Back Down to Earth

[Beutezug] März - 3

Es ist zwar seltsam ungewohnt, meine DVD-Neuzugänge nicht mehr mit aufzuzählen, wenn ich von meinen Schmuckstücken berichte, aber...ich gebe es zu, ich trauere meinem alten Blog ein wenig nach :D Das wird sich aber auch geben. Und deswegen mag ich euch heute mal zeigen, was in der letzten Woche bei mir einziehen durfte ;)


Ihre Liebe ist stärker als jede Regel, stärker als die Zeit und das Leben selbst. Doch als Diana und Matthew im elisabethanischen London angekommen sind, werden sie auf eine harte Probe gestellt. In einer Welt der Spione und der Täuschung muss Diana einen Tutor finden, der sie in der fortgeschrittenen Hexenkunst unterweist, während Matthew unfreiwillig mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird. Und welche Rolle spielt der enge Kreis von Matthews Freunden, die einst die geheimnisvolle »Schule der Nacht« gründeten und ihre gemeinsame Zukunft bedrohen?

"Die Seelen der Nacht" fand ich vorletztes Jahr absolut und total klasse, weshalb ich mir Band 2 natürlich absolut nicht entgehen lassen kann. Mal sehen, ob es der Autorin wieder gelangt, einen über 800 Seiten zu fesseln...

Liebe geht durch alle Zeiten-Schuber - Kerstin Gier
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Die drei Edelstein-Bücher habe ich selbstverständlich schon gelesen [Band 3 auch rezensiert] und eigentlich besitze ich den Schuber schon seit Anfang Januar - ich habe ihn allerdings völlig vergessen und gestern unausgepackt in einer Ecke meines Zimmers entdeckt. Ist ja schon ganz schön, das Ding ;)

Enshadowed - Kelly Creagh
While Varen remains a prisoner in a perilous dream world where the terrifying stories of Edgar Allan Poe come to life, Isobel travels to Baltimore to confront the dark figure known throughout the world as the Poe Toaster. This man, the same man who once appeared to Isobel in her dreams and abandoned her in Varen’s nightmare world, holds the key to saving Varen.
But when Isobel discovers a way to return to this dream world, she finds herself swept up in a realm that not only holds remnants of Edgar Allan Poe’s presence, but has also now taken on the characteristics of Varen’s innermost self. It is a dark world of fear, terror, and anger.
When Isobel once more encounters Varen, she finds him changed. And now Isobel must face a new adversary—one who also happens to be her greatest love.

Nachdem ich letztens erfahren musste, dass Band 2 der Nevermore-Reihe NICHT auf Deutsch erscheinen wird, war für mich klar, dass ich trotzdem weiterlesen muss - also habe ich mir kurzerhand das Buch auf Englisch bestellt und auch schon reingelesen. Es ist nicht einfach, aber auch nicht zu schwer, und ich bin wahnsinnig gespannt, wie es mit Isobel & Varen weitergeht...

Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird … 

Man könnte jetzt fragen, warum ich mich bei der deutschen Übersetzung von "Beautiful Creatures" nicht für die schönere Filmausgabe entschieden habe. Da ich aber etwas fanatisch bin und Angst habe, die weiteren Teile könnten nicht verfilmt werden [und die Filmausgaben der nächsten Bände folglich ausbleiben], habe ich es lieber so gemacht. Ich verfolge den Plan, das Werk noch vor Kinostart zu lesen - ich muss mich also ranhalten ;)

Wie immer wünsche ich euch einen schönen Montag!

   Kommentare:

  1. Hach, den Rubinrot-Schuber möchte ich auch noch haben, denn so ist es einfach praktischer, als sich alle einzeln zu kaufen...

    Und schön ist der wirklich ;D!

    Von "Wo die Nacht beginnt" gibt mir meine Buchhändlerfreundin vielleicht noch den ersten teil, da sie nicht wusste, was sie davon halten soll. Bin mal gespannt!

    Und von "Sixteen Moons" habe ich ja schon viel gehört, aber das Cover ist ja mal wieder zum Fürchten finde ich ;D!

    LG und viel Spaß beim Lesen,
    Clärchen :)

    AntwortenLöschen
  2. Also! "Wo die Nacht beginnt" interessiert mich irgendwie gar nicht. Ging mir schon bei dem Vorgänger so :o Verurteilst du mich jetzt?

    Die Edelstein-Trilogie habe ich ja auch gelesen. Allerdings ging mir, wie du weist, Band 3 mächtig gegen den Strich. Deswegen brauche ich sie auch nicht ;) Aber was für ein Ding, dass du sie seit Januar hast und echt vergessen hast :D

    "Sixteen Moons" existiert ja schon ewig, bisher habe ich mir nie den Inhalt durchgelesen und dachte, es interessiert mich nicht. Haha :D Jetzt schon. Hab es also mal auf die Liste geschrieben ;)

    Und viel Spaß bei der Fortsetzung von "Nevermore" - Englisch lesen könnte ich nicht.

    Insgesamt auch viel Spaß mit den anderen Büchern ;) Vielleicht kann ich dir ja bald auch wieder eines gönnen für kurze Zeit^^

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Die Edelstein Trilogie habe ich dieses jahr auch fertig gelesen, ob das nun gut oder schlecht ist kann jeder selbst entscheiden :D

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  4. @Clärchen:
    Es ist vor allem günstiger! Und der Schuber sieht wirklich klasse aus - wenn du es schaffst, da keine Dellen oben reinzukloppen, wie ich...
    Ich bin auch sehr gespannt, was du von "Die Seelen der Nacht" hältst, solltest du es bekommen - ich fand das Buch einfach absolut genial, aber man braucht schon Ausdauer ;)
    Also das Cover von "Sixteen Moons" finde ich jetzt nicht unbedingt hässlich [da gibt es Schlimmere :D], aber die Filmausgabe ist schon schöner. Nur...ich...fanatisch...und so ;)

    @Lisa:
    Jap. Ich verurteile dich. Ich meine, hallo, ich fand das Buch gut, das sagt ja wohl alles? :D Nein, Mann! Geschmäcker sind unterschiedlich!
    Öhm nom nom, warum nochmal mochtest du Band 3 nicht? Es tut mir Leid, ich hab's vergessen O.o Ich fand den nur nicht so doll, weil er so kiiiiitschig war. Gideon erst voll cool. Gideon dann voller Liebe. Hach. Würg.
    Dass dich "Sixteen Moons" jetzt doch interessiert, freut mich irgendwie :D Man hört viel Gutes davon - ich bin sehr gespannt!
    Und auf englisch zu lesen ist gar nicht so schwer, kann ich dir sagen ;) Man muss sich nur erstmal überwinden, ist nämlich sehr ungewohnt. Aber ich gucke auch viel auf englisch, daher...
    Danke dir!

    @Sandrina:
    Wie fandst du die Reihe denn? Und ja...die meisten finden die Reihe ja aaaabsolut genial. Ich so ganz gut ;)

    AntwortenLöschen
  5. Den Schuber habe ich auch ;). War einfach ein tolles Angebot und die Bücher musste ich mal Zuhause haben. Vor allem, da ich zumindest Band 1 re-readen will, bevor ich den Film sehe.

    "Sixteen Moons" habe ich mir, wie du ja in meiner Statistik gesehen hast, auch gerade gekauft und ich bin schon sehr gespannt.
    Der Filmtrailer sieht vielversprechend aus und ich finde es mal eine angenehme Abwechslung, dass er offenbar der Normale von beiden ist ;) und die Geschichte erzählt.
    Was mich ziemlich nervt (abgesehen davon, dass ich Filmausgaben nicht mag, weil die Bilder darin mein Kopfkino zerstören und ich - genau wie du - eine einheitliche Reihe brauche und mit den anderen Teilen nicht bis zu den nächsten Filmen warten will) ist, dass das Buch im Deutschen einen englischen Titel hat (musste das sein?), der Film dann auch - allerdings wenigstens den Originaltitel. Da soll dann jemand durchblicken? Dann hätten sie den Filmtitel ruhig auch oder den Buchtitel nicht übersetzen müssen.
    Jaja, ich habe schwerwiegende Probleme, ich weiß :D

    LG
    Charlie

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, "Enshadowed" werde ich mir dann wohl auch mal auf Englisch (als eBook) zulegen. Bleibt einem wohl auch nichts anderes übrig. SCHON SCHADE und danke für die Info diesbezüglich nochmal! Und wie gemein!!!!!

    Viel Spaß dann mit "Sixteen Moons". Bei mir ist es schon etwas her. Es gehört zwar nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbüchern, aber unterhaltsam fand ich die Story damals schon. Es ist auch nicht diese typische High School Lovestory und das fand ich mal ganz angenehm. Vor allem auch die phantistischen Elemente und die Idee mit den Caster. Auf den Film bin ich da schon sehr gespannt. Lena und Ethan habe ich mir aufgrund des Buches ganz anders vorgestellt. Aber ansonsten macht der Trailer schon Lust auf den Film. Den zweiten Band "Seventeen Moons" habe ich mir dann mal ertauscht und angelesen. Irgendwie ist da die Luft für mich aber raus. Solltest du mal Interesse haben, sag bescheid. Ich überleg nämlich, ob ich den zweiten Band einfach aus meinem Regal verbanne bzw. einfach mal ein bisschen Ordnung schaffe. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  7. @Charlie:
    Da hast du Recht, das Angebot ist super ;) ICH würde dir allerdings nicht empfehlen, das Buch vor dem Film noch mal zu lesen - dann regst du dich nämlich noch mehr über die vielen Änderungen auf...
    Und ich find's klasse, dass wir bei "Sixteen Moons" einer Meinung sind. Genau wie du habe ich noch NIE verstanden, warum Verlage sich für ein Buch einen neuen englischen Titel ausdenken. Total bescheuert, das Ganze :D Aber was will man machen? Ich finde jedenfalls, dass sich sowohl Buch als auch Film bisher sehen lassen können und bin mal gespannt, was wir beide davon halten werden ;)

    @Reni:
    Gern geschehen wegen der Info. Finde ich auch sehr schade, besonders, da mir die deutsche Aufmachung wahnsinnig gut gefällt. Sehr traurig, dass es offensichtlich zu wenig verkauft wurde!
    Zu "Sixteen Moons": Also unterhaltsam klingt ja schon mal nicht so schlecht ;) Und wenn es nicht das Allerbeste auf dem Buchmarkt ist, nun ja, sei es drum, solange es gut ist, ist das ja nicht schlecht :D Den Trailer zum Film finde ich ansonsten echt klasse, deshalb bin ich auch so gespannt...Sollte mir Band 1 zusagen, komme ich gern auf dein Angebot zurück, vielen, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  8. @ Sonne,

    also gut fand ich "Sixteen Moons" allemal und es ist eben mal was anderes. Schon allein, weil die Story aus der Sicht von Ethan geschildert wird und das fand ich schon recht erfrischend. Nur für den Lieblingsbuchstatus hat es halt nicht ganz gereicht bei mir. Vielleicht sieht es bei dir ja anders aus. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf deine Meinung zum Buch und später dann - wie ich dich einschätze - zum Film. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  9. @Sonne
    Ja, das merke ich auch gerade, wo ich die vielen Rezensionen lese, in denen steht, dass der Film stark vom Buch abweicht. Ich bin da immer sehr empfindlich :/

    Wie gut, dass ich nicht die einzige bin, die so denkt :D. Ich bin sehr gespannt auf deine Rezension, ich werde wohl erst im April mit dem Buch anfangen...

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Beutezug] Neuzugänge Januar - Juli 2017

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Fuchsnacht" von Julia Mayer [105/330]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Blade Runner 2049" am 13.10.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter