Back Down to Earth

[ETC.] Der Top 3-TAG

Nachdem ich die liebe Charlie um ihren eigens kreierten TAG anbetteln musste - was irgendwie traurig ist ;) -, muss ich das gute Stück ja nun auch einmal posten. Irgendwie bin ich damit mal wieder nicht in die Socken gekommen; daher nun mit ein wenig Verspätung, dafür aber umso mehr Elan :D 


Und das sind die Regeln: 

Deine Top 3 der... 
  • faszinierendsten Gegenspieler (also Bösen)
  • Nebencharaktere, die sympathischer sind, als der Protagonist/die Protagonistin (alternativ auch einfach sympathische Nebencharaktere)
  • Bücher mit toller Idee und furchtbarer Umsetzung
  • besten Film-Soundtracks
  • vorhersehbarsten Bücher
  • nervigsten Schauspieler
  • Websites, auf denen du am häufigsten unterwegs bist
Wenn es nicht anders dasteht, ist es egal ob eure Antworten aus Filmen/Büchern/... stammen.

Faszinierendste Gegenspieler
3. President Snow aus der "Hunger Games"-Trilogie von Suzanne Collins - er ist einfach ekelhaft-fies und lässt dabei immer den gutmütigen raushängen, fürchterlich, aber irgendwie cool ;)
2. SS-Standartenführer Hans Landa aus "Inglourious Basterds" - wie immer unglaublich schmierig-böse-genial dargestellt von Christoph Waltz. Den Charakter kann man nur hassen, aber ist einfach total faszinierend!
1. Kein wirklicher Gegenspieler, aber er gehört [zumindest im Geiste] zu den Bösen: Patrick Bateman aus "American Psycho", gespielt von Christian Bale. Genial verrückt, blutig, brutal und definitiv richtig abgefuckt - das letzte Wort konnte ich mir nicht verkneifen, es ist einfach so!

Sympathischste Nebencharaktere [die mir vielleicht sogar besser gefielen als die Protagonisten]
3. Gwen aus der "Nevermore"-Trilogie von Kelly Creagh - sie hat immer einen Spruch auf Lager, ist locker und total gewitzt; kurz, die perfekte Freundin für die oftmals eher verzweifelte Isobel. Ich liebe sie! [Auch wenn ich sie nicht lieber mag als die Prota]
2. Dr. King Schultz aus "Django Unchained" - natürlich, wem könnte dieser Charakter nicht zusagen? Er ist noch ein bisschen cooler als Django selbst und absolut lustig, daher verdient Platz 2.
1. Luna Lovegood aus Harry Potter, ganz klar! Keine Frage, ich liebe Harry und die anderen - aber Luna ist richtig schräg und verträumt, so, wie ich Charaktere gern habe ;)

Bücher mit toller Idee und furchtbarer Umsetzung
3. "Schloss der Engel" von Jessica & Diana Itterheim - mit einem Wort: G-R-A-U-E-N-H-A-F-T! Ich rate jedem davon ab, es auch nur anzuschauen, denn das schöne Cover blendet leider.
2. "Die 5 Leben der Daisy West" von Cat Patrick. Die Thematik rund um das Mittel, das Daisy immer wieder auferstehen lässt, ist klasse. Nur ist das Ganze leider einfach richtig übel umgesetzt - unglaubwürdig, lächerlich, kitschig. Meh!
1. "Finding Sky" von Joss Stierling, hundertpro das schlechteste Buch der letzten anderthalb Jahre. Die Idee mit den Savants ist nicht schlecht, nur ging mir die Geschichte ansonsten so auf die Nerven, dass ich das Buch nur hassen kann...

Die besten Film-Soundtracks
3. Die Musik zu "127 Hours" haut mich jedes Mal, wenn ich den Film schaue, von neuem um - perfekt abgestimmt, absolut passend und vollkommen ins Ohr gehend. Ich liebe sie!
2. Hans Zimmer. Sherlock Holmes. Megamäßig. Muss ich noch mehr sagen?
1. Hans Zimmer. INCEPTION. Könnte ich jeden Tag hören! Ich denke, hier muss ich wirklich nichts mehr sagen :D

Die vorhersehbarsten Bücher
3. Eigentlich fand ich das Buch nicht schlecht [wobei...im Nachhinein finde ich es auch nicht mehr so doll], aber vorhersehbar ist es fast die ganze Zeit über: "Wir beide, irgendwann" von Jay Asher & Carolyn Mackler.
2. "Kirschroter Sommer" von Carina Bartsch war für mich leider nur mittelmäßig, da der ganze Roman die meiste Zeit über so vorhersehbar ist, dass man beinahe mitsprechen könnte. Zum Glück wird dies in Band 2 besser!
1. "Slide" von Jill Hathaway ist ungelogen einer der schlechtesten Thriller, die ich je gelesen habe - ich wusste von Anfang an, wer es war und was im Laufe der Geschichte passieren würde. So nicht!

Die nervigsten Schauspieler
3. Anna Fischer. Diese Stimme! Jedes Mal, wenn ich dieses Piepse-Stimmchen höre und dazu die unschuldig aufgerissenen Augen sehe, KÖNNTE ICH SCHREIEN! Die geht mir voll auf den Keks...
2. Okay, zugegeben, er nervt mich nicht. Aber ich muss ein Statement machen, und das ewige "Er ist soooo toll!" kann ich nicht verstehen, daher geht Platz 2 an Ian Somerhalder. Ich mag ihn nicht, und daran wird sich auch nichts ändern. Bäh. Igitt. Bloß hinfort mit ihm!
1. Ja nun, keine große Überraschung, aber dennoch: Kristen Stewart hat sich natürlich auf das Siegerpodest geschwungen. Sie kann einfach nichts, und das ist noch übertrieben. Schade, dass grade die so gefragt ist, ich kann es jedenfalls nicht nachvollziehen ;)

Websites, auf denen ich am häufigsten unterwegs bin
3. Die Kino-Seite unserer Stadt. Um darüber zu jammern, dass ich mir nicht alles anschauen kann, was da so läuft...
2. Blogger, natürlich. Schockierend, aber: Ohne würde mir was fehlen...
1. Facebook. Ebenfalls selbstverständlich. Ich muss ja informiert sein :D

--

Den TAG hat wahrscheinlich schon jeder - wenn nicht, denke ich, dürft ihr ihn euch gern mitnehmen. Ein Dank an Charlie dafür ;)

Ansonsten wünsche ich euch einen schönen Rest-Donnerstag!

   Kommentare:

  1. Interessant, interessant :)
    Stummes, nickendes Einverständnis in Bezug auf Christoph Waltz und Christian Bale. (Oh man, ich hab schon viel zu lange keinen Film mehr mit Christian Bale gesehen, da werd ich ganz sehnsüchtig)

    Und dann musste ich erstmal Anna Fischer googeln, und fand heraus dass es die schreckliche Tante ist, wegen der ich mir "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" NICHT angucken konnte. Man, die ging ja echt gar nicht. Genau so wenig wie Kristen Stewart. Bäh.

    AntwortenLöschen
  2. Grüß Dich, Sonne.
    Wenn Du mich spontan überlegen läßt...

    Antagonisten!
    -Cersei Lannister, obschon es in "Game Of Thrones" ganze Kohorten von hauptberuflichen Fiesegeiern gibt.
    -Commodus, der dem sprichwörtlichen Cäsarenwahn noch die Krone aufzusetzen vermochte. In 'Gladiator".
    -Mr. Harvey. Ein eiskalter Mädchenmörder, der sich an der Angst seiner panisch verzweifelten Opfer weidet. Zu sehen & zu lesen in "The Lovely Bones".
    -Nicht vergeßbar, die Whispering Angels aus "Doctor Who".

    Filmmusik
    Ein weites Feld - in jedem Fall aber die Kompositionen eines Thomas Newman.
    Meet Joe Black/Lemony Snicket/American Beauty/White Oleander...

    Gut - war jetzt nur eine Auswahl der Fragen! Die aber spontan aus der Hüfte.

    bonté

    AntwortenLöschen
  3. Mann Sonne, mach mir doch nicht so ein verdammt schlechtes Gewissen :D! Ich wusste ja nicht, dass du gerne Tags beantwortest, sonst hätte ich natürlich auch an dich gedacht!
    Nun werde ich dich, sobald ich einen originellen Tag sehe, natürlich immer taggen - egal, ob du Zeit dafür hast oder nicht :D!

    Deine Top-3 der Bücher mit guter Idee und furchtbarer Umsetzung kann ich definitiv unterschreiben!
    Nur finde ich auch die Idee von Finding Sky" nicht so berauschend...
    Gerade bei Daisy war es aber sehr schade, dass die Autorin offenbar kein Talent für einen roten Faden und tolle Charaktere hat.

    Sherlock Holmes ist natürlich ein Kunststück, obwohl ich mich ehrlich gesagt schon veräppelt gefühlt habe, als ich für den zweiten Teil im Kino saß und Moriarty tatsächlich anfing, die "Forelle" zu singen - das Lied, mit dem wir gerade im Musikunterrich gequält wurden :D.

    "Wir beide, irgendwann" ist tatsächlich vorhersehbar, aber was mich - neben dem wirklich schlechten deutschen Titel - am meisren gestört hat, war, dass das viele philosophische Potential, das in der Idee steckt, nicht umgesetzt wurde.
    Bei "Slice" haben mich vor allem die Charaktere genervt und die Handlung ist schlicht unlogisch!

    Oh ja, Anna Fischer hat tatsächlich eine extrem nervige Stimme!
    Den Hype um Ian Somerhalder oder "Vampire Diaries"-Stars an sich verstehe ich auch nicht. Soo toll sieht er jetzt wirklich nicht aus (im Gegenteil!).
    Kristen Stewart hätte bei all den Bloggern, die sie an dieser Stelle genannt haben, vermutlich schon längst die goldene Blogger-Himbeere verdient :D.

    Es war wirklich sehr interessant, deine Antworten zu lesen! Vielen Dank, dass du mir verzieben und den Tag gemacht hast :D.

    LG
    Charlie

    @RoM
    Antagonist!
    Dieses Wort ist mir tatsächlich entfallen, als ich den Tag entworfen habe. Danke =)
    Hätte ich es verwendet, hätten auch die Blitzmerker unter den Bloggern vielleicht verstanden, dass Gegenspieler Antagonisten und nicht der zweite Typ in einer Dreiecksbeziehung sind :D
    Irgendwie dachte ich, die Bedeutung des Wortes wäre klarer...

    AntwortenLöschen
  4. @Katie:
    Dann musst du das mit dem guten Christian aber mal dringend nachholen! Ich habe letztens "Todeszug nach Yuma" gesehen, daher dauert es ein wenig, bis die Entzugserscheinungen wieder auftreten ;)
    Und ich habe zwar "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" bis zum Ende geschaut aber schon allein wegen der fand ich den nicht so doll. Fürchterliches Weibsbild, kann dir nur zustimmen!

    @RoM:
    Absolut, Mr Harvey - grauenhaft! Und im Film widerlich-gut dargestellt von Stanley Tucci, richtig gruselig schon. Definitiv unter den Top 10!
    Thomas Newman kenne ich natürlich auch, von Joe Black vor allem, aber bei mir gehört er dann doch nicht zu den Top 3 ;)

    @Charlie:
    Ich habe dir ja schon vergeben :D Und über originelle Tags freue ich mich immer, danke schon mal, du!
    Bei "Finding Sky" mochte ich im Gegensatz zu dir die Idee schon ganz gern, weil es die Savants auch in Wirklichkeit gibt, nur eben ohne magische Fähigkeiten. Aber du hast Recht, berauschend war auch die sicherlich nicht. Ich musste das Buch nur unbedingt unterbringen :DD
    Und ha, das war sicherlich lustig...oder auch nicht :D "Die Forelle" passt da aber sehr rein muss ich sagen, total genial. Ich kann mich beim Kinobesuch nur noch daran erinnern, dass einer der Kumpels mit denen ich da war, partout nix kapiert hat, schrecklich :D
    Und zu Kristen Stewart: Nun, die hat ja auch so schon öfter Goldene Himbeeren gewonnen [völlig zu Recht], von daher wollen wir ja hier nicht zu gemein werden. Aber ich meine - sprechen die Meinungen nicht für sich? Warum also ist die so gefragt? [Und warum wird ein zweiter "Snow White & the Huntsman" gedreht?!]
    Schön, dass wir hier in großen Teilen einer Meinung sind! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Oh und: Die Leute haben WIRKLICH gedacht, mit "Gegenspieler" meinst du den Kerl in der Dreiecksbeziehung, den sie nicht leiden können?! Also sorry, aber...wie doof kann man denn sein? *kopf schüttel*

    AntwortenLöschen
  6. @Sonne
    Ich frage mich ja nur, ob Moriarty im Original auch auf Deutsch gesungen hat oder ob es einen englischen Text gibt...

    Ja, das haben die tatsächlich gedacht! Schlimm, oder? ^^

    AntwortenLöschen
  7. @Charlie:
    Soweit ich weiß, wird das Lied auch im Original auf Deutsch gesungen - auf dem Soundtrack nämlich auch ;) Da es ein deutsches Lied ist, würde mich das sonst sehr wundern...
    Da bitte: http://www.youtube.com/watch?v=ppccrPqOqHI

    AntwortenLöschen

Der Blog wird 7!

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Ich bin nicht tot" von Anne Frasier [14/432]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Paddington 2" am 02.12.

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter