Back Down to Earth

[Beutezug] Juli - 1

Ich stelle mit Erschrecken fest, dass meine letzten Neuzugänge schon wieder eine ganze Weile her sind. Ich glaube, ich bin krank! So wenig neue Bücher wie bei mir in letzter Zeit anlanden, werde ich die Posts wohl in Zukunft an das Ende des Monats verschieben müssen und dann die Zahlen weglassen. Mal sehen, ob das schon Ende Juli klappt, sollte bei mir das Geld plötzlich wieder fließen :D


Kurz nach dem Tod ihrer Mutter erhält Emma von einem unbekannten Absender eine alte Schwarz-Weiß-Fotografie, die ein Kleinkind zeigt. Dem Foto beigefügt ist die rätselhafte Aufforderung, die Mörder ihrer Mutter zu suchen. Angeblich soll Emma die Täter in einem Jugendcamp finden, das in einem abgelegenen Schloss in den Bergen stattfindet. Dort stößt sie immer wieder auf unheimliche Fotografien aus der Vergangenheit des Schlosses. Und auch in der Gegenwart häufen sich die mysteriösen Zwischenfälle…

Nach vielen positiven Kritiken von Bloggern, deren Meinung ich vertraue, musste dieses Buch in mein Regal einziehen - AUCH, wenn ich Thriller für Jugendliche ja nicht mag. Zu ein bisschen Mystery und Grusel kann ich ja nicht nein sagen ;) Zudem ein exzellentes Tauschgeschäft mit einer der Bloggerinnen. Meine aktuelle Lektüre!

Einst galten sie als die Hüter des Rechts in einer gesetzlosen Welt: die Greatcoats, perfekt ausgebildete Krieger im Dienste des Königs. Doch der König ist tot, und die Greatcoats nicht mehr als Herumtreiber und Diebe, die von den Erinnerung an alte Legenden leben. Bis der junge Falcio und seine ehemaligen Verbündeten sich wieder zusammenfinden müssen, um eine letzte Mission zu erfüllen... Falcio ist der Anführer der Greatcoats. In der Kunst des Kampfes ebenso geschult wie im Gesetz des Reiches Tristia, ziehen die Greatcoats als reisende Gesetzeshüter durchs Land, um Gerechtigkeit zu bringen und das Wort des Königs zu verbreiten. Sie sind Helden. Oder vielmehr waren sie es, bis sie tatenlos zusahen, wie die dunklen Herzöge von Tristia das Königreich übernahmen und den Kopf des Königs auf einen Pfahl spießten. Nun bewegt sich Tristia am Rande des Untergangs, und die Barbaren an den Grenzen warten nur darauf, ins Land einzufallen. Die Herzöge regieren mit Willkür und Chaos, und die Greatcoats sind weit verstreut, gebrandmarkt als Verräter, Diebe und Mörder. Ihren legendären Uniformen sind nur noch Fetzen, die an eine ruhmreiche Vergangenheit erinnern. Alles, was ihnen geblieben ist, ist ein letztes Versprechen, dass sie ihrem getöteten König gaben. Das Versprechen, eine letzte Mission zu erfüllen. Doch wenn sie damit Erfolg haben wollen, müssen sie sich wieder vereinen – oder miterleben, wie die Welt um sie herum in Feuer untergeht...

Was bin ich froh, dass mich Tina mit ihrer Rezension dazu gebracht hat, dieses Buch lesen zu wollen. Ganz sicher eines DER Highlights dieses Jahres und ich bin unfassbar froh, dass Band 2 bereits im September erscheint. Rezension folgt!

Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation.

Der Klappentext gibt jetzt nicht so viel her - finde ich aber eigentlich gar nicht so schlecht, da kann ich mich überraschen lassen. Habe gehört, es soll recht viel um Sex gehen, aber ich vermute, ich werde mich dennoch wieder voll in die Liebesgeschichte von Will & Layken hineinfallen lassen könnnen ;)

Never Fade - Alexandra Bracken
Ruby never asked for the abilities that almost cost her her life. Now she must call upon them on a daily basis, leading dangerous missions to bring down a corrupt government and breaking into the minds of her enemies. Other kids in the Children's League call Ruby "Leader", but she knows what she really is: a monster. 
When Ruby is entrusted with an explosive secret, she must embark on her most dangerous mission yet: leaving the Children's League behind. Crucial information about the disease that killed most of America's children-and turned Ruby and the others who lived into feared and hated outcasts-has survived every attempt to destroy it. But the truth is only saved in one place: a flashdrive in the hands of Liam Stewart, the boy Ruby once believed was her future-and who now wouldn't recognize her. 
As Ruby sets out across a desperate, lawless country to find Liam-and answers about the catastrophe that has ripped both her life and America apart-she is torn between old friends and the promise she made to serve the League. Ruby will do anything to protect the people she loves. But what if winning the war means losing herself?

Da der Abschluss dieser fulminanten Dystopien-Fantasy-Reihe bereits im Oktober erscheint [kreisch!], musste jetzt endlich mal Band 2 her. Ich bin wahnsinnig gespannt! Der Auftakt erscheint nächstes Jahr übrigens als "Die Überlebenden" bei Heyne und auch wenn Cover & Titel nicht halb so schön sind wie die Originale, kann ich das Buch doch nur jedem ans Herz legen!

„Sag mir, was hast du vor mit deinem einen, wilden und kostbaren Leben?“ Diese Frage stellt ein Englischlehrer seiner Abschlussklasse. Die Antworten darf jeder in ein Tagebuch schreiben, das danach eingesammelt und zehn Jahre unter Verschluss gehalten wird. Die 17-jährige Parker Frost weiß zumindest, was man von ihr erwartet: zum Medizinstudium nach Stanford. Am besten mit dem Stipendium, das zu Ehren von Julianna und Shane eingerichtet wurde, die vor zehn Jahren nach einem Autounfall verschwanden. Als Parker durch Zufall das Tagebuch von Julianna findet und darin liest, ist sie erschüttert. Denn deren Leben stellt sich plötzlich ganz anders dar. Was geschah damals, in der Nacht des Unfalls? Und ist es möglich, dass Julianna noch am Leben ist? Das Ergründen von Juliannas Geheimnis bedeutet für Parker letztlich eine Reise zu ihrem innersten Selbst und zu dem, was sie wirklich will.

Bereits rezensiert und für schön zu lesen, aber nicht ganz unausgereift befunden. Für einen netten Nachmittag in der Sonne aber absolut zu empfehlen!

Vielleicht hätten Lucy Houston und Mickey Chandler sich nie verlieben dürfen. Und erst recht nicht heiraten. Denn beide haben ein schweres Schicksal zu tragen. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege, und so führen Lucy und Mickey eine ungewöhnliche, aber glückliche Ehe. Als ihr Leben eine dramatische Wendung nimmt, wird die Kraft ihrer Gefühle einer harten Prüfung unterzogen.

Befindet sich oben nicht auf dem Bild und eigentlich auch noch nicht in meinem Regal - ist aber bereits auf dem Weg zu mir. Ich gewinne das ja irgendwie nie irgendwo, daher habe ich es jetzt bei einer Tauschbörse erstanden. Ich freue mich auf diese gefühlvolle, mitreißende Geschichte!

   Kommentare:

  1. Ich kann mir ja nicht helfen, aber "Greatcoats" erinnert mich irgendwie total an "47 Ronin" - echt, keine Ahnung warum! Vermutlich wegen dem getöteten König und den Kriegern, die dann eben ehrenlos werden, aber eben noch diese eine Mission erfüllen und so etwas...

    "Weil ich Will liebe" habe ich ja auch, damit wäre es wieder ein Buch, was wir doppelt haben! ;)

    Auf den Auftakt von Alexandra Bracken bin ich übrigens auch sehr gespannt und ist fest eingeplant in meine Kaufliste!

    "Tanz auf Glas" wollte ich auch schon ewig haben und immer wieder habe ich es probiert! Wir teilen also das gleiche Schicksal.. Schön, dass du es jetzt bekommst! :)

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Ui Wahnsinn, dass "Greatcoats" so gut eingeschlagen hat wie eine Bombe bei dir! Das freut mich echt total! Bin schon sehr sehr gespannt auf deine Rezension dazu. Mir geht's ebenso, dass ich mich schon sehr auf die Fortsetzung freue. Bisher ist die deutsche Fortsetzung sogar vor der Englischen angekündigt. Mal schauen, wann sich da was tut.

    Und auch super mti "Stigamta", hoffe es gefällt dir auch. Und "Tanz auf Glas", wuhuuu endlich! Da bin ich mal sowas von gespannt, was du sagen wirst!

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hach, Stigmata würd ich auch so gern noch lesen! Sag Bescheid wenn du's danach wieder vertauschen solltest ;P
    Liebe Grüße,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  4. @Verena:
    "Blutrecht" kann ich dir auch wirklich nur empfehlen, "Stigmata" fand ich so lala - bin bei Thrillern aber auch sehr kritisch ;)

    @Lisa:
    Naja, jetzt wo du es sagst - von der Ausgangssituation kann man tatsächlich ein bisschen dran erinnert werden, da hast du Recht :D Hat aber ansonsten nichts miteinander zu tun!
    Wenn du magst, setze ich "Tanz auf Glas" natürlich auf die Liste - ich lese es grade und finde es bereits ziemlich schön ;)

    @Tina:
    Ich finde es zwar seltsam, aber ich freue mich riesig, dass die deutsche Version des 2. Bandes bereits im September erscheinen soll. Ich bin wahnsinnig froh, dass du mich mit deiner Rezension vom Lesen überzeugen konntest ;)
    "Stigmata" fand ich ehrlich gesagt nur mittelmäßig - der Fluch mit Jugendthrillern, mit denen habe ich es einfach nicht -, dafür gefällt mir "Tanz auf Glas" bisher schon sehr gut!

    @Hannah:
    Mhm, "Stigmata" kann ich nur bedingt empfehlen - wenn man noch nicht wirklich viele Thriller gelesen hat und sich daher noch überraschen lassen kann. Ich denke, man muss es sich nicht unbedingt zulegen :D

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Beutezug] Neuzugänge Januar - Juli 2017

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Amrita" von Aditi Khorana [27/320]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Dunkirk" am 29.07.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter