Back Down to Earth

[Statistik] Monatsrückblick August

Ausnahmsweise einmal ganz pünktlich gibt es heute meinen Rückblick auf den Monat August - eigentlich sollte ich jetzt nämlich im Kino sitzen, aber da mich ein Regenschauer überrascht und bis auf die Haut durchnässt hat, musste das nun leider auf morgen verschoben werden. Apropos Kino, da lief es wieder überaus schlecht letzten Monat, aber mittlerweile siebe ich da auch einfach durchaus mal aus. Und das mit den Rezensionen ist ja eh so eine Sache. Möglicherweise wird die zu "Guardians of the Galaxy" - voraussichtlich am Mittwoch erscheinend - auch meine letzte in dem Sinne sein. Mir fehlt da ein wenig die Lust, wenn's eh keiner liest ;)
Aber egal: In Sachen Büchern wenigstens war der August für mich äußerst erfolgreich!

# Gelesen im August: 11 Bücher

1. Exkarnation - Markus Heitz [knappe 4*]
2. If I Stay - Gayle Forman [3*] - Rezension auf Lovelybooks
3. So oder so - Brinx/Kömmerling [schwache 2*]
4. Die Achse meiner Welt - Dani Atkins [knappe 2*]
5. Bird und ich und der Sommer, in dem ich fliegen lernte - Crystal Chan [gute 4,5*]
6. Geborgen: In unendlicher Weite - Veronica Rossi [knappe 5*]
7. Cupido - Jiliane Hoffman [3*] - nicht rezensiert
8. Escape - Jennifer Rush [3*] - nicht rezensiert
9. Niemand liebt November - Antonia Michaelis [4*]
10. Hide - Jennifer Rush [3*] - nicht rezensiert
11. Die Herren von Winterfell - George R. R. Martin [4,5*] - Meinung folgt nach dem Lesen von Teil 2

834170622118643

Gelesene Seiten: 4276
Durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: ca. 388
Gelesene Seiten pro Tag: ca. 137
Durchschnittsbewertung: etwa 3,45*
--
Neuzugänge: 7
Abgelesen:  11
Neuer SuB-Stand September: 60

# Geschaut im August: 1 Kinofilm


Durchschnittsbewertung: 4*
Neuzugänge DVDs: 2
DVD-Regal: 93

Der Anfang des Monats lief, wie man sehen kann, so richtig mies von den Bewertungen her. Ich war teilweise beinahe schon zu frustriert zum Lesen, habe mich aber immer wieder aufgerafft, in der Hoffnung, dass es vielleicht noch besser wird. Wurde es auch, aber leider nicht wirklich viel...

Tops: Crystal Chans "Bird und ich..." ist viel mehr als ein Kinderbuch und hat mich sehr berührt, "Geborgen" ist der würdige Abschluss einer tollen Trilogie und "Die Herren von Winterfell" ein guter Auftakt - letzteres wird jedoch nun auf englisch weitergelesen, da insgesamt etwa 180€ billiger [die Rezension erfolgt dann also zum gesamten Band 1]
Flops: "Die Achse meiner Welt" war gar nicht mit mir auf einer Achse und hat mich pausenlos genervt, "So oder so" vermochte sehr wenig aus der guten Idee zu machen und enttäuscht hat mich auch "If I Stay", das sehr langweilig und perfekt daherkam

Mein SUB-Abbau-Ziel von 57 habe ich nicht ganz geschafft und werde ich auch bis Oktober nicht, da ja erst einmal die bisherigen 5 erschienenen "Song of Ice and Fire"-Romane bei mir einziehen - aber bei der hübschen runden Zahl 60 werde ich wohl hoffentlich in etwa bleiben ;)
Nach dem recht schwachen August, was Kinofilme anging, läuft der September hier nun zur Höchstform auf. Kommenden Donnerstag gibt es "Hercules" mit Dwayne Johnson, der bereits bei mir eingeplant ist. Die Woche drauf läuft mit "A Most Wanted Man" einer der letzten Filme mit Philip Seymour Hoffman und "Maps to the Stars" ist ein Film mit Mia Wasikowska und Julianne Moore, der beeindruckend wie anders aussieht.
Am Donnerstag darauf gibt es dann "Wenn ich bleibe", die Adaption des Romanes mit Chloë Grace Moretz, die ich wohl trotz des mittelmäßigen Buches schauen werde, und in der Woche danach läuft der Indie-Film "I Origins" in dem unter anderem Michael Pitt mit seinen Künsten begeistern darf.

Habt ihr etwas vor im September?

   Kommentare:

  1. Schöner Lesemonat :))

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. "If I Stay" habe ich auch nur mit 2,5 von 5 Punkten bewertet, ich war ganz schön enttäuscht von dem Buch. Von dem Film erwarte ich mir aber viel mehr, denn der Trailer konnte mich wirklich zu Tränen rühren und hat mir wahnsinnig gut gefallen :p Ansonsten möchte ich im September auf jeden Fall noch "Sex Tape" sehen! *.*
    Die ersten beiden Teile der GoT - Reihe mochte ich richtig gerne, werde aber bei den deutschen Ausgaben bleiben. Die sind nicht nur viiiel schöner, ich glaube auch, dass Englisch wäre mir dabei zu schwer :p

    AntwortenLöschen
  3. Ich vermisse deine Filmposts und die Rezensionen dazu... da konnte man sich immer so toll informieren, was läuft :(
    Aber gut, ich kann auch verstehen, wenn du es nicht weitermachen willst. Sehr schade!
    Freue mich aber noch auf die Rezension zu "Guardians of the Galaxy"!

    Viel gelesen hast du aber auch, meine Güte! Obwohl da echt ganz schön viel Schund dabei war... Aber du hattest ja auch deine Highlights :)
    Wie sieht's denn momentan mit "Frostblüte" aus?^^

    Bau schön weiter deinen SuB ab, ich fange jetzt auch langsam mal damit an ;)

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  4. Sooooo schlecht ist der Durchschnitt doch gar nicht. Aber schade, dass Die Achse meiner Welt nur zwei Sterne bekommen hat. Erst fanden das alle so toll und jetzt kommen immer mehr schlechte Rezis. Weiß gar nicht ob ich das noch lesen will...

    Ich würde ja am liebsten jede Woche ins Kino gehen, aber da das doch etwas teuer würde, wirds wohl nur If I Stay. Bzw. heute gehe ich endlich in Guardians of the Galaxy, da freue ich mich schon riesig drauf!!

    AntwortenLöschen
  5. @Laura:
    Dass "If I Stay" so eine enttäuschende Lektüre wird, hätte ich auch erwartet - warum das ein Bestseller geworden ist, kann ich mir leider nicht wirklich erklären. Der Film sieht jedoch, das finde ich auch, viel besser aus. Allein eben schon wegen Chloë Grace Moretz ;)
    Das Englisch der "Song of Ice and Fire"-Reihe ist nicht wirklich schwer. Wenn du die Sprache einigermaßen beherrschst und ein bisschen Erfahrung hast, dann dürfte das kein Problem sein.
    Und die englischen Ausgaben [die jedenfalls, die nicht von Harper sind] sind auch ziemlich hübsch :D
    Abgesehen davon: 50€ statt 250 ist schon ein Unterschied...Aber du hast natürlich recht, schön sind die deutschen auf jeden Fall!

    @Lisa:
    Hach, ich weiß das mit den Filmen einfach nicht. Jetzt momentan gibt's wieder Reaktionen auf diese Rezensionen und Posts, an anderen Tagen reagiert keine Sau. Ich finde das einfach doof, vor allem, weil immer alle sagen, dass sie grade die Mischung gut finden, aber dann kommt eben nichts...
    Bin ich froh, dass es auch ein paar Highlights gab letzten Monat, zwischenzeitlich habe ich schon gedacht, da käme nichts mehr :D

    @Anja:
    Naja, gut ist der Durchschnitt auch nicht, ne? :D Angehoben wird er wirklich nur durch die Tops, ansonsten hab ich ja fast nur miesen Kram gelesen...
    "Die Achse meiner Welt" kann ich persönlich einfach nicht empfehlen. Ist sehr kitschig, langweilig und die Handlungen der Prota sind nicht nachzuvollziehen. Habe es mit Leidenschaft gehasst :D
    Ich hoffe, dass dir "Guardians of the Galaxy" so gefallen hat wie mir - meiner Meinung nach einer der besten Superhelden-Filme seit Jahren ;)

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Gewinnspiel] Herbstlektüren

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Unsere verlorenen Herzen" von Krystal Sutherland [114/384]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Blade Runner 2049" am 13.10.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter