds und Hugh Jackman so witzig war :D

War euer Februar auch so mies? Und was erwartet ihr euch vom März?

   Kommentare:

  1. Ob ich Zoomania schaue, weiß ich noch nicht. Soll ja sehr gut sein, aber das entscheide ich dann spontan aus meiner Laune heraus ;)
    Ansonsten bin ich mittelmäßig gespannt auf Batman v Superman, ich finde die Trailer nämlich bisher eher nicht so cool. Ich kann mich auch echt nicht mit Affleck anfreuen, also vielleicht muss ich Batman den Rücken kehren und auf Superman setzen.
    Und "Room" interessiert mich noch, aber mal sehen, ob ich jemanden finde, der mit mir reingeht, ich habe das Gefühl, in meinem Freundeskreis löst der nicht so viel Begeisterung aus. Eventuell interessant wäre noch "Trumbo" mit Brian Cranston, aber eigentlich weiß ich gar nicht genau, worum es da geht.

    Schauen wir mal, was der März so bringt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, du hast "Zoomania" gesehen und ich nicht, wie geht denn das? Irgendwie hatte nie einer für mich Zeit, auch meine kleinen Geschwister nicht, das finde ich total traurig :( Wird dann auf DVD nachgeholt!

      Über "Batman v Superman" haben wir ja schon beide geschrieben, war ja nicht so der Bringer. Für dich vor allem nicht, oha :D Ich fand echt, dass der gut aussah im Trailer :(

      Und "Raum" hätte ich persönlich auch sehr gern gesehen, lief bei uns aber wieder nicht. Wird also wohl mal wieder die DVD werden, leider...

      Löschen
  2. "Zoomania" darf ich endlich am Donnerstag gucken und ich freue mich schon wahnsinnig drauf. Ich glaube zwar nicht, dass er so clever wird wie "Alles steht Kopf", aber ich erwarte trotzdem eine zuckersüße Geschichte. Sonst kommt auch auf alle Fälle noch "Raum" dran, obwohl es mir da eigentlich lieb wäre, genau wie du, das Buch vorher zu lesen. Das werde ich aber wahrscheinlich nicht schaffen, denn hier liegen zu viele Bücher rum, die ich unbedingt schnell lesen will, dass ich mich einfach von dem Film mitreißen lassen werde. Vielleicht überzeugt er mich ja auch so sehr, dass ich danach sofort den Roman lesen will.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, "Zoomania" hat dir gut gefallen? Ich bin leider nicht reingegangen, weil irgendwie keiner mitgekommen ist, man frage mich nicht, wie das kommen konnte! (War anfangs fest eingeplant...) Hab ja viel Gutes gehört!

      Und in "Raum" war ich leider auch nicht, unser Kino zeigt nämlich komplett nur Mainstream, wir sind nämlich ne Kleinstadt :/ :D Hast du den denn gesehen und wie hat er dir gefallen?

      Löschen
  3. Ich finde auch, dass momentan im Kino Flaute herrscht... und dann kommen alle guten Filme wieder auf einmal. Typisch! ;)

    Übrigens finde ich, dass du durchaus recht viel im Februar gelesen hast. Ich lese auch viel, aber es gibt doch Leute, die sehr viel weniger Bücher schaffen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, jetzt Ende April und im Mai geht es richtig los, habe ich das Gefühl. Ich mache eigentlich nichts anderes mehr als mich fürs Kino zu verabreden :D

      Nun ja, ich habe mal einen Monatsdurchschnitt von etwa 8 Büchern gehabt - da ist 5 Bücher doch sehr wenig gegen. Aber im Gegensatz zu anderen, "normalen" Lesern ist das viel, da hast du wohl Recht :D

      Löschen
  4. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr, was ich alles im Februar gesehen habe. Ich glaube, ich lag hauptsächlich krank im Bett und habe mir eine Folge "Supernatural" nach der anderen reingezogen ^^. Lesetechnisch waren die letzten Monate eher mies.

    "Deadpool" hat mich eigentlich so gar nicht interessiert, aber jetzt, wo alle so begeistert davon sind, vor allem vom Humor, sollte ich ihn mir wohl doch mal ansehen. Ich find ja schon das Filmplakat genial :D.

    "Zoomania" habe ich am Wochenende mit meiner Familie gesehen und ich fand ihn echt klasse. Er ist sehr witzig und liebevoll gemacht, hat aber auch eine recht politische Ebene für die erwachsenen Zuschauer. Ich mag das, wenn Filme keine reinen Kinderfilme sind.

    "Raum" subbt seit Ewigkeiten bei mir. Ich hab es mal angefangen, war aber damals nicht in der Stimmung für so eine bedrückende Lektüre. Aber der Film soll ja sehr gut sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man krank ist, lassen sich sowieso viel besser Serien schauen als Bücher lesen. Allgemein ist das meistens der Fall, muss ich ja auch zugeben :D

      "Deadpool" habe ich total geliebt - ich mag aber auch sowohl den Humor als auch den Charakter als auch die Schauspieler. Man muss halt auf Blut und zotige Witze stehen, dann ist das genau der richtige Film. Ich empfehle ihn aber immer gern weiter :D

      "Zoomania" werde ich auf jeden Fall auf DVD schauen, da es bei mir einfach nicht geklappt hat. Irgendwann wird das noch was!

      Und ich fände es sehr interessant zu erfahren, was du auch zur Buchversion von "Raum" sagst - vielleicht traust du dich ja demnächst mal da ran ;)

      Löschen

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"ES" von Stephen King [1029/1536]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Good Time" am 30.10.

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter