Back Down to Earth

[Kino] Filme in KW 15 & 16

Zwei Wochen habe ich mit den neusten Kinofilmen mal ausgesetzt, weil es eher wenig interessantes zu berichten gab - nun folgen die regelrecht ins Kino zwingenden Streifen aber Schlag auf Schlag. 
Die momentan in "Beautiful Creatures" mitspielende Alice Englert ist im Drama  "Ginger & Rosa" nun neben Elle Fanning zu sehen, und Gerard Butler scheint mit "Kiss the Coach" wieder an den Anfang zurückzuwollen, nämlich zu den klischeehaften Komödien. Danach allerdings gibt es mit "Das hält kein Jahr" eine britische Komödie, die es in sich haben könnte, und Mark Wahlberg und Russell Crowe liefern sich in "Broken City" wohl einen coolen Fight. Und obwohl ich bekannterweise mit Seth Rogens Humor eher weniger anfangen kann, so spricht doch auch "Unterwegs mit Mum" sehr an - Roadtrips sind eben meistens einfach genial ;)

# Ginger & Rosa - Im Kino ab heute
Ginger & Rosa FilmplakatLondon, 1962. Die zwei Teenager Ginger und Rosa sind unzertrennlich. Liebe, Religionen und die Politik: Es gibt nichts, dass sie sich nicht teilen. Sie schwänzen die Schule und träumen von einem besseren Leben als das ihrer Mütter, gegen die sie beide rebellieren: Rosas Mutter Anoushka, Single und Gingers frustrierte Mutter, Natalie. Hingegen Gingers Vater Roland jedoch für die Mädchen ein romantisches Idol darstellt. Bis Rosa beginnt tiefere Gefühle für Roland zu entwickeln. Das und die wachsende Angst vor einem Atomkrieg wirft einen Schatten über das unbeschwerte Dasein der beiden Freundinnen. Als Gingers Eltern sich trennen, findet diese Zuflucht bei dem homosexuellen Paar Mark und Mark sowie deren amerikanischer Dichter-Freundin Bella. Als schließlich die Kuba Krise eskaliert und es so aussieht, als würde die Welt auseinander brechen, bekommt auch die Freundschaft von Ginger und Rosa endgültig Risse...
Den Trailer gibt es hier

# Kiss the Coach - Im Kino ab heute
Kiss the Coach FilmplakatSo sehr sich der Ex-Fußballstar und jetzige Jugendliga-Trainer George auch bemüht, das Herz seines kleinen Sohnes Lewis für sich zu gewinnen – immer machen ihm die verführerischen Mütter seiner Fußball-Jugend-Mannschaft einen Strich durch die Rechnung: Die Hausfrauen in diesem Provinznest sind derart gelangweilt, dass ihre aufgestauten Hormone in Gegenwart eines attraktiven Sportlers wie George überschwappen. Wie soll er in dieser Situation seiner Ex-Frau Stacie beweisen, dass er kein Rabenvater mehr ist? Dabei wünscht er sich nichts sehnlicher, als zu seiner Familie zurückzukehren ... 
Den Trailer gibt es hier

# Das hält kein Jahr! - Im Kino ab dem 18. April
Das hält kein Jahr..! FilmplakatEin Blick genügt und es ist klar: Nat und Joshgehören zusammen – Hals über Kopf stürzen sie sich in die Ehe. Doch bei der Trauung bleibt dann nicht nur dem Pfarrer das „Hiermit erkläre ich euch…“ im Halse stecken, auch sonst ist niemand so wirklich von dem jungen Glück überzeugt. Und der Alltag gibt ihnen Recht: Unterschiedlicher kann ein Paar kaum sein. Da hilft dann auch keine Paartherapeutin mehr – vor allem wenn diese noch nicht mal selber an die Ehe glaubt – und Joshs bester Freund Danny, für den Takt- und Schamgefühl zwei Fremdwörter sind, gibt dem Ganzen noch den Rest. Als schließlich der smarte Geschäftsmann Guy in Nats Leben tritt und Chloe, Joshs Ex-Flamme, mit der er eigentlich nie offiziell Schluss gemacht hat, wieder auftaucht, ist das Chaos perfekt... 
Den Trailer gibt es hier

# Broken City - Im Kino ab dem 18. April
Broken City FilmplakatBilly Taggart war ein Cop, bis ihm ein unglücklicher Fall von Polizeigewalt zum Verhängnis wurde. Danach musste er seine Marke abgeben, und dass er nicht auch noch ins Gefängnis kam, verdankte er hauptsächlich einem Mann: Nicolas Hostetler, dem Bürgermeister von New York City.
Acht Jahre später lebt Taggart als Privatdetektiv in einer verwahrlosten Ecke der Stadt, und jetzt fordert Hostetler einen Gefallen von ihm. Er soll feststellen, ob seine Frau Cathleen eine Affäre hat. Klingt wie ein einfacher Fall, aber kaum hat Taggart den Verdacht von Hostetler bestätigt, stirbt auch schon Cathleens Lover. Das Schwierige daran: Taggart entdeckt hinter dem Mord einen viel größeren Skandal, und mittendrin steckt der Bürgermeister. Jetzt beginnt eine gefährliche Jagd, denn Taggart will Gerechtigkeit erzwingen, egal ob ihn das Freiheit oder Leben kosten wird. 
Den Trailer gibt es hier

# Unterwegs mit Mum - Im Kino ab dem 18. April
Unterwegs mit Mum FilmplakatAndy Brewster ist Erfinder eines organischen Putzmittels – jahrelang hat er an diesem bahnbrechenden Produkt geforscht und sein gesamtes Erbe in die Entwicklung dieser Idee investiert. Die einzige Person, die er bisher von diesem für die Umwelt und den Menschen unschädlichen Reinigungsmittel überzeugen konnte: seine Mutter Joyce. Doch so leicht gibt er nicht auf und begibt sich auf eine Geschäftsreise quer durchs ganze Land, um seine geniale Erfindung endlich an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Und wer wäre eine bessere Begleitung für die 3000 Meilen lange Fahrt als seine überfürsorgliche Mutter? Nicht ganz uneigennützig ist diese Idee, schließlich möchte er die lebensfrohe aber alleinstehende Witwe auf andere Gedanken bringen. Um sie zu überraschen, plant er einen Zwischenstopp in San Francisco ein, denn dort lebt ihre große Jugendliebe. Bis sie dort ankommen, erwarten sie allerdings so einige Hindernisse und spannende Begegnungen...
Den Trailer gibt es hier

Welcher dieser Filme interessiert euch besonders?

   Kommentare:

  1. Aaalso.. "Das hält kein Jahr" ist ehrlich gesagt der einzige Film von dem ich bisher gehört habe :D Nach wie vor, denke ich, dass der sehr witzig wird und würd ihn mir gerne ansehen.

    "Kiss the Coach", naja wird wohl ne 08/15-Liebeskomödie, was ja nichts schlechtes sein muss, vor allem wenn Gerard Butler mitspielt ;) hrhr.

    "Broken City" spricht mich auch dank der Darsteller an, die Story könnte ebenfalls interessant werden.. wäre wohl auch der Film, in den ich meinen Freund am ehesten reinkriegen würde :D

    Also mal sehen was am Ende auf der Programmliste steht :D

    AntwortenLöschen
  2. Grüß Dich, Sonne.
    Sally Potter ist ja nun eher für die sperrige Linie der Kunstfilme bekannt(die Zeitreise-Metapher 'Orlando'). Hier wirkt 'Ginger & Rosa' angerade konventionell gefilmt. :-)

    Mein persönlicher Favorit, zumal der Cast wie Kräuterbutter auf der Zunge zergeht (Miss Hendricks, Timothy Spall). Ein Blick in das zwischen Erstarrung und Aufbruch hängende Großbritannien jener Jahre. Wohl vergleichbar - ein wenig - mit 'An Education'.

    Hoffe Du kriegst ihn zu Gesicht.

    bonté

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Sonne,

    da startet Alica Englert dieses Jahr ja gleich mit zwei Filmen durch. "Ginger & Rosa" (wer nennt sein Kind bitte Ginger??) hört sich ziemlich gut an und in gewisser Weise wie das Gegenteil von "Beautiful Creatures" :D. Leider wird der Film in meinem Kino vermutlich nicht laufen, weil er nicht mainstream genug ist -.-.

    "Das hält kein Jahr" hört sich wirklich amüsant an, wäre mir aber vermutlich zu chaotisch. Schon der Trailer ist... ausgeflippt :P. Vielleicht schaue ich ihn mal im Fernsehen ;).

    Welche Filme wirst du dir ansehen?

    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  4. @Katie:
    Solltest du dir "Das hält kein Jahr" ansehen, wünsche ich dir total viel Spaß - und wäre mal gespannt auf deine Meinung ;)
    Gerard Butler mag ich eigentlich auch, aber irgendwie habe ich von diesen stereotypen Liebeskomödien die Nase voll...
    Und ja, "Broken City" ist sicherlich was für die Männer, meiner Meinung nach aber auch allein wegen Wahlberg was für die Frauen ;) Ich hoffe, dass wir es beide in den Film schaffen!

    @RoM:
    Na, dann wäre ich ja mal gespannt, ob es der Regisseurin gelingt, auch solch eine Geschichte gut umzusetzen ;)
    Bei uns im Kino läuft er leider nicht [war ja klar], aber möglicherweise habe ich noch eine Chance drauf beim Kino für Kenner...Ich hoffe es!

    @Charlie:
    Geht mir genauso - "Ginger & Rosa" läuft bei uns nicht, obwohl ich finde, dass er sehr, sehr gut aussieht. Vor allem wegen der beiden Darstellerinnen.
    "Das hält kein Jahr" ist eine britische Komödie und ich kann dir sagen, für britische Komödien lohnt sich der Kinobesuch eigentlich immer - die sind unheimlich witzig :D Chaotisch finde ich das Ganze nicht, anders aber definitiv ;) Bei uns läuft er, mal schauen, ob ich jemanden zum Mitkommen bewegen kann...Und vielleicht kann ich dich dann ja auch überzeugen!

    AntwortenLöschen
  5. @Sonne
    Was ich von Elle Fanning halten soll, weiß ich noch nicht so genau, aber Alice Englert hat in "Sixteen Moons" definitv gezeigt, was sie kann!
    Solltest du "Das hält keein Jahr" gut bewerten, werde ich mich vielleicht umstimmen lassen :).

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Beutezug] Neuzugänge Januar - Juli 2017

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Amrita" von Aditi Khorana [27/320]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Dunkirk" am 29.07.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter