Back Down to Earth

[Kino] Trailer, Szenen, News - 17

Einige Wochen lang sind meine Trailer-Posts ausgefallen - das lag nicht etwa an mangelnden News, sondern einzig und allein an mangelnder Lust & Zeit. Ich muss mir auch noch überlegen, ob es diese Posts weiterhin geben wird und soll. Denn in erster Linie sollte das Ganze ja Spaß machen, und die Trailer im Grunde nur für mich selbst aufzulisten, ist ziemlich langweilig [einfach weil kaum Resonanz kommt]. Ich werde da also noch mal meditieren ;)
Heute aber stelle ich euch die neusten [oder auch schon nicht mehr ganz neuen] Vorschauen zu Filmen vor, die mich persönlich sehr interessieren. Von Komödien über Dramen bis hin zu Fantasy ist dieses Mal wieder alles dabei.

# Deutscher Trailer zu "Identity Thief"


Story: Unerschöpfliche finanzielle Mittel erlauben es Diana, ein ausschweifendes Leben in einem Außenbezirk Miamis zu führen. Alles, was ihr gefällt, kauft sie auch. Es gibt nur einen kleinen Haken bei der Sache: Ihre Identität, die sie beim Einkaufen nutzt, hört auf den Namen Sandy Bigelow Patterson und gehört eigentlich einem Mann...
Anmerkung meinerseits: Ein Film mit Jason Bateman und Melissa McCarthy kann eigentlich nur albern werden - das sieht man schon daran, dass "Horrible Bosses"-Regisseur Seth Gordon auch hier wieder zuständig ist. Der Trailer sieht dennoch recht unterhaltsam aus, ich habe also durchaus Hoffnung ;)
Kinostart: In Deutschland am 28. März 2013

# Deutscher Trailer zu "This Is The End"


Story: Während einer Party im Haus von James Franco müssen Jay Baruchel, Seth Rogen und einige andere Berühmtheiten der Apokalypse ins Auge blicken. Verbarrikadiert stellen sie bald alle fest, dass sie es miteinander überhaupt nicht aushalten...
Anmerkung meinerseits: Den englischen Trailer stellte ich euch letztes Jahr irgendwann vor, nun gibt es ihn auch in unserer Landessprache - der Titel wurde zum Glück einfach mit "Das ist das Ende" übersetzt. Ich finde die Vorschau jedenfalls immer noch unheimlich witzig und freue mich schon auf all die Stars!
Kinostart: In Deutschland am 29. August 2013

# Erster Trailer zu "Upside Down"


Story: Adam ist ein ganz gewöhnlicher junger Mann in einem ganz ungewöhnlichen Universum. Er lebt bescheiden sein eigenes Leben, doch er denkt immerzu nur an eine Sache, genauer an ein Mädchen: Eden, die er einmal getroffen hat, als er noch ein kleiner Junge war. Sie lebt im anderen Universum, das sich direkt über dem eigenen befindet. Doch sie ist unerreichbar. Als er eines Tages einen Blick auf die erwachsene Eden erhascht, beschließt er, um seine große Liebe zu kämpfen … auch wenn er dafür die Gesetze der Physik aushebeln muss…
Anmerkungen meinerseits: Ein bisschen fühle ich mich beim Trailer an eine bestimmte Szene aus "Inception" erinnert - die Story und die ersten Bilder finde ich aber absolut genial. Und Kirsten Dunst und Jim Sturgess scheinen ansonsten auch sehr gut zu harmonieren - ich jedenfalls freue mich drauf!
Kinostart: Für Deutschland noch nicht bekannt

# Deutscher Trailer zu "Take This Waltz"


Story: Als Margot auf einem Flug nach Toronto Daniel kennenlernt, funkt es sofort. Doch die 28-jährige Margot unterdrückt ihre plötzlichen Gefühle, da sie mit dem gefeierten Kochbuchautor Lou eigentlich recht glücklich verheiratet ist. Als  sie aber herausfindet, dass Daniel direkt gegenüber wohnt, wird sie immer unsicherer, ob sie sich ihren Gefühlen vielleicht doch hingeben soll. Sie und Daniel verbringen während des wunderschönen Sommers in Toronto immer wieder kleine Momente miteinander, die sie wie Diebe aus dem Alltag stehlen. Und bald muss sich Margot fragen, was genau sie eigentlich will...
Anmerkungen meinerseits: Die Geschichte klingt eigentlich nicht besonders originell, aber die Vorschau gibt Ausblick auf ein wunderschönes und gefühlvolles Drama. Außerdem scheint Seth Rogen hier ernst zu sein, was ich fast schon seltsam finde :D "Take this Waltz" könnte ich mir tatsächlich als neuen Lieblingsfilm vorstellen...
Kinostart: In Deutschland am 7. März 2013

# Deutscher Trailer zu "Beautiful Creatures"


Story: Ethan ist eigentlich ein ganz normaler Teenager. Er lebt ein ruhiges, seiner Meinung nach extrem langweiliges Leben in einer kleinen Stadt in South Carolina, bis ihm eines Tages ein Mädchen begegnet, das ihm den Kopf verdreht: Lena  ist geheimnisvoll und ganz anders als all die anderen Mädchen, die Ethan schon sein ganzes ödes Leben lang kennt. Die beiden kommen sich näher, doch dann muss Ethan eines Tages erfahren, dass auf Lenas Familie ein uralter Fluch lastet, der die Mitglieder u.a. in Hexen und Dämonen verwandelt...
Anmerkungen meinerseits: "Beautiful Creatures" [dt. "Sixteen Moons"] will ich ja eigentlich schon lange lesen und jetzt, wo der Kinostart des Filmes immer näher rückt, sollte ich das Ganze wohl mal in Angriff nehmen. Der deutsche Trailer sieht meiner Meinung nach noch besser aus als der originale, auch wenn ich die Synchronisation von Lena relativ wenig gelungen finde. Die Musik ist jedenfalls genial, hoffentlich wird es auch der gesamte Film!
Kinostart: In Deutschland am 4. April 2013

Welcher dieser Filme interessiert euch am meisten?

   Kommentare:

  1. Huhu,

    freue mich sehr auf "Upside Down" und "Beautiful Creatures".

    AntwortenLöschen
  2. Hi, Sonne.
    Wenn Dir eine Rubrik nun gar keinen Spaß macht, dann kannst Du sie auch ruhen laßen. Wäre mir persönlich lieber, als wenn Du "Frust" deswegen schiebst. Vielleicht die Lust am bloggen gar verlierst.
    Tritt also ruhig kürzer wenn Du ein Gefühl danach hast. Ich werde deswegen keinen Deiner Posts weniger gern lesen. Ehrenwort!

    bonté

    AntwortenLöschen
  3. Ooh nein bitte hör nicht auf mit der Kategorie! Ich weiß, ich kommentiere zu selten, aber ich lese sie immer und ich kriege dadurch immer total gute News und Trailer mit!
    Aber wenn es dir keinen Spaß mehr macht, dann kann ich auch verstehen, dass du es nicht weitermachst, ganz klar, du sollst dich nicht "quälen"!

    Diesmal sind jetzt zwar leider nicht so viele dabei, die mich interessieren, aber auf "This is the End" bin ich echt richtig gespannt :D

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn ich es schade finden würde, da ich diese Rubrik sehr hilfreich finde, könnte ich es verstehen. Mach einfach wonach dir Lust ist.

    Da sind wie immer ein paar interessante Filme dabei - insbesondere freue ich mich schon auf "Das ist das Ende" und "Take this Waltz". "Sixteen Moons" will ich auch noch sehr gerne lesen bevor der Film erscheint, bezweifel aber dass ich das schaffe.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sonne :),

    waaas? Du willst mit dieser Kategorie vielleicht aufhören? Das wäre wirklich schade, denn ich lese diese Posts sehr gerne. Ich kommentiere nur selten, weil mich oft auch keiner der Filme anspricht udn ich nichts zu sagen habe.
    Trotzdem würde ich mich freuen, wenn du diese Rubrik weiterführen würdest ;).

    "Identity Thief" wirkt auf mich, wie du schon geschrieben hast, schrecklich albern. Melissa McCarthy ist ja ohnehin ein Typ Schauspieler, den man entweder mag oder zu aufgedreht findet und ich kann mich noch nicht so ganz entscheiden, auf welcher Seite ich stehe.

    "Upside Down" wirkt ... verwirrend. Die Idee scheint ja recht interessant, aber mir wird schon beim Ansehen des Trailers schwindlig :D. Mit dieser verdrehten Perspektive komme ich irgendwie nicht klar...
    Jim Sturgess mag ich aber seit "Zwei an einem Tag" sehr gerne ;).

    "Beautiful Creatures" könnte durchaus interessant werden. Die Bücher sind ja auch recht bekannt und die Story hört sich ziemlich interessant an.
    Was Lenas Synchronstimme angeht, gebe ich dir allerdings Recht.
    Kennt man die Schauspieler eigentlich?

    So, das war's erstmal von mir ;).
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  6. @Charlie
    Die in Australien geborene Alice Englert(Lena) ist noch eine Newbie, die mit 'Beautiful Creatures' ihren zweiten Film hinlegt. Anmerkenswert noch, daß ihre Mutter Regisseurin Jane Campion ist - 'The Piano' oder 'Bright Star'.

    bonté

    AntwortenLöschen
  7. @Lucy Montrose:
    Dann geht es dir ja wie mir - sehen beide äußerst genial aus, oder? ;)

    @RoM:
    Danke für die netten Worte! Es ist nicht so, dass mir die Rubrik gar keinen Spaß mehr macht - nur ist es halt blöd, wenn man da über eine Stunde dran sitzt & die Infos zusammenträgt und das Ganze am Ende niemand liest. Es kommt mir natürlich nicht nur auf Kommentare an, aber Rückmeldungen sind immer schön. Vielleicht mache ich das ganze in Zukunft einfach nur noch einmal im Monat und konzentriere mich nur noch auf das, was wirklich wichtig ist. Mal schauen ;)

    @Katie:
    So war das wirklich nicht gemeint - es sollte kein Vorwurf sein! Und du kommentierst ja nun bei den Filmen und den News dazu wirklich häufig ;) Nur sitze ich halt immer sehr lange an diesen Posts und dafür kommt dann eben nichts, das finde ich schade. Wie ich bei RoM schon schrieb, werde ich schauen, ob ich das Ganze vielleicht in Zukunft einfach einmal im Monat mache. Denn Spaß macht es mir durchaus ;)
    Zu "This is the end": Der Film ist ganz klar auch einer meiner Favoriten - verrückt, abgedreht und superwitzig wird das bestimmt. Da können wir ja gespannt sein!

    @Diti:
    Ich danke dir für einen Kommentar :) Ich werde mir das mit dem Fortgang der Rubrik überlegen und vielleicht einfach größere Intervalle dazwischen lassen. Eigentlich möchte ich nämlich schon ganz gern fortfahren damit ;)
    Bei "Sixteen Moons" geht es mir wie dir - ich würde gern, aber die Zeit wird wahrscheinlich zu knapp. Vielleicht läuft es uns beiden ja aber die Tage über den Weg?

    @Charlie:
    Ich danke dir sehr für deine lieben Worte und es freut mich sehr, dass dir die Posts gefallen! Ich mag es wie gesagt eigentlich sehr gern, über Trailer etc. zu berichten, aber es ist eben immer schade, wenn ich es im Grunde nur für mich tue. Daher werde ich mir einfach überlegen, ob ich die Posts jetzt vielleicht seltener bringe ;)
    Also zu Melissa McCarthy: Es ist schade, dass sie mittlerweile offensichtlich nur noch Rollen angeboten bekommt, in denen sie ein total schräges Weibsbild ist. Sie kann nämlich viel mehr - wenn du "The Nines" oder "Gilmore Girls" schaust, merkst du, wie warmherzig und sympathisch sie eigentlich ist. Ich hoffe, sie kehrt irgendwann dahin zurück!
    "Upside down" soll, wie ich jetzt gehört habe, eher mittelmäßig und überaus kitschig sein. Die Inszenierung mit den übereinander liegenden Welten soll tatsächlich das Beste sein. Wenn dir das also schon nicht so gefällt, ist der Film wohl nichts für dich :D
    Und bei "Beautiful Creatures" gebe ich dir völlig Recht - es ist halt mal was Neues, allein schon daher, dass es einen männlichen Protagonisten gibt.
    Zu den Schauspielern: Wenn du "The day after tomorrow" oder "Das Phantom der Oper" geguckt hast, kennst du zumindest Emmy Rossum, die eine Hexe, die zur bösen Seite gewechselt ist. Sehr talentiert! Und Jeremy Irons, der ältere Herr, ist ja auch recht bekannt, ebenso wie Emma Thompson [die ja zum Beispiel Trelawney in HP war ;)]

    AntwortenLöschen
  8. Grüß Dich!
    Das mit der kahlen Resonanz kenne ich auch. In den all Jahren meiner Film-Rezis waren Anmerkungen oder gar Diskussionen eher gerarte Seltenheit. Wohl mit ein Grund, warum ich in "meinen" Buch-Blogs gerne Kommentare texte. Mein kleiner Obulus zum Thema "thanx for your enthusiasm".

    bonté

    AntwortenLöschen
  9. @Charlie
    You're welcome!
    Allways at your service...

    AntwortenLöschen
  10. @Sonne
    Vielleicht wären seltenere Posts die Läsung. Ich gebe RoM nämlich Recht damit, dass Du ja nicht Stunden rumsitzen und diese Übersicht für uns zusammenbasteln musst, wenn es Dir keinen Spaß macht. Und wer weiß, je mehr Auswahl es dann hier gibt, desto größer ist vielleicht auch die Resonsanz? ;)

    Oh ja, in "Gilmore Girls" gefällt mir McCarthy auch wirklich gut, sie ist eine meiner Lieblinsfiguren ;).
    Aber in letzter Zeit sieht man sie tatsächlich nur noch in wirklich schrägen Rollen...

    Oh, gut zu wissen. Dann ist "Upside Down" vermutlich wirklich nichts für mich :D

    Dass "Sixteen Moons" einen männlichen Protagonisten hat, hätte ich vor allem aufgrund des Buchcovers nie gedacht :D. Steht auf jeden Fall ganz oben auf meinem Wunschzettel.
    Oh, Emmy Rossum, jetzt wo du's sagst... ^^. Ein wirklich talentiertes und hübsches Mädel und singen kann sie auch noch *_*. Besonders in "Phantom der Oper" hat sie mich beeindruckt.
    Emma Thompson kenne ich natürlich auch, stimmt, auch wenn sie mir eher in "Viel Lärm um nichts", "Eine zauberhafte Nanny" (:D) und "Men in Black 3" als in HP in Erinnerung geblieben ist :D.

    AntwortenLöschen
  11. @RoM:
    Wie schade, dass dir die Resonanz fehlt - so etwas ist einfach schade, weil die Bestätigung fehlt. Daher finde ich es umso schöner, dass du dennoch so viel kommentierst! Danke dir ;)

    @Charlie:
    Ja, genau. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Posts in Zukunft einfach einmal im Monat kommen werden. Ob es dann viel mehr Trailer zu sehen gibt als bisher, weiß ich noch nicht, vielleicht konzentriere ich mich auch einfach aufs Wesentliche ;)
    McCarthy war eben lange in der Versenkung verschwunden, bevor sie mit "The Nines" und dann dem übel "Brautalarm" wiederkam. Offensichtlich meinen die Produzenten, sie sei für genau solche Filme geschaffen...
    Zu "Upside down": Ich bin da nun auch äußerst skeptisch, aber das muss ja alles nicht heißen, dass er schlecht ist ;) Ich lasse mich einfach überraschen!
    Und "Phantom der Oper" finde ich persönlich nicht so toll - wie gesagt, ich mag keine Musical-Filme - aber Emmy Rossum ist definitiv eine tolle Schauspielerin. Und auf Emma Thompson bin ich sehr gespannt, die man natürlich auch aus vielen anderen Filmen kennt. Aber HP dachte ich, wäre doch einer der populärsten ;)

    AntwortenLöschen
  12. Kannst dich ja einfach auf die Filme konzentrieren, die dich am meisten interessieren. Mich interessiert nämlich auch, was dich so interessiert (wirrer Satz ^^).

    Ooch, ich maaag Musicalfilme <3. Sieh es einfach als Buchverfilmung, denn das ist es ja auch :D. Ich finde, sie verkörpert die Christine wirklich überzeugend.

    Tja, das mag sein, aber ich habe die HP-Filme irgendwie verdrängt. Zwar finde ich Trelawney klasse, aber ich wusste nicht mal mehr, dass sie darin vorkommt :P.

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Beutezug] Neuzugänge Januar - Juli 2017

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Amrita" von Aditi Khorana [27/320]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Dunkirk" am 29.07.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter