Back Down to Earth

[Beutezug] November - 1

Wieder einmal habe ich mich erfolgreich mehr als die Hälfte des Monats zurückgehalten, aber nachdem ich nun so viel gelesen habe, musste doch irgendwie ein wenig Nachschub her. Nur ein bisschen, versteht sich ;)


Boy Nobody - Allen Zadoff
Mit 12 Jahren wurde er rekrutiert, um tödliche Missionen zu „erledigen“. Mit 16 ist BOY NOBODY einer der Besten. Weil er keine Fehler macht. Weil er eiskalt ist. Weil er seine Zielobjekte schnell und effektiv aus dem Weg räumt. Seine aktuelle Mission ändert jedoch alles: Denn die Zielperson ist ganz und gar nicht, was sie scheint. Und sie kommt ihm gefährlich nahe. Zu nahe. Aber BOY NOBODY wird auch diesen Auftrag erfolgreich zu Ende bringen. Weil er einer der Besten ist. Weil er keine Fehler macht. Weil er eiskalt ist. Oder etwa nicht …?

Eigentlich ist "Boy Nobody" ein typischer Jugend-Thriller, von dem ich schon im Vornherein weiß, dass ich ihn nicht mögen werde. Aber wie das so üblich ist - alle sind irgendwie unverschämt begeistert, und ich will mitreden können. Also gut: Ich hoffe, das Buch hält, was es verspricht!

Speechless - Hannah Harrington
Neuigkeiten verbreiten, über andere reden - Gossip-Girl Chelsea liebt es. Als sie auf einer Party Zeugin einer intimen Situation wird, erzählt sie natürlich allen davon. Mit schrecklichen Folgen: Ihr Freund Noah wird so zusammengeschlagen, dass er im Koma landet; die Polizei ermittelt; und Chelsea wird von allen gemieden. Um ihren Fehler nicht zu wiederholen, legt sie ein Schweigegelübde ab, genau wie der buddhistische Mönch, über den sie gelesen hat. Einen Monat will sie schweigen, in der Schule und zu Hause. Manche hassen sie dafür aber plötzlich öffnen sich in ihrer stillen Welt Türen: zu einem wunderbaren Jungen, zu Menschen, die ihr verzeihen könnten. Vorausgesetzt, sie kann sich selbst verzeihen.

Ich finde nicht nur die Aufmachung wunderschön, auch das Thema spricht mich sehr an. Einen Roman, in dem die Protagonistin die meiste Zeit über schweigt, habe ich noch nie gelesen. Klasse finde ich, dass diese sich offensichtlich ändern will - ich bin gespannt, wie diese Wandlung vonstatten gehen wird. Die Rezensionen sprechen jedenfalls für sich ;)

The Bone Season: Die Träumerin - Samantha Shannon
Sie ist stark, sie ist schnell, und sie kann etwas, was sonst niemand kann: die Gedanken anderer auskundschaften. In einer Welt, in der Freiheit verachtet und Träume verboten sind, wächst die junge Paige zu einer Kämpferin heran. Doch dann wird sie erwischt und in eine geheime Stadt verschleppt, in der ein fremdes Volk herrscht, die Rephaim. Und wo sie Arcturus trifft, den jungen Rephait mit den goldenen Augen. Er ist das schönste und unheimlichste Wesen, das sie je gesehen hat. Seine Gedanken sind ihr ein Rätsel. Und ausgerechnet ihm soll Paige von nun an als Sklavin dienen...

"The Bone Season" ist eine DER Neuerscheinungen des Jahres für mich. Die Stimmen zum Original sind unfassbar positiv und die Story, eine Mischung aus Dystopie und Fantasy, finde ich sehr interessant. Das kann eigentlich nur gut werden!

   Kommentare:

  1. Servus, Sonne.
    Du wirst doch nicht die tiefrote Marke für den absoluten "SuB-Minimum" erreicht haben?!
    Hier müssen natürlich eilligst Nachschübe her.
    :-)

    Bei dem Buch von Miss Shannon ist Dir beim Inhalt ein Text-Doppler unterlaufen!

    Das "Zielobjekt" von No-Boy ist vielleicht nicht zufällig ein No-Girl!? Mit 12 rekrutiert, mit 16 die Beste...
    Ich spekuliere. ;-)

    Chelseas Story erscheint mir auch die Vielversprechenste zu sein. Denn bekanntlich verheeren auch Worte. Das Weitersagen ohne Hirn oder Ethik.

    Zumindest wünsche ich Dir Lesevergnügen für alle drei Bücher.

    bonté

    AntwortenLöschen
  2. The Bone Season ist sooooo ein tolles Buch! ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Lesen und bei den anderen natürlich auch :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  3. The bone Season hört sich echt gut an. Noch nie gehört vorher =)

    Boy Nobody fand ich gut!

    Lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. @RoM:
    Das sagst du so schön, und ich habe es natürlich sofort in die Tat umgesetzt -.- Grade war ich noch bei 67, und dann musste ich mir einfach 2 Bücher bestellen, so etwas Blödes!
    Danke für den Hinweis mit der doppelten Inhaltsangabe ;)
    Und zu "Boy Nobody": So ähnlich. Es ergeben sich wohl einige Änderungen wegen eines Mädchens, diese gehört aber nicht zum Programm. Trotzdem recht klischeehaft bisher...
    Bisher war "Speechless" auch absolut das Beste der drei Werke! Bin ganz begeistert :D

    @Bountys Bücherwelt:
    Vielen Dank, ich hatte viel Freude am Buch und kann dir nur absolut zustimmen!

    @Druckbuchstaben:
    "The Bone Season" habe ich letzte Woche beendet und ich kann es nur empfehlen. Sehr spannend & neuartig!
    "Boy Nobobdy" lese ich jetzt grade, bisher bin ich noch nicht überzeugt, aber das kann ja noch werden...

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Beutezug] Neuzugänge Januar - Juli 2017

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Amrita" von Aditi Khorana [27/320]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Dunkirk" am 29.07.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter