Back Down to Earth

[Statistik] Monatsrückblick März

Ein frohes Osterfest wünsche ich euch allen! Meine Vorsätze für letzten Monat haben mal wieder nichts genützt - vielleicht sollte ich es in Zukunft einfach damit lassen. Deprimierend ist auch, dass allgemein von der Qualität nichts Großes rumkommt. Aber zumindest hier nehme ich mir eine Steigerung für den April vor. Und solange ich da noch drauf hin arbeite, habe ich mir zumindest mal eine Verbesserung für meinen Rückblick ausgedacht - auch wenn ich noch nicht weiß, ob ich das beibehalte. Weil ich nämlich zu blöd bin für anständige Tabellen außerhalb eines Editors, ist das ganz schön mühsam. Aber mal sehen ;)

# Gelesen im März: 7 Bücher



Gelesene Seiten: 2172
Durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: ca. 378
Gelesene Seiten pro Tag: ca. 81
Durchschnittsbewertung: etwa 3,56*
--
Neuzugänge: 7
Abgelesen:  7
Neuer SuB-Stand Oktober: 66

# Geschaut im März: 1 Kinofilm


Durchschnittsbewertung: 2,5*
Neuzugänge DVDs: 0
DVD-Regal: 106

Immerhin habe ich ein Buch mehr geschafft als im Februar - das ist ja mal ein Grund zum Feiern, finde ich! Dafür war ich dann wieder so gut wie gar nicht im Kino, weswegen aus der Richtung auch fast nichts kam. Eigentlich wollte ich mir ja "Kingsman" ansehen, aber das hat bei zwei Versuchen nicht geklappt, also wird der es wohl doch auf DVD werden...

Ansonsten: Passend zum Frühling startet nun so langsam die Kinozeit, wie üblich mit ein paar Blockbustern und davon abgesehen einigem anderen Sehenswerten. Die interessantesten Filme habe ich wie immer hier zusammengefasst - ab jetzt mit den Plakaten, die mit den jeweiligen Trailern verlinkt sind.



Absolutes Muss sind davon "Best Exotic Marigold Hotel 2", weil Teil 1 so klasse war, Wim Wenders' neuer Film "Everything Will Be Fine" mit ernstem James Franco"Avengers 2" ['nuff said], Sci-Fi "Ex_Machina" wegen des stimmungsvollen Trailers, und natürlich "The Voices", weil Ryan Reynolds dort auf Geheiß seiner Haustiere Frauen umbringt und mich das von Gewalt und Humor her bestimmt noch besser auf "Deadpool" nächstes Jahr einstimmt.

Und wie sieht euer April planmäßig aus?

   Kommentare:

  1. Wow, da hast du doch einiges geschafft im März. Das Buch von Jenny-Mai Nuyen werde ich dann ebenfalls noch im April lesen und auch mit der All-Souls-Trilogie beginnen! Allerdings ist der April auch voll mit Arbeit... also mal schauen, was dann so passiert! ;)

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich habe dir schon mehrmals viel Spaß bei "Nacht ohne Namen" und der "All Souls"-Trilogie gewünscht, aber ich tue es einfach noch mal :D Ich hoffe, das Buch von Jenny-Mai Nuyen gefällt dir vielleicht noch etwas besser als mir ;)
      Und ansonsten wünsche ich dir noch einen erfolgreichen Rest-April, trotz der vielen Arbeit!

      Löschen
  2. Voices? Ernsthaft? :D Ich finde der Trailer sah soooo schlecht aus. Ich bin gespannt wie du ihn finden wirst :) (Da ich mir Fast & Furious 7 ansehe und der Trailer nun auch nicht durch Qualität beeindruckt, darf ich mich aber eigentlich nicht echauffieren :D )

    Mein Leseziel könnte ja mal sein, so viele Bücher zu lesen wie du im Vormonat. Was für dich ne schlechte Bilanz ist, wäre für mich immer noch unvorstellbar -.- :D

    Aber das neue "Design" deines Überblicks finde ich gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand den Trailer gerade durch diese Albernheit so gut. Und wenn dann auch noch Gemma Arterton und Anna Kendrick dabei sind, kann mich nichts mehr davon abhalten :D Muss aber sowieso mal schauen, ob der wohl überhaupt bei uns laufen wird...

      Naja, dafür schaust du sehr viel mehr Filme und Serien als ich, wozu ich gar nicht komme. Da ergibt sich doch auch wieder irgendwo ein Ausgleich, würde ich mal sagen ;)

      Danke dir!

      Löschen
  3. Hallo :)
    Bird Box habe ich auch im letzten Monat gelesen und fand es genial. Insgesamt habe ich 5 Bücher geschafft, immerhin :) Für den April habe ich mir eins mehr vorgenommen.
    Bei Kingsman hast du übrigens nichts verpasst, hat mich eher enttäuscht.
    Demnächst interessiert mich besonders der neue Film mit Hilary Swank und Ex-Machina, obwohl er ja nicht so tolle Kritiken bekommen hat.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Bird Box" hat mir auch wirklich gut gefallen - die Atmosphäre ist da einfach vortrefflich ;)
      Ich hoffe sehr, dass du dein Ziel von 6 Büchern diesen Monat schaffst. Ich hätte auch gern eines mehr als letzten, aber das sieht schon wieder schlecht aus...
      Von "Kingsman" habe ich ansonsten sehr viel Gutes gehört, also überrascht mich deine Meinung glatt - aber dann kann ich ja vielleicht wirklich ganz froh sein :D

      "Ex Machina" hat allerdings SEHR gute Kritiken bekommen bisher - dem würde ich also an deiner Stelle definitiv eine Chance geben. Ist bei mir auch schon fest eingeplant ;)

      Löschen
  4. Hi, hi :-)
    Ex-machina klingt super, ebenso wie "Everything will be fine". Da meine Kino-Zeit jedoch vorbei zu sein scheint, wird es lediglich auf "The Avengers 2" bei mir hinaus laufen. ;-) Die anderen beiden Filme gucke ich mir dann lieber auf DVD an.
    "Das Glück an meiner Seite" klingt zwar ganz interessant, sieht aber eher aus wie ein Abklatsch von "Ziemlich beste Freunde" :-(
    Tja...und vom Lesen fange ich am besten gar nicht erst an ;-)

    LG Dene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass du dich nicht mehr so für Kino begeistern kannst - das ist bei mir zum Glück noch nicht eingetreten, daher habe ich auch Ende des Monats wieder viel vor. "Avengers 2" selbstverständlich auch :D
      Und so geht es mir mit "Das Glück an meiner Seite auch" - allerdings soll die zweite Hälfte des Films ziemlich klasse sein, also mal sehen. Emmy Rossum ist es eigentlich sowieso immer wert ;)

      Löschen
  5. Puh so viele Bücher würde ich auch gerne mal in einem Monat lesen, bei mir beschränkt sich das auf eines. Mehr schaffe ich dann einfach nicht. Auf Bird Box bin ich nun auch schon öfter gekommen und finde das hört sich sehr interessant an. Bei den Filmen haben wir ja ein paar ähnliche Filme auf der Liste ;). Bei Voices war ich mir sehr unsicher, ob der mir nun zusagt oder nicht, deshalb werde ich mir den auch nicht im Kino anschauen.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das tut mir leid zu hören, ich bin froh das wir dann doch immer zu nem größeren Kino fahren, wo das meiste läuft. Ist aber auch weiter weg und somit geht es meist auch nur einmal im Monat ins Kino.
    Ich mag so Filme ja total, ab und an auch im Kino, auch wenn ich meistens ebenso wie du auf die Tv Ausstrahlung warte oder das er halt irgendwann mal bei Prime erscheint. Ja für Daniel läuft es gerade wirklich gut, scheint nur in Deutschland ab und an in Berichterstattungen noch nicht so angekommen zu sein. Ziemlich beste Freunde hatte ich damals nicht gesehen, deshalb jetzt auch nicht so viel Bezug dazu genommen ,aber haben nun schon ein paar Leser hier geschrieben, dass das diesem Film ähnelt. Jedoch mag ich Emmy Rossum einfach zu sehr, um den hier nicht zu erwähnen.
    Mein Freundeskreis ist jetzt leider auch nicht so der Fan von Comicverfilmungen, ich schaue das meist mit meinem Dad erst im Tv. Ansonsten kann ich da auch schwer jemanden für gewinnen. Wünsche dir auf jedenfall Glück, dass du noch jemanden zum bestehen findest :P.

    Danke freut mich zu hören, dass der Beitrag trotzdem interessant für dich ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Bird Box" kann ich dir nur empfehlen - vor allem, weil dir ja "Gone Girl" gut gefallen hatte. Die Story ist sich zwar gar nicht ähnlich, aber beides ist doch ein wenig creepy ;)
      Vielleicht kann ich dich ja bei "The Voices" umstimmen, sollte ich ihn tatsächlich sehen und für gut befinden :D

      Löschen
  6. Ih Gitt, Kafka :D. Mit dem kann man mich echt jagen. Ich erinnere mich noch, wie wir damals in der Schule die Beziehung zwischen ihm und seinem Vater totanalysiert haben. *schauder*
    Deine ist eine der ersten Rezensionen zu "Eleanor & Park", die ich gesehen habe, die nicht durchweg positiv sind. Ich habe sie noch nicht gelesen, weil ich mir meine eigene Meinung bilden will, aber ich bin mal gespannt. Ich habe mir das Buch erst neulich gekauft.

    Buchtechnisch nehme ich mir im Moment lieber gar nichts vor, das Abi bestimmt meinen Zeitplan. Filmtechnisch war ich bereits in "Insurgent" und plane im Moment nichts besonderes. "Avengers" wird bei uns bestimmt wieder ein Familien-Kinobesuch. Ich hoffe, Loki ist drin *-*.

    Ich wünsche dir noch einen erfolgreichen April :).
    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also "Die Verwandlung" fand ich von Kafka eigentlich ganz in Ordnung - schlecht jedenfalls nicht. Seine Beziehung zum Vater interessiert mich offen gestanden aber auch eher so gar nicht :D
      Ich würde mich über deine Meinung zu "Eleanor & Park" natürlich sehr freuen - ich fand es keinesfalls schlecht, nur der Part des Rassismus war mir ein wenig zu einfach dargestellt. Bin aber mal definitiv gespannt auf weitere Bücher der Autorin ;)
      Mal sehen ansonsten, ob wir uns bei den "Avengers" wieder einig sind - und ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Abi!

      Löschen

Empfohlener Beitrag

[Mein Ärger über] Gefährliche Romantisierungen in Büchern

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Rebellion" von Michael J. Sullivan [86/528]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Guardians of the Galaxy: Vol. 2" am 06.05.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter