Back Down to Earth

Loud - Rihanna

Das neue Album von Rihanna habe ich ja nun auch schon länger, aber ich konnte mich leider erst jetzt dazu aufraffen, mal eine Rezension zu schreiben...

Ich muss sagen, weder der Gesang noch die Texte noch die Melodien kommen an die Vorgängeralben heran, vor allem erst recht natürlich nicht an 'Good girl gone bad'. Insbesondere die Anfänge der Lieder auf der neuen Platte sind zumeist schrecklich, so schrecklich, dass man am liebsten gleich weiterschalten würde - wo dasselbe dann allerdings wieder passiert. Besonders schrecklich finde ich den Anfang von 'Man down', der ist wirklich kaum zu ertragen.

Die Songs sind ansonsten relativ eingängig, doch bei mir hat sich außer 'S&M' kein einziger je zu einem Ohrwurm entwickelt, ebenso ist mir keiner wirklich im Kopf geblieben. Sie sind harmlose Teenie-Pop-Musik, wo Rihanna dieses Image doch gerade mit den letzten beiden Alben ablegen wollte. Und jetzt ist sie schlimmer als am Start ihrer Karrierre, denn da hatte sie wirklich schöne Texte und Melodien.

Zwei Anspieltipps habe ich trotzdem: Skin und Cheers, beide sind ganz hübsch anzuhören und recht eingängig, wenn Ersteres auch etwas gewöhnungsbedürftig ist [was wohl auch den Charme ausmacht...] Der Rest ist aber nur etwas für keine Ahnung-habende 12jährige. Meine Meinung.

Schade, dass die eigentlich so begabte Sängerin sich anscheinend von ihren Managern zu so etwas bringen ließ. Wenn sich das nicht bald ändert, kann sie sich mich als Fan abschminken. Ich gebe der Platte 2,5 Sterne.

0 Kommentar/e:

Kommentar veröffentlichen

Empfohlener Beitrag

[Gewinnspiel] Herbstlektüren

2017 Reading Challenge

Kittyzer has read 1 book toward her goal of 60 books.
hide

Meine aktuelle Lektüre

Meine aktuelle Lektüre
"Unsere verlorenen Herzen" von Krystal Sutherland [114/384]

Mein letzter Kinobesuch

Mein letzter Kinobesuch
"Blade Runner 2049" am 13.10.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf Twitter