Back Down to Earth

[Mein Ärger über...] Die Academy Awards 2012

Eigentlich sollte jetzt eine neue Filmrezension erscheinen, aber dann wurden gerade eben die Oscar-Nominierungen bekannt gegeben - und ich bin verärgert! Also sollte es einen Post dazu geben, nur die Einordnung fiel mir schwer...und mir kam eine glorreiche Idee: Ab jetzt gibt es die Mein Ärger über-Kategorie, schließlich kommt es ja öfter mal vor, dass man sich über etwas ärgert. Ich hoffe selbstverständlich, dass diese Rubrik nicht zu oft zum Tragen kommt ;)

--

Auf Facebook habe ich per "Like" [oder per "Arr!", wie es auf Pirate English heißt] einige Filmseiten, Produzenten und Magazine abonniert, wodurch ich auch sehr schnell auf die Nominationen der Oscars gestoßen bin. Man ist es ja gewohnt: Es werden nicht unbedingt die besten Filme gekürt, eher so Mainstream, aber noch im annehmbaren Bereich. Daher war ich doch positiv überrascht, dass "The tree of life" einige Plätze einfahren konnte - andere dafür vollkommen außen vor gelassen wurden. Und genau darüber rege ich mich auf.

Leonardo DiCaprio ist seit ca. 20 Jahren im Geschäft, aber bis auf ein paar Nominationen ist noch NICHTS dabei rumgekommen. Natürlich, andere Awards - leider aber werden die Oscars am meisten gewichtet im Ruhm eines Akteurs, warum auch immer. Die Auswahl zeugt jedenfalls nicht immer von Sinn und Verstand der Jury, sind doch "Der gestiefelte Kater" oder gar "Brautalarm" nominiert. Während also DiCaprio seit Jahrzehnten geflissentlich übersehen wird, heimsen andere die Preise für Filme ein, wo man nur den Kopf schütteln kann.

Auch Ryan Gosling ist nicht dabei, kein einziges Mal. Dabei hatte er 2011 mindestens zwei würdige Filme: "The Ides of March" und "Drive" - warum also ist er nicht dabei? Schon für "Blue Valentine" wurde er arg vermisst. Aber davon nicht genug - auch "Melancholia" fehlt, "J. Edgar", Michael Fassbender oder Andy Serkis wurden ebenso übergangen. Und das stört nicht nur mich.

Einige Überraschungen sind tatsächlich dabei: Gary Oldman wurde zum 1. Mal nominiert - man sollte meinen, das wäre schon öfter passiert. "The Artist" ist viel dabei, ebenso "The Help" ein paar Mal und auch "Hugo Cabret" - daneben dann aber der Pferdefilm "Gefährten", bei dessen Nominierung sich mir der Sinn verschließt. Und warum also genau wurde "Brautalarm" - meiner Meinung nach der schlechteste Film 2011 [und nicht nur meiner Meinung nach; ein schönes Zitat von Twitter: Fat boy farts in movie. Meh. Fat girl farts in movie. Oscar nomination.] nominiert, aber "Der Gott des Gemetzels" und andere komplett außen vor gelassen?

Ich kann es nicht verstehen, es ist mir unbegreiflich. Dieses Jahr werde ich in der Nacht der Oscars definitiv schlafen! Nachzulesen sind die Nominierungen übrigens hier.

Was haltet ihr von den Ausgewählten und werdet ihr euch die Academy Awards dieses Jahr anschauen?

   Kommentare:

  1. ich gucke die oscars schon länger nicht mehr - seit mir eben aufgefallen ist, dass hauptsächlich mainstream prämiert wurde. shutter island und inception zum beispiel wurden letztes mal fast komplett übergangen, da war ich froh, das nicht geguckt zu haben.
    ich werde, genau wie du, schlafen!

    AntwortenLöschen
  2. Ryan Gosling nicht?
    DiCaprio nicht?
    Der Gott des Gemetzels auch nicht?

    Irgendwie ist es immer wieder seltsam. Schauspieler, die lange schon ausgezeichnet werden sollten, werden nicht mal nominiert (Johnny Depp hat bis heute keinen Oscar! Dabei hat er es verdient. Wenigstens nominiert war er schon zweimal.)
    Es werden Filme, die die Masse gesehen hat, honoriert, wobei kleinere Produktionen, die andere Filme übertreffen, meistens nicht mal erwähnt?

    Schade... schade. Ich weiß, warum mich die Academy Awards interessieren..

    AntwortenLöschen
  3. @Hanna:
    Ja, das hat mich letztes Mal auch geärgert! *seufz* Sie müssen DiCaprio einfach hassen...

    @Sky:
    Jap, ist bei Johnny Depp genauso wie bei DiCaprio - ich verstehe es einfach nicht. Aber die Oscars kann man eben nicht nehmen als Zeichen für gute Leistungen... -.-

    AntwortenLöschen
  4. Hey, nach deinem Kommentar habe ich die Teilnahmebedingungen nochmal geändert, sodass auch Minderjährige mitmachen können =)
    Gut dass du mich drauf aufmerksam gemacht hast, weil ich denke dass es noch einige unter meinen Lesern gibt, die noch nicht 18 sind.

    Ich würde mich freuen wenn du noch Lust hast teilzunehmen =)

    AntwortenLöschen
  5. Hey, nach deinem Kommentar habe ich die Teilnahmebedingungen nochmal geändert, sodass auch Minderjährige mitmachen können =)
    Gut dass du mich drauf aufmerksam gemacht hast, weil ich denke dass es noch einige unter meinen Lesern gibt, die noch nicht 18 sind.

    Ich würde mich freuen wenn du noch Lust hast teilzunehmen =)

    AntwortenLöschen
  6. Di Caprio finde ich jetzt ehrlich gesagt auch nicht super... O.o
    Ich freu mich eigentlich wegen den Oscar Nominations, vor allem wegen "The Artist", war da heute drin und der hats wirklich verdient 10(!) Mal nominiert zu werden! Gerade eben NICHT Mainstream! Die meisten anderen Filme kenne ich jedoch nicht, die Nominationen für "The Help" freuen mich aber auch.
    Ich finde aber nicht, dass gerade Filme, die die Massen schauen, nominiert werden und gewinnen. Denn Inception haben zum Beispiel seehr viele gesehen. Hier widerspricht sich das also.
    'Es werden Filme, die die Masse gesehen hat, honoriert, wobei kleinere Produktionen, die andere Filme übertreffen, meistens nicht mal erwähnt?'
    Aber Johnny Depp und DiCaprio spielen doch gerade in nicht gerade kleinen, sondern eher Megaproduktionen mit! :D
    Und "The Artist" haben jetzt auch nicht so viele geschaut, Schwarz-Weiß und dazu auch noch Stummfilm schreckt viele ab :D
    Und "The Descendents" wurde doch auch mehrmals nominiert, oder? Also ich finde schon, dass es unter den Nominierten mehrere Filme gibt, die gut sind oder sich jedenfalls ziemlich gut anhören.
    Aber Brautalarm hört sich wirklich dumm an... :D
    Und Gefährten, der ist doch von Steven Spielberg, ich glaube also schon, dass der nicht schlecht ist ;)

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag

[Beutezug] Neuzugänge Januar - Juli 2017

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Amrita" von Aditi Khorana [27/320]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Dunkirk" am 29.07.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter