Back Down to Earth

[Beutezug] Juli - 1

Aufgrund von Mangels an Neuzugängen [oha!] in Verbindung mit meiner schrecklichen Vergesslichkeit gab es tatsächlich drei Wochen lang keinen Beutezug-Post. Das muss nachgeholt werden! Dieses Mal allerdings leider ohne zusammenfassendes Bild - die halbstündige Suche nach meiner Kamera blieb nämlich leider erfolglos ;)

Die junge Sängerin Pauline ist hochbegabt, aber ohne Engagement. Das ändert sich schlagartig, als sie den geheimnisvollen Constantin Dumont kennenlernt. Innerhalb kürzester Zeit macht er sie zum Star, dafür verlangt er aber bedingungslose Hingabe auf der Bühne — und in der Liebe. Anfangs zögerlich, dann immer mutiger lässt sich Pauline auf das verführerische Spiel aus Sex und Macht, Dominanz und Unterwerfung ein. Ein Spiel mit dem Feuer...

Eigentlich, eigentlich sind solche Romane ja gar nichts für mich. Bei Jeaniene Krock mache ich da aber gerne eine Ausnahme. Die Geschichte klingt leidenschaftlich-gut und ich bin definitiv sehr gespannt! Das Buch liegt sowieso schon viel zu lange hier, es wird also Zeit ;)

Liebe und andere Parasiten - James Meek
Bec Shepherd, Forscherin aus Leidenschaft, hat ein hehres Ziel im Leben: Sie will die Menschheit von der Geißel der Malaria befreien. Dafür ist sie sogar bereit, ihre eigene Gesundheit aufs Spiel zu setzen. Ihr Bruder Ritchie hingegen, einstmals gefeierter Rockstar und nun millionenschwerer TV-Produzent, riskiert für eine Affäre mit einer Minderjährigen die Trennung von seiner Ehefrau. Nur einer weiß von dieser Bettgeschichte: der skrupellose Journalist Val. Als Bec seinen Heiratsantrag ablehnt, droht Val, Ritchies Fehltritt publik zu machen – wenn dieser nicht seine Schwester an den öffentlichen Pranger stellt. Muss Ritchie sie wirklich verraten, um seine eigene Haut zu retten?

Ebenfalls ein Buch, das sich schon seit ein paar Wochen in meinem Regal befindet. Das Cover ist nicht nur richtig cool [grade aufgrund der Schlichtheit], auch die Inhaltsangabe liest sich klasse. Da die Rezension erst Ende August veröffentlicht werden darf, müssen wir uns aber alle noch ein wenig gedulden...

Im Bann des Drachen - Thea Harrison
Pia Giovanni ist halb Mensch, halb Werwesen. Sie hat sich stets die größte Mühe gegeben, ein unauffälliges Leben zu führen und sich aus dem schwelenden Konflikt zwischen den Werdrachen und den Fae herauszuhalten. Doch das ist mit einem Schlag vorbei, als ein Erpresser sie dazu zwingt, eine Münze aus dem Hort von Dragos Cuelebre zu stehlen. Dragos ist der gefährlichste und mächtigste unter den Werdrachen. Als dieser der Diebin auf die Spur kommt, muss er zu seinem Leidwesen feststellen, dass Rache das Letzte ist, woran er denkt...

Eine Leihgabe von Lisa für unsere wahrscheinlich Ende Juli startende gemeinsame Aktion [mehr dazu folgt.] Mal sehen, was ich davon halte; das Cover ist toll, aber Drachen...

Wo die Liebe tötet - Jennifer Shaw Wolf
Die Nacht, in der ihr Freund Trip starb, ist für Allie wie ausgelöscht. Alles, was ihr geblieben ist, sind Narben, als ständige Erinnerung an ihn. Sie versucht das nagende Gefühl zu ignorieren, dass der Unfall vielleicht keiner war. Als die Polizei die Ermittlungen aufnimmt, wird Allie plötzlich zur Hauptverdächtigen. Und bald schon vermischen sich Allies Erinnerungen mit dem dunklen Geheimnis um Trip, das sie zu lange verborgen gehalten hat...

Wer mich und meinen Blog kennt, weiß, dass ich Jugend-Thrillern generell weniger abgewinnen kann. Aber der innere Schweinehund verbietet es mir dann doch immer wieder, es nicht wenigstens auszuprobieren. Einige wenige Male wurde ich schließlich schon positiv überrascht. Hoffentlich ist dies auch hier der Fall!

Fünf - Ursula Poznanski
Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. Sie führen zu einer Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und zu einem Rätsel, dessen Lösung wiederum zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. Es ist ein blutiges Spiel, auf das sich das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger einlassen muss. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, die Morde folgen immer schneller aufeinander. Den Ermittlern läuft die Zeit davon. Sie ahnen, dass erst die letzte Station der Jagd das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird...

Ursula Poznanski ist eine von mir sehr geschätzte Autorin, und nun, da der erste Band ihrer Krimireihe als Taschenbuch erschienen ist, musste ich mir dieses natürlich endlich mal zulegen. Prinzipiell lese ich lieber Thriller, gut geschrieben können mich aber auch Krimis fesseln. Ich bin gespannt!

Beautiful Disaster - Jamie McGuire
Als sie Travis begegnet, ist nichts mehr wie zuvor. Abby fühlt sich unwiderstehlich von ihm angezogen, obwohl er alles ist, was sie nicht will: ein stadtbekannter Womanizer, arrogant, unverschämt – aber leider auch unverschämt sexy. Abby lässt sich auf eine Wette mit ihm ein und gerät in einen Strudel aus Zuneigung und Zurückweisung, Hingabe und Leidenschaft, der beide bis an ihre Grenzen treibt.

Ich passe mich ja ungern Hypes und Trends an, aber als ich diesen als extrem leidenschaftlich, mitreißend und spannend angepriesenen Roman da so verloren im Buchladen sah, musste ich ihn irgendwie mitnehmen. Nun, ich erwarte viel...

Golem und Dschinn - Helene Wecker
New York, 1899: Hier begegnen sich Chava und Ahmad, eine Frau aus Ton und ein Mann aus Feuer, deren Schicksal seit Jahrhunderten unauflöslich miteinander verknüpft ist. Chava ist ein Golem, zum Leben erweckt von einem skrupellosen Rabbi. Sie kann die Wünsche und Sehnsüchte der Menschen um sich herum spüren. Als ihr Meister stirbt, muss sie sich allein in New York zurechtfinden. Ahmad ist ein Dschinn, der eingeschlossen in einer Kupferflasche auf Umwegen nach Manhattan gelangt. Seine Neugier und seine Leidenschaft sind ihm schon einmal zum Verhängnis geworden. Ihm fällt es schwerer als Chava, sich in das menschliche Leben zu fügen. In einer kalten Winternacht kreuzen sich zufällig die Wege von Chava und Ahmad, von Golem und Dschinn. Sie entdecken ihre Seelenverwandtschaft: In der Welt der Menschen suchen beide nach Liebe und Freundschaft, und ständig schwebt die Gefahr, entdeckt zu werden, über ihnen. Als ein übermächtiger Feind auf den Plan tritt, müssen sie gemeinsam eine schicksalhafte Entscheidung treffen.

Ein Wälzer mit einem wunderschönen Cover und einer sehr interessant klingenden Geschichte, die im Original supergut bewertet wurde. Ich weiß nicht, ob es so meins ist, aber ich bin sehr gespannt...

Und euch wünsche ich einen wunderbaren Montag!

   Kommentare:

  1. Ohne zusammenfassendes Bild fehlt irgendwas :( Jetzt bin ich mega traurig!

    "Gib mir deine Seele" klingt zu Beginn der Inhaltsangabe ja gut, aber gegen Ende hört es sich für mich ein wenig wie "Breathless" etc. an... ich hoffe, dass es nicht so ist und du viel Spaß damit haben wirst! Das Cover ist immerhin bombe <3

    "Liebe und andere Parasiten" klingt nach einem ziemlich verwirrenden Buch, musste den Inhalt jetzt mehrmals lesen um alles zu verstehen :D
    Ansonsten bin ich gespannt, was du dazu sagen wirst. Denn noch kann ich mir nicht viel darunter vorstellen.

    "Im Bann des Drachen" - ja, da freue ich mich aber drauf! Mehr brauche ich dazu ja erstmal nicht mehr sagen ;)

    Mit deinen beiden Thrillern/Krimis kann ich nicht allzu viel anfangen, wünsche dir aber natürlich auch dabei viel Spaß!

    "Beautiful Disaster" kannst du gleich mal auf die Liste setzen, für spätere Leihgaben an mich ;) Den Hype würde ich auch gern mal nachvollziehen können!

    "Golem & Dschinn" klingt sehr neuartig und innovativ. Ich bin gespannt, was schlussendlich dahinter steckt und wünsche dir auch dabei viel Spaß!

    Jetzt schreibe ich meine Rezensionen zu Ende und begebe mich dann auch endlich(!) an "Ewiger Schwur".

    Bis heute Abend & liebste Grüße :*

    AntwortenLöschen
  2. Salut, Sonne.
    Ob sich Deine Kamera heimlich gen Palmania abgesetzt hat? Das Reisefieber geht gerade um. :-)

    "Golem und Dschinn" - hebräische Sagenfigur trifft auf arabische Märchengestalt. Und dies anno 1899! Ich würde vermuten, diese Story hat Schmiss. Düsternis in Moll vielleicht. Mein Interesse sitzt im Ausguck.

    bonté

    AntwortenLöschen
  3. @Lisa:
    Oh Mädel, du kannst dich auch über Sachen beklagen, echt :D Nächste Woche gibt's wieder ein Bild, ich verspreche es dir!
    Über "Gib mir deine Seele" haben wir ja bereits ausführlich gesprochen, da sage ich jetzt also nichts mehr zu.
    Bei "Liebe und andere Parasiten" ging es mir jetzt nicht wie dir, aber gut. Ist sicherlich auch eher meine Sparte als deine, soweit ich weiß nämlich komplett ohne Fantasy & sonstiges, was du magst ;)
    "Beautiful Disaster" steht schon seit unserem Treffen drauf [hast mich schließlich genötigt :D] und auf "Golem & Dschinn" bin ich auch schon sehr gespannt...wer weiß, vielleicht wird's ja auch noch ein Listen-Buch für dich?

    @RoM:
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass meine Kamera sich in ein entferntes Land verdrückt hat. Sie ist jedenfalls nicht aufzufinden und ich hörte die Lampen so etwas munkeln...
    Auf "Golem und Dschinn" bin ich auch wirklich gespannt - mal schauen, ob die Autorin die interessante Idee auch so super umsetzen konnte :)

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Mein Ärger über] Gefährliche Romantisierungen in Büchern

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Das Erbe der Seher" von James Islington [312/784]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Wonder Woman" am 15.06.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter