Back Down to Earth

[Statistik] Monatsrückblick November: Film

Der November ist um, heute ist der 1. Advent, die Weihnachts-Zeit geht richtig los, und bei mir ist es Zeit für eine Rückschau auf den vergangenen Monat. Und da war...genau, überhaupt nichts los. Ich habe ganze 4 Posts gehabt, extrem wenig Filme gesehen, bin nicht in die Puschen gekommen und habe diese Woche auch noch die Kino-Neustarts vergessen. Man kann sagen: Ich war zu nichts zu gebrauchen.
Ein paar Dinge [wie die Kurzspots und die Starts] werden noch nachgeholt, anderes lasse ich einfach. Mir fehlt einfach die Zeit, und wenn ich Zeit habe, hadert es an der Lust. Ich habe schon überlegt, einen Monat Pause zu machen - möglicherweise tue ich dies nach der Filmrezension zu "Carrie", den ich wahrscheinlich Donnerstag gucken werde. Im Neujahr könnte ich dann nämlich mit Elan wieder voll durchstarten, und das wäre nicht nur für mich besser, sondern auch für euch Leser.
Aber nun zum Wichtigen: Was war denn nun so los letzten Monat? ;)

# Geschaut im November: 3 Kinofilme

1. Fack ju Göhte [4*]
2. Catching Fire [schwache 5*]
3. Captain Phillips [ohne Bewertung & Rezension, weil...einfach so. Aber empfehlenswert, das Ganze, wenn auch nicht komplett undifferenziert!]



Durchschnittsbewertung: 4,5* 

# Geschaut im November: 3 andere Filme

1. Fright Night [knappe 4*]
2. The Hunger Games [erneut; 4,5*]
3. Das Schweigen der Lämmer [4,5*] 



Durschschnittsbewertung: 4,3*

Neuzugänge im DVD-Regal: 0

Nur gute Filme gesehen, was will man mehr! Dazu sei aber auch gesagt: Viele waren es ja nun nicht. "Don Jon" war bei uns im Kino leider nicht anzutreffen und in "Thor 2" habe ich es partout nicht geschafft [als wär das Ganze verhext, so ein Ding].

Absolute Tops: "Catching Fire" ist im Nachhinein zwar doch nicht so überwältigend [da mir später doch ein paar Schwächen aufgefallen sind], ich lasse die Bewertung aber mal so stehen, weil er im Großen & Ganzen einfach top ist - gut waren außerdem "Fack ju Göhte", "Fright Night" und nicht zu vergessen "Das Schweigen der Lämmer" [ja, den hatte ich vorher noch nie gesehen...] - zu letzteren gibt's natürlich etwas in den Kurzspots
Absolute Flops:  Keiner zu verzeichnen

Mal sehen, ob das alles im Dezember besser werden wird. Normal bin ich da so im Stress, dass ich es kaum ins Kino schaffe. "Carrie" und möglicherweise auch "Frozen" [dt. "Die Eiskönigin"] sind aber noch geplant.
Ansonsten läuft diesen Monat der neue Coen-Film "Inside Llewyn Davis" mit zum Beispiel Carey Mulligan an und ebenso das Remake von "Oldboy" mit Josh Brolin. Dann natürlich noch "Ganz weit hinten", dessen englischer Titel "The Way Way Back" weitaus schöner ist, und das Vampir-Drama mit Tom Hiddleston, "Only Lovers Left Alive", das bei uns mit Sicherheit nicht läuft, dann aber auf jeden Fall auf DVD gekauft wird.
Weitere Starts gibt's wie immer oben unter Kinostarts, denn das war noch nicht alles...

Worauf freut ihr euch im Dezember?

   Kommentare:

Empfohlener Beitrag

[Mein Ärger über] Gefährliche Romantisierungen in Büchern

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Das Erbe der Seher" von James Islington [403/784]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Wonder Woman" am 15.06.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter