Back Down to Earth

[Kino] Filme in KW 3 & 4

Anfang des Monats ist kaum etwas Gutes im Kino angelaufen - und nun folgt ein interessanter Film auf den nächsten. Ganze 6 Streifen stelle ich euch heute allein für die nächsten 2 Wochen vor. Da kann man sich mal wieder kaum entscheiden...
Mit dabei: Tarantinos neustes Werk, "Django Unchained", ein Western mit Christoph Waltz, Jamie Foxx und Leonardo DiCaprio; der [relativ 08/15-klingende] Horror-Thriller "House at the End of the Street" mit Jennifer Lawrence; ein neues Drama mit Denzel Washington, "Flight"; der schräge und mit vielen Stars gespickte Episodenfilm "Movie 43", Gangster-Film "Gangster Squad" mit hochrangiger Besetzung, die Lust drauf macht; sowie Spielbergs "Lincoln"-Film mit unter anderem Daniel Day-Lewis und Joseph Gordon-Levitt

# Django Unchained - Im Kino ab heute
Der Sklave Djang wird von dem deutschen Ex-Zahnarzt Dr. King Schultz (Christoph Waltz), heute Kopfgeldjäger, befreit und unter die Fittiche genommen. Django soll Schultz helfen, die Verbrecher Big John, Ellis und Roger Brittle, die sich auf einer Farm irgendwo im Süden unter neuem Namen versteckt haben, aufzuspüren. Da Django von den Brittles einst nicht nur gefoltert wurde, sondern diese auch seine Frau Broomhilda vergewaltigten, hat er sich ihre Gesichter bestens eingeprägt und soll sie nun identifizieren. Auf dem Weg zu ihrem Ziel wird Django unter Schultz Patenschaft selbst ein gefürchteter Verbrecherjäger. Gemeinsam jagt das Duo böse Jungs für Geld, bis Django seinen Mentor um einen Gefallen bittet. Er soll ihm helfen, seine Ehefrau Broomhilda zu finden...
Den Trailer gibt es hier

# House at the End of the Street - Im Kino ab heute
House at the End of the Street FilmplakatElissa und ihre frisch geschiedene Mutter Sarah sind gerade in ein Traumhaus in einer beschaulichen Kleinstadt gezogen und freuen sich über den Neuanfang. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass der Ort ein düsteres Geheimnis birgt. Jahre zuvor hat im Nachbarhaus ein Mädchen seine Eltern getötet und verschwand anschließend spurlos. Zurück blieb nur der Bruder, Ryan. Gegen den Willen Sarahs beginnt Elissa eine Beziehung zu dem zurückgezogen lebenden Ryan und je näher sie sich kommen, desto mehr mysteriöse Details offenbaren sich. Tiefer und tiefer geraten alle Beteiligten in ein abgründiges Geheimnis, das sich als weitaus gefährlicher entpuppt, als sie sich jemals vorgestellt hätten... 
Den Trailer gibt es hier

# Flight - Im Kino ab dem 24.01.
Als sein Passagierflugzeug abstürzt und es scheinbar keine Rettung gibt, erringt Captain Whip Whitaker mit einem schier unglaublichen Manöver die Kontrolle zurück. Er schafft eine Notlandung und rettet viele Menschenleben. Whip wird als Held gefeiert, denn jeder weiß: Niemand außer ihm hätte das Flugzeug landen können.
Doch dann wirft die Untersuchung des Crashs ein neues Licht auf den Lebensretter. Whip hat etwas zu verbergen. Unangenehme Fragen werden gestellt und er muss sich entscheiden: Zwischen der Lüge, mit der er seinen Ruf rettet oder einer schmerzhaften Wahrheit, die viel Mut erfordert.
Den Trailer gibt es hier

# Movie 43 - Im Kino ab dem 24.01.
Man nehme bewährte Regisseure, stelle ihnen einen brillanten Cast zur Seite, nehme ein paar abgedrehte Scherze, übertrete dabei sämtliche Grenzen jeglicher Art und nehme dann möglichst großen Abstand vom Kunstwerk. MOVIE 43 ist kompromisslose und schräge Comedy - und kein Geringerer als Peter Farrelly von den Farrelly Brüdern hatte hier die Finger im Spiel. Gemeinsam mit seinen Regiekollegen schuf er eine der brutalsten, gefährlichsten und respektlosesten Komödien aller Zeiten, die beweist: Hollywoodstars haben einen weitaus derberen Humor, als allgemeinhin angenommen. Umwerfend fies und zum Brüllen komisch.
Mit: Kate Winslet, Hugh Jackman, Uma Thurman, Gerard Butler, Halle Berry, Naomi Watts, Richard Gere, Emma Stone und vielen weiteren.
Den Trailer gibt es hier

# Gangster Squad - Im Kino ab dem 24.01.
Los Angeles 1949: Der skrupellose Gangsterboss Mickey Cohen aus Brooklyn beherrscht die Stadt und sahnt bei allen illegalen Geschäften ab: Drogen, Waffenhandel, Prostitution. Wenn es nach ihm ginge, würde er auch bei jeder Pferdewette westlich von Chicago seinen Anteil kassieren. Mickeys Imperium gründet sich nicht nur auf die von ihm bezahlte Schlägertruppe – auch die Polizei und die Politik tanzen nach seiner Pfeife. Das reicht, um selbst die unerschrockensten, mit allen Wassern gewaschenen ehrlichen Cops einzuschüchtern … außer vielleicht eine kleine geheime Einheit von Außenseitern des LAPD unter der Leitung von Sgt. John O’Mara und Jerry Wooters, die Cohen gemeinsam von seinem Thron stürzen wollen...
Den Trailer gibt es hier

# Lincoln - Im Kino ab dem 24.01.
Steven Spielbergs neuester Film LINCOLN ist eine aufregende Chronologie der letzten vier Monate im Leben des einflussreichsten Präsidenten der Vereinigten Staaten. Als Lincoln 1864 seine zweite Amtsperiode als 16. Präsident antritt, steht die junge Nation durch den blutigen Bürgerkrieg vor der Zerreißprobe. Mit Mut und Entschlossenheit widmet sich der republikanische Politiker der fast unlösbaren Aufgabe, den Krieg zu beenden, Nord- und Südstaaten zu versöhnen und die Sklaverei endlich abzuschaffen. In jenen wenigen Monaten vor seiner Ermordung am 15. April 1865 durch einen Attentäter wird Lincoln in einem unerhörten Kraftakt die entscheidenden Weichen für das Schicksal kommender Generationen stellen...
Den Trailer gibt es hier

Welcher dieser Filme interessiert euch am meisten? 

   Kommentare:

  1. Für dich sind es 6 interessante Filme? Das freut mich aber :)
    Denn mir gefällt kein einziger, allein von der Beschreibung :o :D
    Wir sind verschieden, verdammt ;)

    Hast du mal wieder Zeit für Skype meine Liebe? Oder soll ich einfach mal wieder online kommen?^^

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Oh, es sind wieder so viele Filme und ich weiß gar nicht, wen ich zuerst schauen soll. In meinen Augen klingen all diese Filme interessant bis sehr gut und will sie alle sehen.. :-)

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sind ja wirklich viele Filme in nächster Zeit!
    Vermutlich werde ich mir keinen davon im Kino ansehen, da ich pleite bin, aber ich muss sagen "Flight" hört sich ziemlich gut an. Der Trailer ist jedenfalls vielversprechend.
    "Lincoln" muss aber auch gut sein, schließlich wurde der für 12 Oscars nominiert! Naja, mal gucken, zum Glück gibt es ja DVDs ;)
    Weißst Du schon, welche davon Du dir ansehen willst?

    LG und ein schönes Wochenende!
    =)
    Charlie

    AntwortenLöschen
  4. Außer "House at the end of the street" würde ich echt alle gerne sehen, aber das stellt mich vor logistische, finanzielle und terminliche Probleme :D
    Django Unchained ist aber das größte MUSS von allen!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sonne.
    Ich bevorzuge einmal eindeutig Miss Lawrence. Auch wenn der Film dezent an einen gewissen Norman Bates erinnert.
    Könnte aber auch ein Abgrund der Perversion sein.

    Über die Herren Tarantino, Washington und Spielberg lege ich lieber den Mantel persönlichen Schweigens.

    Was mich keineswegs davon abhalten wird Deine Eindrücke zu (zB) 'Django' gespannt zu erwarten. Ich bin eben interessiert!

    bonté

    AntwortenLöschen
  6. @Lisa:
    Ich schrieb dir ja bereits, dass ich es UNFASSBAR finde, dass dich keiner der Filme anspricht O.o Ich meine - "Django"? "Gangster Squad"? Tzz! Aber gut, dafür mag ich vieles von dem nicht, was du magst :D

    @Diti:
    So ähnlich geht es mir auch - so viele schöne Filme, welchen sehe ich mir an, welchen hole ich mir auf DVD? Und wo bekomme ich das Geld her? :D Solltest du dir einige der Filme ansehen, wünsche ich dir viel Spaß!

    @Charlie:
    "Flight" hat in der Tat bisher überwiegend gute Kritiken eingefahren, da wäre ich gespannt - leider wird er wahrscheinlich bei uns nicht laufen. "Lincoln" sieht überaus interessant aus, den werde ich aber wenn nur auf DVD sehen. Im Kino schaue ich mir zu 90& "Django Unchained" und "Gangster Squad" an - ich hoffe es jedenfalls ;)

    @Katie:
    Bei mir ist es ebenfalls "Django", ebenso wie "Gangster Squad". Zu "House at the end of the street" habe ich mir bereits die gesamte Story durchgelesen, den werde ich also nicht sehen. Die Geschichte ist auch denkbar doof :D

    @RoM:
    Der Vergleich mit Bates ist gar nicht mal so falsch, wenn man die bisherigen Kritiken sowie die die Beschreibung der gesamten Story liest. Ich mag Lawrence sehr gern, der Film ist wohl aber dennoch nichts für mich. Da bin ich eher gespannt auf "Serena" ;)
    Im Gegensatz zu dir bin ich sehr gespannt auf "Django Unchained" - ich bin kein wahnsinniger Fan von Tarantino, aber ich mag den Stil durchaus. Die Erwartungen sind dementsprechend natürlich auch sehr hoch...

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Beutezug] Neuzugänge Januar - Juli 2017

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Fuchsnacht" von Julia Mayer [105/330]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Blade Runner 2049" am 13.10.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter