Back Down to Earth

[ETC.] Top & Flop 7 des Jahres + Kleiner Rückblick

Ich habe zwar bisher noch nicht zu den Monatsrückblicken gefunden [auch wenn es mich manchmal reizt], dennoch  denke ich, dass so ein Jahresresümee schon gezogen werden sollte. Los gehts aber mit meinen Tops und Flops, auch, um für mich selbst mal zu schauen - wobei das ganz schön schwierig ist...


TOPs

Filme

7. Der Mandant - Fast schon geniale Verfilmung des Bestsellers, Matthew McConaughey spielt den schlitzohrigen Anwalt absolut klasse und auch die Spannung lässt nicht zu wünschen übrig 
6. London Boulevard - Ein überzeugendes, ruhiges aber trotzdem spannendes Drama mit Thrillerelementen und dem wunderbaren Colin Farrell
5. Crazy, Stupid, Love - Großes Gefühlskino mit Steve Carrell, Emma Stone und Ryan Gosling, witzig, traurig und einfach nur schön.
4. Real Steel - Überraschend einfühlsamer Familienfilm mit dem super-knuddeligen Dakota Goyo, der seinem Vater zu neuem Ruhm verhilft
3. Love life - Wunderschönes und trauriges Liebesdrama um ein Ehepaar, das am Krebs der Frau beinahe zerbricht
2. Zwei an einem Tag - Grandiose Buchverfilmung mit Anne Hathaway und Jim Sturgess, die in ihrer Liebe unglaublich berühren
1. Sherlock Holmes: Spiel im Schatten - Knallhart, witzig und absolut megamäßige Effekte - ein brillanter Nachfolger!

Bücher

7. Bye Bye, Crazy Chick! - Rasant, knallhart und absolut witzig! Ein Roman der etwas anderen Art, erinnert stark an "Collateral"
6. Saeculum - Ein packender und sehr dichter Thriller aus der Feder der "Erebos"-Autorin Ursula Poznanski
5. City of Fallen Angels - Der 4. Teil der Chroniken der Unterwelt fährt wieder alles auf, was das Herz begehrt und überzeugt fast komplett
4. Blutbraut - Originelle und neuartige Vampir-Fantasy, die fesselt, berührt und lang nicht mehr loslässt
3. Der Märchenerzähler - Unheimlich berührender Roman über Vergeltung, Liebe und alles dazwischen, wunderbar erzählt
2. Aus Licht gewoben - Zauberhaftes Debüt, das beührt, zum Lachen bringt und einfach zum Träumen einlädt
1. Ludvig, meine Liebe - Einfühlsam und zärtlich erzählte Geschichte über die Liebe zwischen Bruder und Schwester, die es eigentlich nicht geben darf

FLOPs

Filme

7. Wie ausgewechselt - Trotz der tollen Schauspieler leider sehr klischeehaft und unwitzig
6. In Time - Leider recht unspannender Thriller mit wenig Action und einer unnötigen Liebesgeschichte
5. Black Swan - Von diesem Schocker erwartete ich Gänsehaut, Grusel und Entsetzen, aber hauptsächlich langweilte er mich leider
4. The roommate - Schlechtes Drehbuch und eine komplett unoriginelle Story - da konne auch Leighton Meester nichts mehr retten
3. Colombiana - Unspannend, unoriginell, fast schon einschläfernd. Schade um das gute Potenzial!
2. Red Riding Hood - Komplett bescheuerte Rotkäppchen-Interpretation: Vorhersehbar, schlecht geschauspielert und albern
1. Brautalarm - Widerlich, abartig, ohne Sinn und Verstand - das beschreibt den Film recht gut. Eindeutig nicht sehenswert!

Bücher

7. Portal des Vergessens - Ein an vielen Stellen leider total unglaubwürdiges und klischeehaftes Buch, das mich nicht überzeugen konnte
6. LügenHerz - Für mich mehr ein Mädchenroman als ein "Thriller" - Vorhersehbar, langweilig und unlogisch
5. Whisper Island - Unoriginell, langwierig und vor allem fast gänzlich ohne die versprochene Fantasy: Nichts für mich
4. Glanz - Unfassbar nervtötende Charaktere, die mir zusammen mit der Story auf den Keks gegangen sind
3. Katertag - Zu kurz, zu oberflächlich, zu stereotyp: Meiner Meinung nach kein verdienter Gewinn des Goldenen Picks
2. XY - Klingt spannend, ist es aber ganz und gar nicht. Langweilig und ohne richtige Auflösung war ich schlussendlich komplett unterwältigt
1. Entschuldigen Sie meine Störung - So etwas blödsinniges ist mir bisher noch nicht untergekommen! Schlimm, dass so etwas verlegt wird...

--

Man sieht, sowohl Gutes als auch Schlechtes gab es dieses Jahr - das nenne ich mal ausgewogen ;) Und nun zum kurzen Resümee:

Gelesene Bücher: 76 [-.-]
Geschaute Filme: 36 
SuB am Anfang des Jahres: 31
SuB am Ende des Jahres: 79 [Hilfe O.o]

Okay, ich gebe zu, 2011 war jetzt nicht unbedingt das Erfolgreichste *hust* Aber ein Vorsatz für mich ist: Mehr lesen und weniger kaufen! Ob ich das schaffe?^^

Was waren eure TOPs und FLOPs 2011?

Euch allen einen wunderbaren Silvester-Abend!

   Kommentare:

  1. Das war ein sehr interessanter Post. Mir gefällt deine direkte Art vor allem bei den Flops.
    Wenns dich tröstet, ich hab sogar weniger als du gelesen.
    Zu den Tops und Flops muss ich mir noch ein paar Gedanken machen, dann wird dazu ein Post kommen.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Saeculum fand ich auch gut (wenns auch nicht unter meinen absoluten Tops ist) und Blutbraut habe ich noch vor mir. Da freue ich mich schon sehr drauf!

    AntwortenLöschen

Der Blog wird 7!

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Ich bin nicht tot" von Anne Frasier [14/432]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Paddington 2" am 02.12.

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter